Forum: Politik
Syrien: Warum die Waffen nicht ruhen
AFP

Trotz Uno-Beschluss geht der Krieg in Ost-Ghuta unvermindert weiter. Syrisches und russisches Militär setzen ihre Angriffe fort, die Türkei verlegt zusätzliche Kräfte nach Afrin. Wer kann die Feuerpause noch retten?

Seite 8 von 17
mr.zoui 26.02.2018, 20:46
70.

Zitat von krauseberg
.. Assad kann Syrien keine Zukunft anbieten, sondern nur den Terror der ausländischen Besatzer und Milizen.
Na dann kommen Sie doch mal auf den Punkt:
Welcher ausländische Besatzer oder welche Miliz kann dem syrischen Volk eine Zukunft bieten?

Beitrag melden
knew8it8told8u8so 26.02.2018, 20:47
71. Afrin...

Ist mit dem Süden nicht zu vergleichen. Für uns Europäer heißt es in den Beiträgen...der Durchblick Sei schwer jedoch gibt es einpaar Fakten die schwerwiegend sind. Es wurden gegen den Willen des Natopartners Türkei Kämpfer, welche ein Ableger einer T.-Org. sind, mit Waffen und Training unterstützt. Erst in den letzten Artikeln vom SPON wurde dies auch so beschrieben, aber auch hier vermisse ich eine Konsistenz in der Berichterstattung. Die Kämpfer Vorort sind ein Ableger und das wurde bereits vom CIA bestätigt. Komisch nur, das es bei jedem Bericht dem Schreiber unterliegt wie er es gerade auslegen will. Das geht nicht. Wenn man sich nicht sicher ist womit es zutun hat, dann sollte man sich zumindest neutral verhalten und nicht mit gefährlichem Halbwissen Waffen und Know-how an irgendwen geben. Nochmals, für uns ist es abstrakt was 5000km entfernt passiert aber für den Iran und die Türkei ist es der Vorgarten. Diese Kämpfer vertreiben alles was nicht zu deren Sippe gehört und missbrauchen die Bevölkerung als Schutzschilde, das geht nicht. Ich hoffe, dass der Verstand und die Vernunft bald eine Ende des Leids der Menschen bringen.

Beitrag melden
rus.-ukrain.-deutscher 26.02.2018, 20:48
72.

Zitat von DieHappy
Dieses hier sicher auch nicht: http://www.faz.net/aktuell/politik/a...-15265570.html https://www.tagesschau.de/ausland/un...ftgas-103.html Anmerkung: Die Rebellen, welche auch immer, hatten und haben nicht mal ansatzweise eine Luftwaffe um die Dinger abzuwerfen.
Wer hat die Vorfälle vor Ort untersucht??? Etwa UN??? Nein es waren dritte! Die UN hat sich selber nie in die Gebiete getraut sondern auf "Untersuchungen" dritter verlassen. Deswegen gebe ich und viele andere gar nichts auf diesen Schwachsinn.

https://www.youtube.com/watch?v=3Rwswcchgpk

https://www.youtube.com/watch?v=LNV3mPTYm2s

Beitrag melden
mickr 26.02.2018, 20:52
73. Versuch einer Erklärung

Zitat von Ossifriese
Diese und so manche andere Diskussion wird echt langweilig, weil immer dieselben Argumente vorgebracht und widerlegt werden. Kann nicht einer mal auf meine Frage nach der "Armee des Islam und die Brigade des Barmherzigen" antworten, wer das ist und wer dahinter steht?
Armee des Islams: 43 Gruppen der Opposition schlossen sich im Syrischen Bürgerkrieg unter der Führung von Liwa al-Islam am 29. September 2013 zur syrischen Dschaisch al-Islam (englisch: Jaish al-Islam) (Armee des Islam) zusammen. Die Liwa al-Islam und die Armee des Islams arbeiten mit der Al Nusra-Front zusammen und sind deshalb als Terrorgruppe anzusehen.

Brigade des Barmherzigen: Ist mir unbekannt.

Beitrag melden
krauseberg 26.02.2018, 20:53
74. Keine Zukunft

Zitat von mr.zoui
Na dann kommen Sie doch mal auf den Punkt: Welcher ausländische Besatzer oder welche Miliz kann dem syrischen Volk eine Zukunft bieten?
Ich fürchte niemand kann den Syrern zur Zeit eine zukunft bieten, dass Land zerfällt und der Terror wird auch mit der Absetzung Assads nicht enden. Die Situation erinnert an Afghanistan, nur schlimmer.

Beitrag melden
krauseberg 26.02.2018, 20:55
75. Das syrische Volk durfte nie entscheiden

Zitat von rus.-ukrain.-deutscher
1. Haben Sie sich auch so beschwert als die US Koalition Rakka, Mossul, Falludscha dem Erdboden gleich gemacht haben? Bestimmt nicht. 2. Nach dem Krieg entscheidet noch immer das Syrische Volk ob es Assad behalten will oder nicht. Das haben Sie und das gesamte Ausland nicht zu entscheiden.
Dein Optimismus in Gottes Ohr, die Syrer hatten seit 50 Jahre keine Chance selbst zu entscheiden. Sonst wäre es nie zum Bürgerkrieg gegen das Assad-Regime gekommen.

Beitrag melden
rieberger_2 26.02.2018, 20:55
76.

Sterben nur Zivilisten durch Assads Kanonen, oder nicht auch Zivilisten in Damaskus durch Kanonen der Rebellen ? Und wenn ja, warum berichtet man nicht davon ?
Warum berichtet man in jedem Detail von den katastrophalen Zuständen in Aleppo und Ost-Gouta, hier sind die Schurken von Assad Gnaden, während die "Befreiung" Mossuls tausende zivile Opfer forderte, getötet von den prowestlichen Schurken?
Die Berichterstattung macht sich zum Büttel der vermeintlich Guten, die mit ähnlichen Grausamkeiten wie die Bösen zum Übel auf dieser Welt beitragen.
Und wie immer - die Wahrheit bleibt als erstes auf der Strecke. Deswegen soll man keinen trauen, auch nicht den eigenen Medien. zumindest, wenn man Krieg verabscheut.

Beitrag melden
mr.zoui 26.02.2018, 20:55
77.

Zitat von DieHappy
Dann schauen sie bitte mal in dieser preisgekrönten Doku, wie "leicht" das Leid unter Assad zu ertragen ist. Direkt mal ab 29.00 min. einsteigen oder sich die Schilderungen der Folter von BEIDEN Seiten im Gesamten anhören: https://www.youtube.com/watch?v=gyYt9JFVtQQ
Wird in dem Video auch erwähnt, wie westliche Geheimdienste die Folter ihrer Gefangenen nach Syrien ausgelagert haben?

Beitrag melden
-su- 26.02.2018, 20:58
78.

Zitat von DieHappy
Oder einfach Assad und Russland, die sich nicht an ihre eigenen Unterschriften halten, hören auf mit den Luftangriffen. So wie vereinbart.
Die in Ost-Ghouta ansässigen Gruppen, sind vom Waffenstillstand ausgenommen.

Beitrag melden
geando 26.02.2018, 20:59
79. die Armee des Islam und die Brigade des Barmherzigen

Die "Armee des Islam" und "die Brigade des Barmherzigen" stehen wahrscheinlich nur aus dem Grund auf keiner Liste, weil sie in Syrien relativ neue Player sind. Sie sind radikal salafistisch und verfolgen das Ziel eines "heiligen Krieges" gegen Ungläubige. Das kann man mit ein paar Klicks bei Google recht schnell recherchieren. Wieso SPON solche Gruppierungen in Schutz nimmt und mit dem dem spitzfindigen Argument kommt, sie ständen ja nicht auf der UNO-Terrorliste, erschliesst sich mir nicht. Assad ist ein Schlächter und Putin hat kein Herz, aber das bedeutet noch lange nicht, das man den Islamisten das Feld überlassen darf.

Beitrag melden
Seite 8 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!