Forum: Politik
Terrorserie in Wolgograd: Angriff auf Russlands neuen Stolz
AFP

Islamistische Terroristen machen ihre Drohung wahr: Nur Wochen vor Beginn der Winterspiele überziehen sie Russlands Süden mit Terror. Sie treffen ein nationales Symbol des Landes, die Stadt Wolgograd, früher Stalingrad. Die Behörden sind machtlos, viele Bürger in Panik.

Seite 1 von 5
kilroy-was-here 30.12.2013, 12:23
1. wir wissen es längst

dass der Islamismus nicht nur eine Religion ist...
Nun macht Russland eine leidvolle Erfahrung.
Und was nützt dabei die NSA und was verhindert sie???
Die Schlappmänner der NSA sprechen mit Sicherheit nicht Russisch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tolokno 30.12.2013, 12:30
2. ernst

Bei zweien der letzten drei Attentate in Wolgograd waren ethnische Russen beteilgt bzw. ausführend. Keine Kaukasier, sondern russische Konvertiten. Sollte das paradigmatisch für die Zukunft werden, dann hat Putin ein ernstes Problem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ellenlasirene 30.12.2013, 12:32
3. leider gibt es kein mittel

sich gegen diese hinterhältige art des mordens zu wehren. nirgendwo...menschliches "material" das sich freudig opfert und den versprechen der feigen aufhetzer glaubt, gibt es im überfluss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erasmus89 30.12.2013, 12:33
4. Nana,

der letzte Anschlag wurde nicht "unter den Augen" der Ermittler verübt. Russland ist das größte Land der Erde mit verhältnismäßig wenig Menschen. Außerdem kann der russische Geheimdienst nicht wie die NSA alle Leute aushorchen, weil bis zu vielen Russen noch keine Glasfaserkabel gelegt wurden, insofern, seien wir gewarnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chronos-kronos 30.12.2013, 12:35
5. Wer sagt das?

Zitat von tolokno
Bei zweien der letzten drei Attentate in Wolgograd waren ethnische Russen beteilgt bzw. ausführend. Keine Kaukasier, sondern russische Konvertiten. Sollte das paradigmatisch für die Zukunft werden, dann hat Putin ein ernstes Problem.
Haben Sie dazu eine Quelle?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wahlossi_80 30.12.2013, 12:44
6.

Mal ne Frage, die sich mir aufdrängt: wenn die USA die ganze Welt abhören, warum warnen sie Russland nicht? Meine Vermutung: der Terror gegen Russland kommt ihnen sehr gelegen. Eine FBI-Whistleblowerin berichtet, die USA hätten noch um 2000 herum die Islamisten gegen Russland und China (Uiguren) unterstützt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 30.12.2013, 12:44
7. ich bin mir sicher

Zitat von sysop
Islamistische Terroristen machen ihre Drohung wahr: Nur Wochen vor Beginn der Winterspiele überziehen sie Russlands Süden mit Terror. Sie treffen ein nationales Symbol des Landes, die Stadt Wolgograd, früher Stalingrad. Die Behörden sind machtlos, viele Bürger in Panik.
das Putin dort aufraeumen wird so wie man es von Ihm gewohnt ist. Keine gnade und unverminderte haerte. Vor den Winterspielen will Russland frieden haben, und wird wohl alles dafuer tun das es auch so ist.

Ich denke es wird sehr viel Hausarrest ausgesprochen werden fuer leute die im verdacht stehen, diese leuten wissen dann schon das es besser ist zuhause zu bleiben, sonst droht der Gulag. Aber selbt die girls von Pussy Riot sahen ja doch sehr gut genaehrt und gesund aus nach dem aufenthalt im Gulag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brandenburger01 30.12.2013, 12:54
8. Verbrecherische Terroranschläge

und wo bleibt die scharfe Verurteilung durch unsere Kanzlerin, wo der Außenminister mit einer klaren Stellungnahme. Ich habe noch keinen unserer "Dauerbetroffenen" gehört. Solche Handlungen dürfen in keinem Land der Erde gut geheißen werden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tolokno 30.12.2013, 12:56
9. einfach

Zitat von chronos-kronos
Haben Sie dazu eine Quelle?
Einfach mal den Artikel lesen, den Sie gerade kommentieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5