Forum: Politik
Terrornetzwerk al-Qaida: Dschihadistenführer Belmokhtar lebt doch
SPIEGEL ONLINE

Die libysche Regierung verkündete seinen Tod - jetzt meldet al-Qaida, dass der Dschihadistenführer Mokthar Belmokhtar wohlauf ist.

Seite 4 von 5
Meskiagkasher 19.06.2015, 13:27
30.

Zitat von Ossifriese
Wenn es nicht Belmokhtar traf - wen hat man dann getroffen? Oder weiß man das auch nicht? Traurig...
Ne. Der USA sind zivile Opfer scheiBegal. Wer zufällig in der Nähe ist, hat demnach den Tod verdient. Und sowas ist Bündispartner Deutschlands.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
westerwäller 19.06.2015, 13:34
31. Bin mir nicht ganz sicher ...

Zitat von fussball11
Ja , ja, großflächig ausradieren. Kenn ich doch, hat Osama auch so gemacht. Wo ist eigentlich die moralische Überlegenheit des westlichen Werte Bündnis geblieben?
Meinen Sie jetzt wirklich Osama (Bin Laden) oder vielleicht doch Obama, Barack (Amerikanischer präsident)?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emderfriese 19.06.2015, 13:37
32. Einfalt

Zitat von westerwäller
... er hat mir erklärt, dass er in einem abgelegenen Hause seine 8 Schwiegermütter zu einem geselligen Zusammensein eingeladen habe. Dann habe er - vielleicht unwissentlich - ein Handy eingeschaltet, von dem er eigentlich hätte wissen müssen, dass es bei der CIA registriert war und aus Versehen im Bad liegen gelassen, als er danach nur mal schnell auf den Markt gegangen sei, um noch mehr Plätzchen für die Schwiegermütter zu holen ... Nach sechs Stunden wieder zurückkommend habe er das Drama gesehen. Sei wohl irgendwie Allahs Wille gewesen ... Klingt für mich glaubhaft oder wenigstens nachvollziehbar ...
Ich verweise auf #22 von nixkapital... mehr ist nicht zu schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
westerwäller 19.06.2015, 13:56
33. Ach herrje ...

Zitat von Ossifriese
Ich verweise auf #22 von nixkapital... mehr ist nicht zu schreiben.
... sollte ich vergessen haben, dass man seit Charlie Hebdo keine Witze über islamische Terroristen mehr machen darf?

Ich werde mich mal ernsthaft prüfen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dosmundos 19.06.2015, 13:57
34.

Zitat von leser150
komisch, dass in jedem Land wo die USA eingreifen jetzt Bürgerkrieg herrscht. Wozu will man in Ländern Demokratie einführen in denen es nicht funktioniert. Die Amis haben es bis heute nicht verstanden und werden es auch nicht verstehen. Aber Europa hält zu den Amis. "Die wissen schon was die tun. Die machen alles richtig."
Komisch, dass in Libyen Bürgerkrieg herrschte schon bevor die Amerikaner eingriffen. Oder nie eingriffen, wie Tunesien, Ägypten, Syrien,...

Oder dass Europa eben nicht immer zu ihnen gehalten hat (gerade in Libyen, aber auch schon zu den unseligen Bush-Zeiten im Irak)

Sie können den Amis ja viel in die Schuhe schieben, aber bitte nicht Ihr eigene weltpolitische Ignoranz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fussball11 19.06.2015, 14:00
35.

Zitat von westerwäller
Meinen Sie jetzt wirklich Osama (Bin Laden) oder vielleicht doch Obama, Barack (Amerikanischer präsident)?
Manchmal sind die Ähnlichkeiten der Namen ein Zeichen für die Ähnlichkeit der Taten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jochen.Bold 19.06.2015, 14:14
36. Falschinformationen

Falschinformationen aus der Region sind im Spiegel nun die Regel, nicht die Ausnahme. Aus anderen Regionen gibt es dann Geisterarmee, Geisterpanzer, Geisterraketen Geister-U-Boote. Im Kosovo sah der Spiegel Vernichtungslager der Serben. Es ist also nicht neu.

Das kommt davon, wenn man sich der CIA verkauft. Dann verliert man das wichtigste Kapital eines Nachrichtenmagazin: das Vertrauen der Leser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emderfriese 19.06.2015, 14:17
37. Jepp

Zitat von westerwäller
... sollte ich vergessen haben, dass man seit Charlie Hebdo keine Witze über islamische Terroristen mehr machen darf? Ich werde mich mal ernsthaft prüfen ...
Zu empfehlen wärs - aber Sie sind ja noch sehr, sehr jung und haben noch viel Zeit! Da verzeiht man Manches... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gaussen 19.06.2015, 14:23
38. Die Fehlermeldungen häufen sich.

Im IT-Bereich ist es dann ein Fehler im Programm.

Was man beim Spiegel auch vermuten muss.

Aber nicht im EDV-Programm.

Eurer redaktionelles Programm ist gemeint. Das stinkt nämlich schon längst nach sehr trüben Quellen. Keine Nachrichten, sondern Waschzettelabtipperei oder social porn. Und wen nicht, Falschmeldungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1zmir 19.06.2015, 14:33
39.

Und er ist genauso hässlich wie vorher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 5