Forum: Politik
Tausende bei Demo in Dresden: Pegida-Organisator Bachmann keilt gegen AfD
DPA

Es sind wieder mehr Menschen zu Pegida gekommen: Am Montag nahmen 7700 an dem Wut-Marsch teil. Organisator Lutz Bachmann bezweifelt die Polizeiangaben - und wettert gegen die AfD.

Seite 1 von 5
dortu 17.03.2015, 07:58
1.

Ich war gestern in der Nähe der Veranstaltung. Das gesamte Zentrum war abgesperrt. Es fuhren keine Strassenbahnen und Busse. Das Einkaufszentrum am Postplatz war fast menschnenleer. Das die Händler sich das gefallen lassen, ist mir rätselhaft.
Die Dresdener Verkehrsgesellschaft stellte teilweilweise ihren Betrieb ein.
Wie ist sowas alles möglich?
Vielleicht findet die nächste Veranstaltung direkt in den Dresdener Einkaufszentren statt.
Die rechtsgerichtete Politik in Sachsen wird es schon richten.

Dresden war mal eine Stadt, die viel Sympathie hatte. Es ist vorbei.

Beitrag melden
dennis3110 17.03.2015, 08:18
2.

Am frühen Samstag morgen lief auf ZDF Info eine Wiederholung der Reihe "der letzte Sommer der DDR". Eine interessante Doku, die ich Bachmann und Mitstreiter gerne mal ans Herz lege. Danach sprechen wir nochmal über Flüchtlinge und auffanglager.

Beitrag melden
senecari 17.03.2015, 08:20
3. Bachmann...

entwickelt sich immer mehr zu einem Spinner. Man sollte ihn nicht gefährlich werden lassen.

Beitrag melden
unsichtbarergeist 17.03.2015, 08:24
4. Teilnehmerzahlen

Immer diese Zählerei, als ob das irgendwas zu sagen hätte. Der Frühling hat angefangen, schon deshalb gehen mehr Leute nach draußen.

Beitrag melden
Blank 17.03.2015, 08:31
5. Gegen alles Demonstration

Die Demonstration ist eigentlich nur albern. Da laufen die Leute nun mit Plakaten gegen TTIP, gegen Sanktionen gegen Russland, für Volksentscheide und für Weltfrieden mit.
Da fällt es natürlich leicht mehr Leute zu mobilisieren.

Beitrag melden
damalswarallesbesser 17.03.2015, 08:34
6. Der Anwalt

hat echt verstanden, worauf es ankommt. :-))
Wie kann man so dumm sein, vor laufender Kamera zuzulassen, dass jemand 5 Münzen einwirft?
Ich glaube zwar auch, dass die Frau einen Sammeleinwurf für sich und ihre Freunde gemacht hat, so genau wie sie gezählt hat, aber genau das sollte aus Gründen der Transparenz nicht !!! passieren.
Abgesehen davon: Wer will denn verhindern, dass Leute mehrfach einwerfen?
Totaler Blödsinn, diese Aktion....

Beitrag melden
sunrise560 17.03.2015, 08:35
7. ach, der Herr Bachmann

der u.a. wegen Drogenhandel vorbestrafte und jetzt wegen nicht gezahlter Unterhaltszahlungen angeklagte (und wohl auch verurteilte) feine Herr, der seine Rechtschaffenheit wie eine Monstranz vor sich herträgt! Ausgerechnet diesem feine Herr Bachmann laufen diese Leute hinterher. Das sagt viel über Pegida und deren Mitläufer aus. Wenn die jetzt auch noch sogar die AfD links liegen lassen dürfte jedem Simpel klar sein, in welcher dunklen Farbe die lackiert sind! Nein, liebe, hochgeachtete Dresdner, was habt Ihr Euch da nur in die Stadt geholt! Seht zu, dass Ihr die schnell wieder los werdet! Demo in der Flutrinne? Ach ja - am Wochenende soll es stark regnen...

Beitrag melden
NeZ 17.03.2015, 08:38
8.

Der Typ ist drauf und dran, eine Nebenpartei zur NPD zu gründen. Lasst ihn machen. Schneller kann er gar net in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

Beitrag melden
ulf.jarisch 17.03.2015, 08:43
9. Giebt es eigendlich noch so was wie Volksverhetzung?

Ob man noch Herr im Hause sei oder Fremder im eigenen Land, rief Bachmann laut MDR in die Menge: Es werde "Zeit den Eliten zu zeigen, wer hier das Sagen hat".

Gegen Islamische Hassprediger wird ermittelt, kann ich Strafanzeige gegen Herrn Bachmann und Co stellen.

Wo soll denn soviel Dumheit noch hinfuehren? Soll die Geschichte wiederholt werden, oder fangen wier endlich an von der Vergangenheit zu lernen.

Ich bin Deutsch, Sachse, lebe im Ausland und stehe " Fuer die Unantastbarkeit der Wuerde des Menschen" und ich meine alle Menschen.

Beitrag melden
Seite 1 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!