Forum: Politik
Terroranschlag von Frankfurt: Alptraum Einzeltäter

Plante Arid U. das Blutbad am Frankfurter Flughafen in Eigenregie? Die erste Vernehmung des geständigen Todesschützen hat keine Hinweise auf Hintermänner ergeben. Stattdessen sagte der 21-Jährige, ein Video habe ihn so aufgewühlt, dass er zur Tat schritt.

Seite 6 von 17
Karl_der_Zweite_ 03.03.2011, 20:15
50. Sind wir nicht!

Zitat von paulemannsen
...schliesslich sind wir der auslöser.
Ich bin auf keinen Fall der Auslöser!

Wenn radikale Islamisten jemanden mit einem gefakten Video aufhetzen und blinde Ausländer, die hier Gast seien wollen, dann auf Leute schießen, wo bitte, ist meine Schuld?

Manche rechtfertigen jede Tat und machen uns zu Tätern. Wir sind zu tolerant, wir geben Ausländern Schutz vor Verfolgung (okay), aus Menschlichkeit verzichten wir aber auf ihre Rückkehr nach Beendigung des Konflikts.

Beitrag melden
rainman_2 03.03.2011, 20:18
51. ...

Zitat von barack abamo
Vor einigen Wochen, nach dem islamistischen Bombenanschlag in Stockholm, war hier oft genug zu lesen das so etwas bei uns nicht passiert....gibt es nicht.....wird nicht passieren...es steckt die CIA dahinter.....bla, bla, bla. Nun das gleiche, es wird relativiert, beschönigt, herruntergespielt....bla,bla,bla.... Zum Kotzen! Nun hat es Amerikanische Gi`s erwischt. Ich denke dieser islamistische "Amoklauf" hätte auch genauso gut z.B. in einem Einkaufszentrum passieren können. Früher oder später wird etwas passieren,leider. Mal sehen wie das dann relativiert wird.
Unsere Links-Grünen Gutis werden dann sagen, "gerechte Strafe", was haben wir auch in Afghanistan alles verbrochen.

Beitrag melden
meisterbürger 03.03.2011, 20:19
52. Relativierung

Zitat von miso98
Wieviele Menschen werden alleine im Laufe dieses Tages durch amerikanische Kugeln getötet? Wieviele Menschen werden durch Kugeln...
miso, ja, man kann Alles relativieren. Wenn mir demnächst irgenein Mensch was Böses tut, werde ich mir dabei denken, daß ihm bestimmt auch schon mal jemand was Böses getan hat. Vielleicht hilft das dann ja.

Beitrag melden
susi_sonicht 03.03.2011, 20:19
53. Sag ich doch

Zitat von paulemannsen
wieviele afghanen gehen auf unser konto? so gestört die tat auch sein mag, mit rachelogik ist sie 100% verständlich. wenn wir von den muslimen erwarten, ungerechtigkeiten mit aussitzen und eierkuchen zu ertragen, wie wäre es denn vllt mal selbst damit anzufangen und aufzuhören scheinheilige kriege zu führen? schliesslich sind wir der auslöser.
heim mit unseren Leuten. Sollen die Herrschaften ihre Infrastruktur, ihre Schulen, ihre Häuser und Strassen selber bauen. Hier in Deutschland gibt es genug zu tun - unsere Schulen fallen zusammen - wie kommen wir dazu in Afghanistan die Schulen und die Strassen zu bauen und dann noch Schuld zu sein an allem und jedem. Lasst die Leute ihren Kram alleine machen und schickt die ganzen Flüchtlinge endlich zurück nach Hause.

Beitrag melden
barack abamo 03.03.2011, 20:20
54. ,,,

Zitat von miso98
Wieviele Menschen werden alleine im Laufe dieses Tages durch amerikanische Kugeln getötet? Wieviele Menschen werden durch Kugeln der Bundeswehr getötet? Wieviele Menschen werden von amerikanischen Bomben zerfetzt? Wieviele Kinder verhungern in einem Land über das ein Embargo verhängt wurde oder verrecken an harmlosen Kleinigkeiten weil es keine Medikamente gibt? Wieviele Menschen leiden an Krebs wegen Uranmunition? Wo veranstaltet ein durch die Amerikaner eingesetzter Diktator ein Massaker? Wer wird jetzt in diesem Moment durch diese Heroen oder ihre schmutzigen Vasallen gefoltert?
Jedenfalls sind es weniger Tote, ob Moslem oder nicht, die durch islamistische Terroranschläge ums Leben kommen.
Tag für Tag.

Beitrag melden
P.Delalande 03.03.2011, 20:24
55.

Zitat von paulemannsen
wieviele afghanen gehen auf unser konto? so gestört die tat auch sein mag, mit rachelogik ist sie 100% verständlich. wenn wir von den muslimen erwarten, ungerechtigkeiten mit aussitzen und eierkuchen zu ertragen, wie wäre es denn vllt mal selbst damit anzufangen und aufzuhören scheinheilige kriege zu führen? schliesslich sind wir der auslöser.
Wenn das der Grund sein sollte für diese Tat, so stellt sich doch die Frage, weshalb der Attentäter nicht auf Islamisten geschossen hat, denn die allermeisten zivilen Opfer in Afghanistan gehen auf das Konto der Taliban, das Gleiche gilt für Vergewaltigungen.
Sollte Sie etwa ebenso der islamistischen Lügenpropaganda aufgesessen sein wie der Täter?

Beitrag melden
sozialminister 03.03.2011, 20:24
56. Schuldig!

Zitat von Karl_der_Zweite_
Ich bin auf keinen Fall der Auslöser! Wenn radikale Islamisten jemanden mit einem gefakten Video aufhetzen und blinde Ausländer, die hier Gast seien wollen, dann auf Leute schießen, wo bitte, ist meine Schuld?
Zum Beispiel bei der demokratischen Legitimation, die die Staaten, die dich vertreten, dazu veranlassen islamische Länder seit Jahrzehnten zu unterdrücken und wirtschaftlich auszubeuten?
Dieselbe wirtschaftliche Ausbeutung von der du auch mit deinem Wohlstand profitierst? Die Verlogenheit das du trotzdem jedwege Schuld daran leugnest?

Das du das nicht erkennen willst macht dich erst recht schuldig. Menschen wie du sind genauso schädlich für den Weltfrieden wie jeder Moslem-Terrorist.

Ich wünschte man könnte einfach die Terroristen auf beiden Seiten loswerden.

Beitrag melden
Kat1100 03.03.2011, 20:26
57. Headcount?

Zitat von miso98
Wieviele Menschen werden alleine im Laufe dieses Tages durch amerikanische Kugeln getötet? Wieviele Menschen werden durch Kugeln der Bundeswehr getötet? Wieviele Menschen werden von amerikanischen Bomben zerfetzt?
Im Laufe dieses Tages, - mal sehen, - mit einiger Wahrscheinlichkeit überhaupt keine.
Sie haben da eine etwas falsche Vorstellung, - kann ja mal passieren!

Falls doch hat das relativ wenig mit dem Anschlag in Frankfurt gemein. Sollte sich seit meiner letzten Abreise nicht einiges verändert haben, dann ist Deutschland nicht von von religiösen Eiferern in einem Terrorregime unterworfen, es toben sich keine Warlords aus und die überwiegende Mehrzahl der Frauen besitzt, trotz teils nicht vorbildlichem Lebenswandels, noch alle Gliebmaßen nebst Nasen.

Ich gehe also durchaus so weit, davon auszugehen, dass dieses Land keine Unterstützung von aussen zur Bewältigung seiner mannigfaltigen, humanitären Notlagen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit benötigt. - Nichtmal in Frankfurt und durch religiös verzückte Zeitgenossen.

Beitrag melden
paulemannsen 03.03.2011, 20:28
58. hae

Zitat von susi_sonicht
die USA - unter der Regierung von Bill Clinton - hat den Kosovaren einen eigenständigen Staat ermöglicht .... hmmm, schon vergessen? Schon vergessen dass die Serben vertrieben wurden damit die Kosovaren eine albanische Enklave, genannt Kosovo, gründen konnten ... im trauten Verein mit der USA und der Nato. Man, Ihr Gedächtnis ist aber verdammt kurz ... alles schon vergessen dass die Muslime auf dem Balkan die westlichen Staaten um Hilfe angerufen haben. Wie kann man nur so vergesslich sein ... versteh ich nicht. Damals nannten kosovarische Mütter ihre Kinder Bill als Zeichen der Dankbarkeit für Bill Clinton. Schon vergessen?
bitte nochmal meinen post lesen. was auch immer sie da ansprechen, es hat nichts im geringsten etwas mit meinen aussagen zu tun. posts in 3 sek vergessen aber mir vergesslichkeit unterstellen :P, naja, schwamm drüber...

Beitrag melden
Rodri 03.03.2011, 20:28
59. ...

Zitat von paulemannsen
wieviele afghanen gehen auf unser konto? so gestört die tat auch sein mag, mit rachelogik ist sie 100% verständlich. wenn wir von den muslimen erwarten, ungerechtigkeiten mit aussitzen und eierkuchen zu ertragen, wie wäre es denn vllt mal selbst damit anzufangen und aufzuhören scheinheilige kriege zu führen? schliesslich sind wir der auslöser.
Mit dem gleichen Argument könnte man sagen die Terroranschläge in London, New York, Madrid etc. rechtfertigen Rache an den Muslimen. ;)

Beitrag melden
Seite 6 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!