Forum: Politik
Terrorvorwurf: Deutscher Menschenrechtler muss in der Türkei in Haft
privat

Der Berliner Peter Steudtner hat als Menschenrechtstrainer einen Workshop in Istanbul begleitet. Nun wirft ihm die türkische Justiz Terrorunterstützung vor. Der Fall bringt die Bundesregierung in Erklärungsnot.

Seite 1 von 25
der_nachtarbeiter 18.07.2017, 05:58
1. Bloß nicht mehr hin...

...ich war ja früher oft dort im Urlaub. Aber ich persönlich setze keinen Fuß mehr in dieses Land.

Beitrag melden
puglio 18.07.2017, 05:59
2. Nun rächt sich die abwiegelnde Haltung unserer Regierung.

Warum sollte Erdogan auf Deutsche Rücksicht nehmen? Deutschland wird von ihm in regelmäßigen Abständen vorgeführt. Passiert doch nichts. Deutschland lässt sich alles bieten, es wird abgewiegelt. Brüssel hält weiterhin die Türe auf.
Was Erdogan auch macht, was er sagt und tut, fast ganz Europa guckt zu und macht nichts.
Auch Hitler hat damals von diesem Apeasement profitiert, nun ist Erdogan dran.

Beitrag melden
hexenbesen.65 18.07.2017, 06:00
3.

Erdogan lässt sich nichts dreinreden--schon gar nicht von einer Frau. Dazu ist er zu sehr "Mann" (.....) Wann wird diesem Kerl endlich mal das Handwerk gelegt. Er nimmt sich immer mehr und mehr raus. Da zeigt sich wieder ,wer selbst nur als Tourist in die Türkei fährt, ist Lebensmüde--oder einfach nur dumm (oder geizig,weil der urlaub dort ja sooo billig ist.. Mir könnte man 5 Millionen bieten, ich würde da nicht einen Tag hingehn) Mir reichen schon die paar wahnsinnigen Anhänger hier. Leider fallen die eher auf , als der Integrierte Nachbar, der schon zig-Jahre hier wohnt, und von dem man nichts hört und nichts sieht (außer grüßen im Treppenhaus und einen kleinen netten Plausch) . Es liegt in der Erziehung dieser Leute, auf alles gleich Fanatisch zu reagieren...wenn man jemanden (Erdi) "liebt"--dann so extrem, dass sie ja fast nen Orgas** bekommen, wenn die ihn nur sehen.

Beitrag melden
berliner789 18.07.2017, 06:02
4. Erdogan hat eine rote Linie überschritten und das muss man ihm klar machen!

Raus aus der NATO! Was ist das für ein Bündnispartner? Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr!
Die Türkei ist kein Staat mehr, der die Normen eines Verbündeten einhalten möchte. Das ist traurig, vor allem für die Menschen, denen eine andere Türkei am Herzen liegt. Atatürk dreht sich gerade im Grabe um! Das ist nicht mehr die Türkei, das ist Erdoganland! Schluss mit der Unterstützung der Regimes in Ankara! Wer Menschenrechte mit Füßen tritt, kann nicht unser Freund sein. Sofortige Sanktionen gegen den Unrechtsstaat! Ich kaufe nichts mehr aus diesem Land, solange es von Erdogans uns seinen Marionetten regiert wird!

Beitrag melden
eunegin 18.07.2017, 06:10
5. Paranoid

Das Erdogan-Regime ist in höchstem Maße paranoid und schlägt wie wild um sich. Absolut unberechenbar. Leider ist das tolle Land vor einigen Jahren falsch abgebogen. Der Weg zurück wird schwierig werden. Man kann nur hoffen, dass die vielen unschuldigen Opfer, einschließlich der Menschenrechtsverteidiger, freikommen. Ein "bald" traut man sich ja kaum davor zu setzen. Außerdem sollte die Bundesregierung aufpassen, dass sich diese Stimmung, die die Erdogan-Fans schaffen, nicht auch in Deutschland ausbreitet.

Beitrag melden
byndb 18.07.2017, 06:13
6. Eine Demokratie...

...ist die Türkei unter Erdogan ja leider schon lange nicht mehr. Da ist es nur folgerichtig, jemanden zum Terroristen zu erklären, der hilft, die Opposition oder Menschenrechtler der Überwachung durch den Staat zu entziehen (Seminarthema IT Sicherheit). Bei der Paranoia, die in der Turkei

Beitrag melden
cbgv 18.07.2017, 06:14
7.

Das ist einfach nur abartig. jemand der seine gesamte Berufslaufbahn den Menschenrechten widmet wird wegen Terrorverdacht festgenommen umd soll auch noch laut "Presse" als Agent arbeiten.

Beitrag melden
funatiker 18.07.2017, 06:21
8. Wann

gibt es endlich eine Reisewarnung für die Türkei?
5 Jahre Gefängnis ohne Anklage für Hirngespinste eines Despoten!
Da kann es jeden treffen.
Und deutsche Diplomaten / Poliker werden nicht mal zu den Gefangenen gelassen...
Wenn das keine Gefahr ist, weiß ich auch nicht weiter

Beitrag melden
Das Pferd 18.07.2017, 06:23
9.

ich sag ja sowas nicht oft, aber es reicht. Schrupelklöte muß isoliert werden. Vor zwei Jahren haben wir noch über privilegierte Partnerschaft vs EU-Mitgliedschaft gestritten. Raus mit den Soldaten, und wer da noch Urlaub macht ist ein Arsch. fertig.

Beitrag melden
Seite 1 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!