Forum: Politik
Thüringens SPD-Spitze für Rot-Rot-Grün
DPA

Alles läuft darauf hinaus, das Bodo Ramelow der erste linke Regierungschef in der Geschichte der Bundesrepublik wird: Auch die Thüringer SPD-Spitze will ein rot-rot-grünes Bündnis - jetzt muss nur noch die Basis zustimmen.

Seite 1 von 12
alles_klar27 20.10.2014, 17:56
1. spd in thüringen

die spd driftet also in den kommunismus ab. wusste man ja schon länger. nun jedoch wissen wir "wessis", wer im westen auf keinen fall mehr zu wählen ist. ich freue mich schon auf die in kürze anstehende wahl in hamburg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lofeu 20.10.2014, 17:57
2. Eine Stimme

ist wenig. Erinnert an Schleswig-Holstein und das Simonis Debakel....
Wenn man dann noch bedenkt, dass sich die Linke, die SPD und die Grünen gerne selbst zerfleischen, dürfte die Halbwertszeit dieser Regierung äußerst gering sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pixelwilli 20.10.2014, 17:58
3. Alles vergessen?

Wieder einmal scheint völlig vergessen zu sein, woher die Linke kommt. Und wer immer die ersten Opfer waren, wenn Kommunisten an die Macht kamen: demokratische Sozialisten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rus13 20.10.2014, 17:58
4.

Auch wenn ich die Linke nicht allzu sympathisch finde ( vor allem wegen ihren wirtschaftlichen Überzeugungen), finde ich diese Koalition hervorragend. Politik bedeutet Streit und Diskussion! Mit einer großen Koalition hat man nur grauen Einheitsbrei und jeder versucht seine Misserfolge hochzuloben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exHotelmanager 20.10.2014, 18:00
5. Dafür sind die Menschen 1989 auf die Straße gegangen

und haben ihre Existenz riskiert. Nun entscheiden ein paar SPD-Parteimitglieder darüber, dass in Deutschland der Sozialismus wieder Staatsreligion wird.

Solche Konstrukte sind eine Irrung in einer Demokratie - eine Minderheit darf niemals die Richtung bestimmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pirin4 20.10.2014, 18:02
6.

"Es wächst zusammen was zusammen gehört"... Ich wünsche der SPD viel Erfolg beim selbstverschuldeten Zerfall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flens100 20.10.2014, 18:03
7. Kaum zu glauben...

... gibt es eigentlich bei den Grünen noch Bündniss90-Mitglieder? Die koalieren jetzt mit denen, die sie einst bekämpft haben.
Das die SPD jedem hinterherrennt und immer unglaubwürdiger wird sei nur am Rande erwähnt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brotherandrew 20.10.2014, 18:03
8. Dass sich die SPD ...

... in Thüringen der SED-Nachfolgepartei anbiedert, war ja zu erwarten. Wie traurig. Mit einem Abgeordneten mehr werden die aber krachend scheitern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herzblutdemokrat 20.10.2014, 18:03
9. Toll

Bin zwar kein Thüringer aber ich würde mich sehr freuen wenn es RRG kommen würde. Alleine die langen Gesichter der CDU wären dann ein Mords Spaß. Die müssen mal einsehen das sie Deutschland nicht alleine regieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12