Forum: Politik
Telefonat Obama-Rohani: "Have a good day, Mr. President"
White House/Epa/Pete Souza/DPA

"Ich habe gerade mit Präsident Rohani am Telefon gesprochen": Diese historische Mitteilung von US-Präsident Barack Obama lässt auf eine Einigung im Atomstreit hoffen. Bleibt die Frage: Wie ernst meint es das iranische Staatsoberhaupt?

Seite 2 von 7
lukaslauboeck 28.09.2013, 07:25
10.

Naja, vielleicht verdient sich Obama seinen Friedensnobellpreis ja doch noch. Bessere Politik als sein Vorgänger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mademoiselledani 28.09.2013, 07:27
11. Es kommt selten vor,

Dass ein Artikel aus der Politik-Rubrik mich "glücklich" macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
poly.kerl 28.09.2013, 07:46
12. Freue mich

Der seit 33 Jahren in Deutschland lebende Iraner in mir freut sich mit Tränen in den Augen, auch wenn es vielleicht naiv ist :-D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gerdtrader50 28.09.2013, 07:50
13.

Besser so als die verhärteten Positionen der letzten Jahrzehnte. Auch Russland scheint die Weltkriegs - Gefahr aus dem Nahen Osten mittlerweile richtig einzuschätzen und möchte die Lage stabilisieren. Was daraus wird, bleibt abzuwarten. Fakten sind, sobald Iran A-Bomben hätte, ist damit zu rechnen, dass Israel angreift, zunächst konventionell mit der Luftwaffe, später bestünde sogar die Gefahr, dass A-Waffen eingesetzt würden, was mit Sicherheit der Fall ist, wenn iranische Raketen das Staatsgebiet träfen. Also hoffen, dass der Entspannungskurs weiter geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zyrtezyrte 28.09.2013, 07:56
14. Prima, Jungs! Eine nette Geste!

Versaut das jetzt nicht wieder! Ich wünsche es Euch und uns!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Heugabel 28.09.2013, 08:04
15. Ein historisches Datum

Zitat von sysop
"Ich habe gerade mit Präsident Rohani am Telefon gesprochen": Diese historische Mitteilung von US-Präsident Barack Obama lässt auf eine Einigung im Atomstreit hoffen. Bleibt die Frage: Wie ernst meint es das iranische Staatsoberhaupt?
mit welchem die Ereignisse von 1979 revidiert werden, welche letztlich die gesamte arabische Welt mit sich gezogen haben (einschließlich der Dynamik der Golfstaaten). Ich erinnere mich noch, dass mein Bruder einen guten Freund hatte, der nach eigenen Worten Perser war, ein allgemein beliebter Junge, der seine Freundin mit Goldschmuck überhäufte und fast immer ein großes echtes Lächeln zeigte. Ich würde mich freuen, wenn diese Zeiten wiederkommen würden - am besten gemeinsam mit den BeeGees. Obama hat politisches Herzblut in die Sache gesteckt, es wäre ihm zu gönnen, dass er den tiefen Wandel mittragen und mitfeiern kann, den er wohl eher entdeckt als verursacht hat. Aber auch das ist eine enorme Leistung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Daniel Roser 28.09.2013, 08:31
16.

Ich glaube schon, dass es, zumindest Rouhani, ernst meint. Das Volk hat auch keine Lust mehr auf religiöse Freaks, alle wollen westliche Standards (Mode, Autos, Unterhaltungsmedien usw). Ein Verwandter, der 4 Jahre in Teheran gewohnt hatte, hat mir das erzählt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
restauradores 28.09.2013, 08:32
17. Obama ist auf dem Weg sich den Friedensnobelpreis

Zitat von sysop
"Ich habe gerade mit Präsident Rohani am Telefon gesprochen": Diese historische Mitteilung von US-Präsident Barack Obama lässt auf eine Einigung im Atomstreit hoffen. Bleibt die Frage: Wie ernst meint es das iranische Staatsoberhaupt?
auch wirklich zu verdienen! Möge man allerdings noch anmerken, dass wenn sich die anderen nicht bewegen würden und mitarbeiten, Iran, Russland, etc., Obama auch nichts ausrichten würde.
Wenn er mit den anderen Syrien und Iran hinbekommt, vielleicht noch Nordkorea, Frieden für Palästina und die NSA-Affäre, den Klimaschutz, die Finanzexzesse in den Griff, dann könnte er sich den Nobelpreis auch ins Büro stellen.
Mal sehen ob seine Amtszeit dafür noch ausreicht und die Reps ihn nicht vorher stürzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
orangutanklaus77 28.09.2013, 08:34
18. Die Frage bleibt:

Wie ernst meint es Obama ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl-der-gaul 28.09.2013, 08:49
19. Jalta

Obama ist in eine Jalta Falle getappt. Die Macht im Iran liegt bei den Mullahs und die waren nicht am Telefon. Da wird allerhand versprochen aber Obama will unbedingt alles Glauben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 7