Forum: Politik
Terror in Nigeria: "Von allen Boko-Haram-Anschlägen ist dies der blutigste"
Amnesty International/ DigitalGlobe

Hunderte Tote, unvorstellbare Brutalität: Der Angriff von Boko Haram auf das nigerianische Baga war das bislang blutigste Massaker der Terrormiliz, berichtet Amnesty International. Die Menschenrechtler berufen sich auf Satellitenbilder und Zeugen.

Seite 1 von 16
einwerfer 15.01.2015, 01:30
1. Das wird wohl

das nächste Ziel der 'Koalition der Willigen' sein; es wird nur noch ein Anführer gesucht. Tippe mal auf Cameron, der hat bald Wahlen. Und da wir ja unsere Truppen in AFG massiv reduziert haben, könnte 'Mutti' ja dem Freund im Geiste beispringen.
Schöne, neue Welt
.

Beitrag melden
malocher77 15.01.2015, 01:34
2. bei dieser Terrorgruppe

Muss mal langsam die NATO angreifen,da wäre ich sogar für einen Bundeswehr Einsatz,es muss eine Allianz gebildet werden und diese Terrorgruppe komplett auslöschen.Die überfallen auf feige art und weise Zivilisten,töten Frauen und Kinder.Der IS ist dagegen nur halb so schlimm,da keine Massaker an Frauen und Kindern begangen wird,es muss jetzt was passieren.Und nicht nur paar Waffen dort hin schicken,man soll Sie auslöschen und zwar alle.Wenn ich dürfte würde ich bei dem Einsatz mitmachen,so sauer und traurig bin ich.

Beitrag melden
mathel1966 15.01.2015, 01:47
3. Warum gibts hier keine Proteste in Europa

Schrecklich was alles in Namen von Religonen passiert. Ohne Religonen wäre die Welt viel friedlicher!!! Aber alle Religonen sind ja sooo friedlich. Alles Quatsch, egal ob Bibel oder besonders der Koran sind Gewalt und Kriegshetzende Bücher die eigentlich verboten gehören. Welcher halbwegs normale Mensch glaubt so einen stuss aus dem Altertum?

Beitrag melden
spon-facebook-1629421895 15.01.2015, 01:58
4.

Den Artikel könnte man um den Hinweis ergänzen, dass Nigeria leider jede ausländische militärische Hilfe gegen Boko Haram ablehnt. Eine entsprechende Ausbildungsmission der USA wurde beendet.

Man kann sich leider denken, was in den Kommentarspalten los wäre, wenn die böse böse USA ohne Zustimmung Nigerias oder des UN-Sicherheitsrates (in dem man von Russland zur Zeit aus Prinzip blockiert würde) intervenieren würde. Dabei wäre es richtig. Man verpennt mal wieder einen Genozid.

Beitrag melden
$pieglein_an_der_wand 15.01.2015, 02:07
5. Ständig...

...in aller Ohren, Munde und Augen. Da unternimmt aber kein Mensch was gegen ! Oder ? Hunderte, gar tausende Leute umgekommen, abgeschlachtet, vergewaltigt und vertrieben. In Frankreich laufen drei gestörte amok und alle drehen durch...

Beitrag melden
Inselbewohner 15.01.2015, 02:08
6. Grausam!

Das Morden nimmt kein ende auf diesem Planeten.
Widerlich!
Gruß HP

Beitrag melden
Knack5401 15.01.2015, 02:12
7. Was jetzt?

Boko-Haram zerschlagen. Kampftruppen einsetzen, jeder der eine Waffe nach 1 Woche Vorwarnung trägt festsetzen oder erschießen. Was sonst mit diesen Pervertierten? Wenn die Weltgemeinschaft das aufhalten wollte wäre die Vernichtung von Boko-Haram nur eine Frage der Zeit: Einmal voll durch dann Ende. Reagieren wir hier nicht waschen wir unsere Hände in Blut, nicht in Unschuld. Volle Härte also.

Beitrag melden
volker.boecke 15.01.2015, 02:24
8. Boko Haram

Hier ist ein Einschreiten der internationalen Gemeinschaft
gefragt und schon lange überfällig

Beitrag melden
thinking_about 15.01.2015, 02:50
9. Na endlich

richtet sich mal der Blick auf das Desaster in dieser Region.

Was sagt der muslim. Oberstenrat zBsp. in Ägypthen zu diesem Massaker, gerechtfertigt alles in Allahs Namen?

Muslime der Welt, wehrt Euch gegen all die Pein, die den Menschen von euren Fundamentalisten zugefügt wird. Diese Auslegung der Religion, die Macht ergriffen hat, ist nur auf Zerstörung und Vernichtung angelegt.
Steht dagegen auf, ihr seid so viele, da könnt ihr doch nicht einfach zuschauen.
Nicht Bombardements aus dem Westen lösen das Problem, das verstärkt es nur, erzeugt mehr Widerstand.
Die Vergangenheit unbesonnenen Eingreifens hat dies gezeigt.

Erhebt Euch, emanzipiert Euch, wenn es auch ein langer Weg wird. Ihr seid gefragt, das zu ändern.

Beitrag melden
Seite 1 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!