Forum: Politik
Terror im Nordirak: Obama genehmigt Luftangriffe gegen IS-Extremisten
REUTERS

Sie sollen "wenn nötig" amerikanische Militärs im Nordirak schützen: US-Präsident Obama hat Luftangriffe gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat autorisiert. Flüchtlinge in der Region sollen aus der Luft mit Wasser und Lebensmittel beliefert werden.

Seite 1 von 5
daniel84 08.08.2014, 05:30
1. Traurig...

...jetzt wo er eingreifen müsste, um einen Völkermord zu verhindern, kneift er.
Dabei haben die USA dort den Schlamassel zu verantworten.
Warum wird die ISIS nicht bekämpft wie damals Al Qaeda? Will man etwa, dass diese Monster bis nach Israel vorrücken??

Ich verstehe es einfach nicht. Um die vielen Menschen tut es mir leid, tagtäglich sehe ich neue Bilder und Videos ihrer Grausamkeiten :-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chagall1985 08.08.2014, 05:38
2. Die USA haben IS geschaffen

Zitat von sysop
Sie sollen "wenn nötig" amerikanische Militärs im Nordirak schützen: US-Präsident Obama hat Luftangriffe gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat autorisiert. Flüchtlinge in der Region sollen aus der Luft mit Wasser und Lebensmittel beliefert werden.
Ich denke mal das müsste jeder mit einem Funken Verstand unterschreiben. Genauso wie die USA die Taliban geschaffen haben mit Ihrer rekrutierung von islamischen Fundamentalisten überall auf der Welt zum Kampf gegen die Russen.

Dennoch:
Diese Luftangriffe sind zur Zeit absolut alternativlos und notwendig.
Der IS muss gestoppt werden und den Gegnern des IS muss unterstützung zuteil werden.

Diese Irren sind durch nichts als Militär zu stoppen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan.p1 08.08.2014, 05:39
3. Pflicht

es ist die Plicht der USA für die Sicherheit der Menschen in einem Staat zu sorgen,dessen ´politische
Infrastruktur sie zerbombt haben -nicht mehr und nicht weniger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hhe 08.08.2014, 05:59
4. Abwurf

Ja, das ist eine gute Entscheidung. Jetzt kann es losgehen. Gut, dass schon Wasser abgeworfen wurde. Auch der Rest des Artikels bzw. dessen Inhalts ist durchdacht. Darüber soll berichtet werden! Tja, jetzt könnte man mir widersprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikygr 08.08.2014, 06:19
5. Obumba unter gewaltigem Druck

Von Osten und Westen. Aber nicht so tragisch, schliesslich entscheidet nur die AIPAC über die weiteren Schritte oder Schrittchen - je na dem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rotten 08.08.2014, 06:30
6. Endlich!

Zitat von sysop
Sie sollen "wenn nötig" amerikanische Militärs im Nordirak schützen: US-Präsident Obama hat Luftangriffe gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat autorisiert. Flüchtlinge in der Region sollen aus der Luft mit Wasser und Lebensmittel beliefert werden.
Endlich wird gehandelt! Eine militärische Intervention ist schon lange überfällig. Traurig aber wahr: Das ist das einzige Mittel um die bärtigen Freunde der Hamas zu stoppen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fort-perfect 08.08.2014, 06:32
7. Warum?

Zitat von sysop
Sie sollen "wenn nötig" amerikanische Militärs im Nordirak schützen: US-Präsident Obama hat Luftangriffe gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat autorisiert. Flüchtlinge in der Region sollen aus der Luft mit Wasser und Lebensmittel beliefert werden.
Warum denn wieder die Amerikaner? Warum unterstützen nicht die geographischen Nachbarn des Irak die Flüchtlinge? Warum treten Iran, Türkei oder der Rest der Araber dem IS nicht entschiedener entgegen?
Die Erklärung ist einfach, der IS wird von den arabischen Staaten toleriert, bzw von einem Grossteil wahrscheinlich auch finanziell/militärisch unterstützt.... denen ist es völlig egal, ob da nun an Jesiden oder Christen ein Genozid vollzogen wird.

Ich denke die Amerikaner und der Westen sollten sich aus dieser rein arabischen Geschichte raushalten, so wie es Chinesen und Russen auch tun.
Zumindest die Russen sind eh mit ihren eigenen Expansionsbestrebungen beschäftigt.... wahrscheinlich weil so ein Krieg Spass macht... solange man als Putin nicht in der ersten Reihe steht......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ratxi 08.08.2014, 06:48
8. ...diesen Wunsch erfüllen

Zitat von sysop
Sie sollen "wenn nötig" amerikanische Militärs im Nordirak schützen: US-Präsident Obama hat Luftangriffe gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat autorisiert. Flüchtlinge in der Region sollen aus der Luft mit Wasser und Lebensmittel beliefert werden.
Für die "aufrechten Moslems" des IS ist es doch das Grösste, als Märtyrer in´s Paradies einzuziehen.
Ich neige dazu, ihnen diesen Wunsch erfüllen zu wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
troncologne 08.08.2014, 06:52
9.

Ich meine, man müsste über alle ideologischen Grenzen hinweg zu dem Ergebnis kommen, dass den verfolgten Menschen im Irak geholfen werden muss. Und sei es nur durch den Abwurf von Hilfsgütern. Aber Europa wartet lieber wieder einmal ab. Und von Russland, China und den arabischen Staaten war dahingehend eh noch nie etwas zu erwarten. Letztere schauen ihren "Brüdern und Schwestern" liebend gerne beim Sterben zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5