Forum: Politik
Terroristen auf dem Vormarsch: "Islamischer Staat" erobert größten Staudamm im Irak
DPA

Im Irak haben die Extremisten vom "Islamischen Staat" drei weitere Städte in ihre Gewalt gebracht - außerdem ein Ölfeld samt Raffinerie und den größten Staudamm des Landes. Laut Uno sind 200.000 Menschen auf der Flucht.

Seite 26 von 28
tbf325e 03.08.2014, 21:43
250.

Zitat von spaceetour
Wieso schauen Sie nur immer auf Versen, die über Kampf reden und nicht auf Versen die es verbieten in Frieden lebende Menschen anzugreifen? Wieso sehen Sie in Taten von einzelne Gruppierungen einen Grund eine Religion anzugreifen und zu missinterpretieren, die über eine Milliarde Anhänger haben? Wieso versuchen Sie nicht den wahren Grund für die scheußlichen Taten, die auf der Welt passieren zu finden, anstatt diese mit Ihre Form der Intoleranz und Unwissen zu fördern? Ich kann Ihnen nur eins sagen: Unwissen, Intoleranz und Gier sind die wahren Gründen von Hass auf der ganzen Welt und nicht Religionen.
Weil in der gesamten muslimischen Welt nur Terror und Gewalt herrscht! Weil zwar für jede läppische Karrikatur gewaltsam auf die Strassen gegangen wird, aber nicht für zigtausende im Namen Allahs abgeschlachteter Menschen! Deswegen!

Beitrag melden
spaceetour 03.08.2014, 21:44
251. Ihr Maß an Unwissen und Missinterpretation ist enorm. Das tut mir Leid für Sie.

Zitat von pirmence
Ich kann mich eigentlich nur noch über die Fraktion der US-Basher & Islamfreunde amüsieren. Hier sieht man also die Lehre Mohammeds in Reinkultur - das gefällt nun scheinbar doch nicht. Schon wird der Ruf laut die bösen US-Imperialisten sollen die Welt retten. Am besten wird gleich synchron behauptet sie wären an allem Schuld. Ist klar. Nur, das es der Wahnsinn der ISIS-Leute und die Radikalauslegung des Koran ist der am ganzen Schuld ist - das wird tunlichst ausgeblendet. Ich kann nur sagen: typisch. So kennt man diese Fraktion.

Beitrag melden
StörMeinung 03.08.2014, 21:45
252.

Zitat von jofuss
Mit Hilfe modernster Satellitentechnik aufspüren, Bomber und Drohnen drüber, danach KSK, Navy Seals, SAS und dann die Fremdenlegion. SAD. Gefangene werden keine gemacht.
Das ist schon Obamas Masterplan für die Ostukraine, ... die Jungens können nicht überall sein ;-)

Beitrag melden
barabbaschen 03.08.2014, 21:49
253.

Zitat von raptorx
Nichts !!!!!!! Unfassbar !!!! Sie hätten alle Mittel, um die Islamisten gemeinsam zu stoppen ! Da muss wohl G.W.Bush wieder her !!!
Sie meinen den, der den Flächenbrand schon entzündet hatte? Es scheint doch schon genug zu brennen, nachdem der Westen in Syrien noch Öl zuführten.

Beitrag melden
Walter Subchack 03.08.2014, 21:50
254.

Zitat von mal so mal so
oder sind sie ein us-loverboy? anders kann ich mir diese USA hörigkeit nicht erklären. das meiste elend geht auf das konto der USA und sie sind die hauptverantwortlichen für dieses desaster! die USA sind die, die immer zündeln und nach sanktionen schreien. dabei gehören die USA umgehend sanktioniert!
Bitte ,bitte lassen Sie sich das Ganze von einem Erwachsenen erklären,Vor allem tief durchatmen und dann vielleicht auch mal eine Entschuldigung

Beitrag melden
dunnhaupt 03.08.2014, 21:51
255. Russische und chinesische Ölquellen im Irak

... sind wohl jetzt alle in der Hand der Islamisten. Man darf gespannt sein, ob sie sich das gefallen lassen. Die US-Ölfirmen können lachen, dass sie noch rechtzeitig abgehauen sind, denn sie brauchen heute kein Öl mehr von dort.

Beitrag melden
Liberalitärer 03.08.2014, 21:52
256. Schwarzes Hemd, schwarze Gesinnung

Zitat von italianofan
--- na ja, so ging die Saat der amis auf. Die starke Hand des Saddam ist weg und alle Mächte in diesem Land prallen aneinander und der nahe Osten wird immer schwächer. Es ist elendig, wie viele Leute da umkommen und wie solche Länder, verelenden
Ja, so ohne die starke Hand eines Führers sieht es eben schlecht aus. Wohl dem, der einen hat. /Ironie aus.
Bezug nehmend auf Ihren Foristennamen nehme ich das Wort Führer zurück und ersetze es durch Duce.

Beitrag melden
killi 03.08.2014, 21:52
257.

Hoffen wir mal, das Teheran intervenieren wird. Sind meiner Meinung nach die einzigen, welche den Irak noch retten können. Die USA haben es mit ihrer unberechtigten Invasion und daraus resultierendem Bürgerkrieg versaut und eine Blauhelm Mission wird kaum Zustimmung finden.

Beitrag melden
barabbaschen 03.08.2014, 21:52
258.

Zitat von jofuss
Mit Hilfe modernster Satellitentechnik aufspüren, Bomber und Drohnen drüber, danach KSK, Navy Seals, SAS und dann die Fremdenlegion. SAD. Gefangene werden keine gemacht.
Ich frage mich schon ob die IS nicht von einer privaten Sicherheitsfirma oder sogar von einem Staat mit Sattelitenaufklärung versorgt wird?

Beitrag melden
vanhir87 03.08.2014, 21:54
259. so ist das eben...

heute im Nahen Osten, morgen in Europa und übermorgen in der BRD. Allahu Akbar!

Beitrag melden
Seite 26 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!