Forum: Politik
Terrorkampf: USA betreiben Drohnen-Basis in Saudi-Arabien
REUTERS/ U.S. Airforce

Seit zwei Jahren starten offenbar bewaffnete Drohnen von einer CIA-Basis in Saudi-Arabien. Auch der tödliche Einsatz gegen den Qaida-Hassprediger und US-Bürger Anwar al-Awlaki wurde laut Medienberichten von dort aus geflogen. Der Bericht bringt den designierten CIA-Chef Brennan in Bedrängnis.

Seite 5 von 5
taglöhner 07.02.2013, 23:57
40. Keine Panik

Zitat von nic
"... wenn die US-Regierung feststelle, dass ein Staatsbürger "in letzter Zeit" in "Aktivitäten" verwickelt war..." Das Morden und Töten wird zur Beliebiegkeit. Da ist doch "1984" eine Ode des Humanismus.
Nochmal Orwell und Realität in USA vergleichen. Stichworte: Rechtsstaat, parlamentarische Demokratie usw.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 07.02.2013, 00:16
41. Skandal!

Zitat von rot
Die USA betreiben nicht nur geheime Drohnen- Basen sondern komplette geheime Militärflugplätze und nicht nur in Saudiarabien. Wenn man an der entsprechenden Stelle in google earth.....
Wenn Sie geheime Anlagen der USA sehen wollen , müssen Sie sich an die US-konträren Geheimdienste wenden et vice versa.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
logikhilft 08.02.2013, 00:06
42. So schliesst sich der Kreis

Dass die USA angeblich die islamischen Terroristen ausgerechnet aus Saudi-Arabien bekämpfen, einem seit Jahren engen Verbündeten und gleichzeitig seit Jahrzehnten Exporteur von Fundamentalismus wie z B die Religionsschulen in Pakistan ist echt ein Treppenwitz. Nach dem Ende des Kalten Krieges hatte man schon die Befürchtung, der Rüstungslonbby käme der Feind abhanden. Gäbe es keinen islamischen Terrorismus, so müsste man ihn glatt erfinden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5