Forum: Politik
Terrorgefahr: Interpol gibt globale Sicherheitswarnung heraus
AFP

Die internationale Polizeiorganisation warnt vor weltweit gestiegener Terrorgefahr. Anlass sind die Gefängnisausbrüche Hunderter mutmaßlicher Extremisten. Fluchthelfer könnte das Terrornetzwerk al-Qaida gewesen sein.

Seite 14 von 17
discprojekt 04.08.2013, 09:11
130. Ja, Amerikas Kriege

sorgen weltweit fuer Entspannung und glueckliche Menschen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pennywise_the_clown 04.08.2013, 09:12
131. schlimm

das man den USA zutraut, jetzt eine Show abzuziehen um prism zu rechtfertigen. Ein paar Leute anstiften und dann gerade noch rechtzeitig verhaften

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MoshpitO 04.08.2013, 09:13
132. Überwachung ausweiten

omg, bitte endlich jedem Europäer einen Transponder einpflanzen, der GPS Position, Gesprächsprotokolle, verdächtige Zuckungen/Mimiken/Gedanken aufnimmt, als Rechner-Login dient (Verhinderung von Pseudonymen oder Tor Netzwerke) und den ganzen Schlonz dann zur NSA funkt oder auf Facebook postet.
Wird gegen Terroranschläge im Jemen helfen und ist hier die perfekte Legimitation für die Aushebelung von Grundrechten und die Missachtung unserer Verfassung. Glückwunsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bürger_prollmann 04.08.2013, 09:14
133. Terrorgefahr

Die richtige Meldung zur richtigen Zeit. Gut dass die Terrorgefahr weltweit plötzlich so in die Höhe geschnellt ist. Da kommt doch die Totalüberwachung der Menschheit wie gerufen, um uns zu schützen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hkg 04.08.2013, 09:14
134. Sehr brav

Gut dass sich die Bösen immer passend zu Wort melden.
Dann ist ja gut, dass wir alle belauscht werden.

Für wir blöd werden wir eigentlich noch gehslten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlabbedibapp 04.08.2013, 09:15
135. Die Warnungen...

Zitat von Loewe_78
Nüglor, man muss uns doch jetzt "beweisen", dass es total sinnvoll ist, uns rund um die Uhr "zu unserer eigenen Sicherheit" totalzuüberwachen. Da wird man unter Umständen ganz schöne Seifenopern inszenieren, um das zu rechtfertigen. Ich freue mich schon auf unser aller Erscheinen vor unserem letzten Richter - da kann man dann die Fakten nicht mehr verdrehen - und die wahren Verantwortlichen für den ganzen Terror werden bitter bezahlen.
...resultieren nicht aus NSA-Erkenntnissen sondern schlicht aus den Gefängnisausbrüchen bekannter Al Quaida-Terroristen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jeze 04.08.2013, 09:16
136. vorhersehbar

Zitat von sysop
Die internationale Polizeiorganisation warnt vor weltweit gestiegener Terrorgefahr. Anlass sind die Gefängnisausbrüche Hunderter mutmaßlicher Extremisten. Fluchthelfer könnte das Terrornetzwerk al-Qaida gewesen sein.
Wieso nur habe ich mit genau solch einer Meldung gerechnet? Man lenkt die Gedanken der Menschen wieder in die Bahnen, in die sie sollen: gut, dass es eine NSA gibt, die dies alles mitliest und uns dann sagen, dass wir aufmerksam sein sollen, sie aber nichts weiter für uns tun können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berns 04.08.2013, 09:18
137. Wer sind die Terroristen?

Im Falle der frei gekommenen Gefangenen aus Bengasi dürfte es sich um Anhänger Ghaddafis handeln, die jetzt möglicherweise Rache nehmen an den Verbrechen der NATO und den von den USA Beauftragten so genannten "Rebellen", die in Lybien
100.000 Menschen ermordet und das halbe Land zerstört haben - im Namen der "Freiheit". Man sollte schon nachfragen, wer da eigentlich die Terroristen sind...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritz:o:mat 04.08.2013, 09:24
138. Hilfe, Hilfe

Zum Glück haben wir ja die NSA.
Wenn sich die Terroristen auf facebook verabreden können die das sofort sehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karabas 04.08.2013, 09:24
139.

Zitat von karlsiegfried
War zu erwarten, um die milliardenfachen Schnüffelaktionen genen Privatleute zu rechtfertigen. Natürlich auch um die Angst der Menschen zu schüren und um zukünftige Schnüffelaktion zu legitimieren.
war doch klar. Und wenn dann doch etwas in die Luft hoch geht (das kann natürlich nie passieren - NY, Madrid, London, Köln, usw waren alles nur Presse-Enten) dann steckt ganz-ganz sicher der NSA dahinter. Oder Merkel.

Am Liebsten gleich die Polizei abschafffen. Ohne sie gäbe es keine Verbrechen. Wenn sie da so bewaffnet durch Bahnhöfer patroillieren, dann nur um uns Angst einzujagen und zu überwachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 17