Forum: Politik
Terroranschlag von Frankfurt: Alptraum Einzeltäter

Plante Arid U. das Blutbad am Frankfurter Flughafen in Eigenregie? Die erste Vernehmung des geständigen Todesschützen hat keine Hinweise auf Hintermänner ergeben. Stattdessen sagte der 21-Jährige, ein Video habe ihn so aufgewühlt, dass er zur Tat schritt.

Seite 9 von 17
advokado 03.03.2011, 21:02
80. -

Mein Mitgefühl den ermordeten US Soldaten und ihren Angehörigen. Um es mal ganz klar und deutlich hier zu sagen, die Amerikaner gehören zu uns und ich bin froh darüber. Ein Angriff auf sie ist wie ein Angriff auf uns selber. Und es ist mir egal, ob es den Muslimen passt oder nicht. Kommen hier her , weil sie im eigenen Land nichts mehr zu essen oder null Perspektiven haben und denken hier dreht sich alles nur um sie.Aber die merken das nicht selber einmal.Wann werden die Moslems mal ihr Gehirn einschalten und nicht so fanatisch sein?

Beitrag melden
Dombowski 03.03.2011, 21:03
81. ....

Zitat von paulemannsen
da steht rachlogik, ich habe nie behauptet es wäre auch meine. ergibt sich auch nicht aus dem kontext. ergibt sich nur in ihrem hirn, dass scheinbar feinde sieht wo keine sind.
Wieso schreiben sie dann, dass die Morde verständlich sind ?

Beitrag melden
nowayjose 03.03.2011, 21:04
82. Der Hintergrund machts...

Zitat von Smartpatrol
Männer, die ihre Frauen besoffen totschlagen sind Einzeltäter. Neonazis, die Obdachlose abstechen sind Einzeltäter. Vergewaltiger sind Einzeltäter. Was ist an islamistischen Einzeltätern jetzt genau so immens bedrohlicher und begründet solch haarsträubenden Pessimismus?
Es gibt keine Ideologie, die ihren Anhängern gebietet, Frauen besoffen totzuschlagen. Ich kenne auch keine Vergewaltigungsideologie. Beide wären hier ohnehin verboten.
Bei den Neonazis, die Obdachlose abstechen, ist das schon anders.
Bei einem islamistischen Attentäter auch.

Beitrag melden
Interessierter0815 03.03.2011, 21:04
83. ..

Zitat von knödlfriedhof
hat man Sie den heraus gelassen ? Meinen Sie mit der Ausbeutung die Fantastilliarden Petrodollar die in den "armen" ausgebeuteten Ländern im Wüstensand versickert sind ? Oder meinen Sie die Milliarden die in Form von Entwicklungshilfe geflossen sind und mit denen Waffen gekauft wurden damit man den\das Nachbarstamm\Land überfallen kann ? Und um es gleich vorweg zu nehmen, hätten wir nicht moderne Waffen geliefert, wäre gleiches halt mit Vorderlader und Säbel passiert. Also halten Sie den Ball äh Teppich mal schön flach.
Nur Blöd wenn der Kreditgeber gleichzeitig der Waffenhänder ist, gell? Die Banken haben Dreck am stecken, das wird noch generationen dauern das alles aufzuarbeiten.

Beitrag melden
knödlfriedhof 03.03.2011, 21:06
84. ähm

Zitat von inselaffe05
Abscheuliche Tat, keine Frage. Jedoch wird hier ein Kosovare sofort mit Terroranschlag, Afghanistan und Verschwörungstheorien in Verbindung gebracht, hauptsächlich berufen auf eine Facebook-Seite, in der jeder sich darstellen kann, wie er will. Eine Facebook-Seite repräsentiert die Person, die der User selbst gerne wäre, nicht die er ist. Man sollte eher im Kosovo nach Motiven suchen, statt auf Facebook. (...).
wir sind es ja gewohnt das (egal ob die lieben in Terror Camps "zelten", Hasstiraden predigen oder der Gesellschaft im allgemeinen lachend ins Gesicht spucken ) immer die Unschuldsvermutung zählt. Reichen jetzt selbst ein paar Tote nicht mehr als Beweis für die Radikalität eines Menschen aus ?

Was benötigen Sie noch ?

Beitrag melden
Interessierter0815 03.03.2011, 21:08
85. .

Zitat von advokado
Mein Mitgefühl den ermordeten US Soldaten und ihren Angehörigen. Um es mal ganz klar und deutlich hier zu sagen, die Amerikaner gehören zu uns und ich bin froh darüber. Ein Angriff auf sie ist wie ein Angriff auf uns selber. Und es ist mir egal, ob es den Muslimen passt oder nicht. Kommen hier her , weil sie im eigenen Land nichts mehr zu essen oder null Perspektiven haben und denken hier dreht sich alles nur um sie.Aber die merken das nicht selber einmal.Wann werden die Moslems mal ihr Gehirn einschalten und nicht so fanatisch sein?
Bitte schließen Sie nicht von sich auf die Mehrheit der Deutschen. Die Mehrheit der Deutschen befürwort mit sicherheit die Angriffskriege nicht. Und wer Krieg exportiert wird irgendwann Krieg importieren.

Beitrag melden
barack abamo 03.03.2011, 21:14
86. Cool.....

Zitat von pseudokater
Eben nicht. Für die Sicherheitsfanatiker und Vorratskriminalisierungsfreunde ist ein solches Szenario eine regelrechte Masturbationsvorlage. Ein weiterer Grund für sie sinnlose Panik zu scheren und mehr Grundrechte einzukassieren. Weil beim Einzeltäter... Da könnt ja jeder ein Terrorist sein oder?
Wer gerät den in Panik?
Links-Alternative aus Erklärungsnot?

Welche Grundrechte werden kassiert?
Die auf Leben durch Terroristen?

Ich sehe meine Grundrechte höchstens durch zuviel islamische Lebensweise in Deutschland gefährdet.
Ist mein Gutes Recht, oder?

Beitrag melden
scoopx 03.03.2011, 21:14
87. Das Internet...

...ist schuld, ganz klar. Es ist eben auch ein manipulatives Märchenland, auf das religiöse Leichtgläubige besonders oft hereinfallen.

Dazu nur ein - fast unglaubliches - Beispiel. Im Dezember 05 stand in SpOn ein Bericht, den ich kurz gefaßt in meinem Tagebuch notiert habe: "Muslimische Jugendliche reichen per Ketten-Mail und –SMS ein Bild herum, das eine riesige Ratte mit vergrößerten Gliedmaßen und einem halbmenschlichen Kopf zeigt und behaupten, Allah habe ein junges Mädchen "bestraft", in dem er es in eine Ratte verwandelt habe. Sie habe einen Gebetsraum "geschändet". Aber der "Spiegel" hat recherchiert: Das Bild zeigt eine "kaninchengroße Gipsplastik" einer neuseeländischen Künstlerin, die damit auf die Problematik der Genmanipulation aufmerksam machen wollte. In den Ketten-Mails soll auch gedroht worden sein, wenn der Empfänger die Mail nicht weiterleite, werde Allah nicht lange fackeln und ihn (oder sie) gleichfalls in eine Ratte verwandeln."

Man stelle sich mal vor, die Empfänger der Ketten-Mails seien aufgefordert worden, sich einer Terrorgruppe anzuschließen, andernfalls... Ich geh' mal davon aus, über kurz oder lang wird das Internet den Aberglauben besiegen, aber bis es soweit ist, werden wir noch einiges erleben.

Beitrag melden
arizonajunior 03.03.2011, 21:17
88. irgendwie haben sie wohl

Zitat von Maikel99
Der Westen ist entweder so blöd oder es will das ganze was auf der Welt passiert nicht sehen. Dann bezahlen sie irgendwelche Terrorexperten die einen Haufen Müll erzählen, und schöne Theorien in den Raum werfen "LOne-Wolf Theorie" usw... Wieso hat man kein Mitleid mit den von den Amis ermordeten hunderttausenden getöteten Irakern und Afghanen ? Klar, weil es nur Moslems sind. Und für den Westen sind Moslem keine Menschen sondern nur Terroristen..
die diskussion in d zu beiden bw-einsätzen verpasst?
könnten sie bitte mal versuchen, ihre argumentationsschiene im vorliegenden fall zu konkretisieren?

Beitrag melden
paulemannsen 03.03.2011, 21:18
89. boah

Zitat von Dombowski
Wieso schreiben sie dann, dass die Morde verständlich sind ?
mit rachelogik verständlich habe ich geschrieben. weder, dass rachlogik ne tolle sache ist oder aber ich anhänger eben jener bin. ende aus. und richtig lesen verdammt. die hälfte hier liest nicht richtig, jeder nur was er lesen will, unglaublich. bringt nix.

Beitrag melden
Seite 9 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!