Forum: Politik
"Tag der Patrioten": Bundespolizei stoppt Zugverkehr am Hamburger Hauptbahnhof

Am Hamburger Hauptbahnhof ist der gesamte Bahnverkehr am Samstag aufgrund von Ausschreitungen linker Demonstranten eingestellt worden. Das sagte ein Sprecher der Bundespolizei.

Seite 1 von 14
mistarich 12.09.2015, 12:56
1. Wo kommen denn all

die Polizisten her. Warum dürfen linke randalieren und rechten wird eine Demo verboten. Gute Nacht Demokratie und Meinungsfreiheit.

Beitrag melden
Zaphod 12.09.2015, 12:57
2. Zivilcourage

Es ist erfreulich, dass es genug Menschen gibt, um sich dem rechtradikalen Pack entgegen zu stellen. Natürlich bleibt die Hoffnung, dass die Hamburger Polizei nicht in altbekannte eskalierende Verhaltensmuster verfällt, sondern besonnen auf die Demonstranten reagiert!

Beitrag melden
Eduschu 12.09.2015, 13:03
3.

Zitat von Zaphod
Es ist erfreulich, dass es genug Menschen gibt, um sich dem rechtradikalen Pack entgegen zu stellen. Natürlich bleibt die Hoffnung, dass die Hamburger Polizei nicht in altbekannte eskalierende Verhaltensmuster verfällt, sondern besonnen auf die Demonstranten reagiert!
Wie reagiert man besonnen auf "Demonstranten", die einen Zug mit Steinen bewerfen, von dem lediglich angenommen wird, er transportiere Rechtsradikale? Die Eskalation ist doch längst da.

Beitrag melden
notbehelf 12.09.2015, 13:07
4. Erfreulich?

Zitat von Zaphod
Es ist erfreulich, dass es genug Menschen gibt, um sich dem rechtradikalen Pack entgegen zu stellen. Natürlich bleibt die Hoffnung, dass die Hamburger Polizei nicht in altbekannte eskalierende Verhaltensmuster verfällt, sondern besonnen auf die Demonstranten reagiert!
Was ist daran erfreulich wenn linke Demonstranten Züge mit Steinen bewerfen und Polizisten mit Reizgas besprühen?

Beitrag melden
kippelman 12.09.2015, 13:08
5. Gewalttäter sind keine Demonstranten

Gewalt ist Gewalt, egal ob von rechts oder links. Beides ist falsch und nicht akzeptabel. Es darf keinen Unterschied geben zwischen den Gewalttätern. Die Linken, die Gewalt ausüben sind keinen Millimeterbruchteil besser als rechte Gewalttäter.

Beitrag melden
Ruhri1972 12.09.2015, 13:08
6.

Die Politik und Gerichte entscheiden mittlerweile, welche Demo geht und welche nicht. Dies ist einer Demokratie unwürdig. Der Joker keine Polizeikräfte zu haben, wurde ja auch schon in Sachsen gezogen. Mir sind Links- und Rechtsextreme ein greul Herr Scholz - halte aber in einer Demokratie beides aus. Null Toleranz gilt den Gewalttätern.

Beitrag melden
epins 12.09.2015, 13:11
7. Rechte dürfen demonstrieren?

Auf wenn mir das Verhalten der linken Gewalttäter nicht gefällt - keine Meter den Rechten!

Beitrag melden
kippelman 12.09.2015, 13:16
8. Gewalttäter sind keine Demonstranten

Gewalt ist Gewalt, egal ob von rechts oder links. Beides ist falsch und nicht akzeptabel. Es darf keinen Unterschied geben zwischen den Gewalttätern. Die Linken, die Gewalt ausüben sind keinen Millimeterbruchteil besser als rechte Gewalttäter.

Beitrag melden
udo.sowade 12.09.2015, 13:16
9. Na also, geht doch

das Verbot ist in Ordnung. Nur einen Hinweis an einige Foristen: So wie es bei den rechten Gruppen Randalierer gibt, gibt's es diese auch bei linken Gruppen. Aber bitte nicht pauschalieren, dass Linke randalieren dürfen und eine rechte Demo verboten wird. Jetzt wollen die Rechten unbedingt nach Bremen. Warum?

Beitrag melden
Seite 1 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!