Forum: Politik
Terrorverdacht bei der Bundeswehr: Mutmaßlicher Komplize von Franco A. ist AfD-Mitgli
DPA

Erst bestritten, nun bestätigt: Ein mutmaßlicher Komplize des rechtsextremen Oberleutnants Franco A. ist nach SPIEGEL-Informationen Parteimitglied in der rechtspopulistischen AfD.

Seite 4 von 26
Hagbard 02.09.2017, 09:08
30.

Zitat von schoenwetterschreiberling
Was soll diese schmierige Kampagne, einen "Terrorverdächtigen", für den nach wie vor die Unschuldsvermutung gelten sollte...
Dass für "Terrorverdächtige" die Unschuldsvermutung gilt, diesen Eindruck hatte ich bislang eher nicht.

Beitrag melden
interessant......... 02.09.2017, 09:09
31.

Ist die verharmlosende Bezeichnung "rechtspopulistische Partei" für die AfD noch zutreffend?

Beitrag melden
Ündnü? 02.09.2017, 09:09
32. Gut getippt

Zitat von Renée Bürgler
Auf diese Meldungen, pünktlich kurz vor der Wahl. Jetzt fängt´s an: Zuerst die Skandalisierung von Gaulands Äußern. Jetzt der AfD-Terrorist. Was wird in den letzten 3 Wochen noch kommen? Ich tippe auf einen AfD-ler, der als Kinderschänder geoutet wird. Wetten?
Bei der AfD wird man immer fündig. Vulgäre, Öbszöne, Politikversager, Verklemmter, Gewaltfantasten, Gesellschaftsversager - und vor allem: Hetzer - bieten Deutschland eine Alternative an. Was soll das sein? Eine Alternative für kleine Polöcher, um im Gossenjargon von AfD-Führungspersonal zu bleiben? Da passt ein Soldaten-Darsteller gut hinein. Glückwünsch an alle Fanboys und Groupies der Mausrutscher. Und, ja, drei Wochen sind eine lange Zeit. Das Gruselkabinett der AfD hat noch reichlich Potenzial für mehr. Schauen wir mal, was noch kommt. Bin schon lange von diesen Pöstchenjägern und Staatsknete -Abzockern angewidert.

Beitrag melden
spon_12 02.09.2017, 09:10
33.

Zitat von Renée Bürgler
Ich tippe auf einen AfD-ler, der als Kinderschänder geoutet wird. Wetten?
Schon nach MV geschaut? Wie soll man sagen: Der Spagat zwischen "Naja, eigentlich wollen wir euch ja alle aufnehmen, denn ihr seid gute Parteisoldaten" und "Mist, die Öffentlichkeit sieht das kritisch, wir müssen also den Schein wahren" ist nicht immer so einfach.

Beitrag melden
Hagbard 02.09.2017, 09:10
34.

Zitat von jozu2
E i n "mutmaßlicher" Komplizer und schon bringt mam die gesamte AfD in Verbindung mit rechten Verbrechern.
Ich vermute, da haben sich die Schreiber etwas von AfD, NPD, Pegida & Co. abgeschaut.

Beitrag melden
solltemanwissen 02.09.2017, 09:12
35.

Zitat von Renée Bürgler
Auf diese Meldungen, pünktlich kurz vor der Wahl. Jetzt fängt´s an: Zuerst die Skandalisierung von Gaulands Äußern. Jetzt der AfD-Terrorist. Was wird in den letzten 3 Wochen noch kommen? Ich tippe auf einen AfD-ler, der als Kinderschänder geoutet wird. Wetten?
Ja, besser wäre natürlich gewesen, man berichtet nicht wie bei anderen Parteien über kritische Dinge.

Das ist ja, was sich die AfD wünscht. Die Partei und ihre Anhänger sind das deutsche Pendant zu Erdogan.

Beitrag melden
Ruth aus der Kurpfalz 02.09.2017, 09:14
36. Es ist nur noch peinlich.

Kurz vor den Wahlen kommen laufend solche Meldungen.

Aaaaaaaaber:

- Was ist mit den EU-Parlaments-Sitzungsgeldern von Schulz?
- Was ist mit den Solidarisierungen von Linken und Grünen mit den Linksextremisten von indymedia?

Diese und ähnliche Dinge werden komischerweise nicht ständig skandalisiert.

Da merkt ja ein Blinder mit Krückstock, dass das Methode hat.

Einfach nur noch erbärmlich.

Beitrag melden
Ündnü? 02.09.2017, 09:14
37. Pünktlich zur Wahl

Zeigt sich halt das wahre Potenzial der AfD. Männer mit Uniform- und Dienstverbot sind halt ne extreme Zierde fürs Vaterland. Ach ja, Arppe auch.

Beitrag melden
Havel Pavel 02.09.2017, 09:15
38.

Zitat von hapeschmidt2
Der mutmaßliche Komplize von Franco A. ist nicht in Haft weil der BGH keinen dringenden Tatverdacht sieht? Diese Nachricht muss ich erstmal verdauen. Schönen Samstag allen.
Aber wenn er doch nachweisslich AfD Mitglied ist warum sperrt man ihn denn daraufhin nicht ein? Oder sollte dies auch wieder solch ein fakenews sein? Die Bundeswehr sollte schon darauf achten, dass die Truppe nicht mit AfD Leuten oder deren Anhänger durchsetzt wird, ebenso haben Grüne, Linke und andere extreme Gruppierungen in der Armee eines demokratischen Landes nichts verloren.

Beitrag melden
fördeanwohner 02.09.2017, 09:16
39. -

Zitat von Prellbock
Noch ein eindeutigeres Zeichen dafür, dass der Spiegel eine gelenkte Berichterstattung hat gibt es wohl nicht. Es ist Wahlkampf und die Medien steuern brav mit, in die Richtung die ihnen gefällt oder die ihnen gesagt wird? DIese versuchte Demontage der AFD ist ein Trauerspiel! Schämt euch Spiegel.
Von wem mag die Berichterstattung wohl gelenkt sein? Dass diejenigen, die solche Artikel verfassen, hinter dem stehen, kommt Ihnen nicht in den Sinn?
Ganz ehrlich, ich lehne die AfD auch aus vollstem Herzen ab, und mir hat niemand gesagt, dass ich das tun soll. Da bin ich von ganz alleine draufgekommen. Dazu braucht es nur im O-Ton/Wortlaut veröffentlichte Beiträge von Gauland, Höcke, Storch, Arppe usw.
Und dass der Betroffene AfD-Mitglied ist, glaube ich sofort. Denn oben genannte Personen äußern sich ja so, damit solche Leute der AfD betreten und/oder sie wählen.
Man kann gar nicht oft genug darauf aufmerksam machen.

Beitrag melden
Seite 4 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!