Forum: Politik
Tornado-Piloten in Syrien: "Uns allen ist schon etwas mulmig zumute"
DPA

Im Eiltempo bereiten die deutschen "Tornado"-Piloten ihren Syrien-Einsatz vor, bereits nächste Woche sollen die ersten Jets starten. Ihr Kommandeur spricht von einer gefährlichen Mission - Grund für Sorge sieht er nicht.

Seite 11 von 20
hinschauen 04.12.2015, 23:22
100.

Zitat von nano-thermit
Wo ist das uno Mandat? Das ist ein rechtswidriger krieg! Was täten wir wenn Syrien bei uns terroristen sähe und ohne Uno Mandat bei uns losbomben würde? Ach ja, wir sind die guten, wir dürfen Länder ohne legitime Entscheidung bomben, jetzt erinnere ich mich.
Bei uns kann Syrien aber keine Terroristen sehen, weil keine da sind. Denn das, was Sie ironisch meinen, ist die schlichte Wahrheit: Wir sind die Guten.

Beitrag melden
axth 04.12.2015, 23:23
101.

Zitat von Binideppert?
Als das britische Unterhaus gegen 23 Uhr Ortszeit (die Verfolgung der Schützen von San Bernardino lief - live auf CNN - gerade auf Hochtouren) für den Einsatz stimmte, starteten die ersten Jets noch in der selben Nacht und bombardierten Ölfelder des IS. Deutschland blamiert sich mit seinen Scheinaktivitäten weltweit wieder bis auf die Knochen. Wir "klären auf" und schicken dann Jets anderer Nationen zu den Zielen, um diese zu bombardieren. Was ist das für ein Blödsinn? Wir schicken ein Kriegsschiff ins Mittelmeer, um einen französischen Flugzeugträger zu "bewachen". Seit wann verfügt der IS über U-Boote oder eine Luftwaffe? Geht's noch? Diese Art von Scheinkriegsführung ist lächerlich, teuer und völlig überflüssig. Unsere Botschaft lautet: "Lieber IS, wir tun nur so, als ob wir Krieg gegen dich führen. Du versteht das hoffentlich und lässt uns in Frieden! Schick deine Dschihadisten lieber nach Frankreich oder England!"
Sie haben es auf den Punkt gebracht. Danke! Und nochmals Dank an die Bundesregierung, dass sie es genau so machen. Solidarität zeigen aber nicht wirklich mitmachen - ich finde es besser, als an vorderster Front mit zu bomben.
Noch besser wäre es gewesen, überhaupt nicht mit zu machen. Dieser Einsatz bringt niemandem etwas. Ich bin der Überzeugung, dass dort noch 20 Jahre Krieg toben wird.

Beitrag melden
matteo2015 04.12.2015, 23:38
102.

Kriege haben den Nahen Osten immer nur destabilisiert. Aktuell bestehen dort die chaotischsten Zustände u. es gibt kein klares Konzept der vielen Beteiligten, wie es überhaupt dort weitergehen soll. Die Spirale der Gewalt zieht uns jetzt so richtig in den Sog. Die derzeitigen westlichen Bestrebungen sind das geeignete Mittel, dem Terrorismus weiteren Zulauf zu gewährleisten, jetzt auch in Deutschland, Dank dieser Regierung.
Ein Armutszeugnis westlicher Politik.

Beitrag melden
stefanheier.sh 04.12.2015, 23:39
103. Drohnen?

Kann mal jemand erklären warum man das nicht mit Drohnen erledigen kann?

Beitrag melden
Dr.Fuzzi 04.12.2015, 23:39
104. Och Joh!

Zitat von Malshandir
Also was soll denn passieren. Die fliegen Aufklaerungsfluege und der IS hat keine Luftabwehr. Also da ist die Gefahr technischer Defekt oder dass man von den Tuerken abgeschossen wird.
Also einer kriminellen Organisation, um nicht von Staat zu sprechen, die real rund 30 Milliarden € zur Verfügung hat, dürfte es wohl problemlos möglich sein, die eine oder andere Luftabwehrwaffe zu organisieren.

Beitrag melden
gehirngebrauch 04.12.2015, 23:42
105. fliegen da nicht schon genug

aufklärer rum ? über syrien sind die flüge der NATO übrigens völkerrechtswidrig, assad kann sie jederzeit abschiessen und die türkei hat für solche inzidente schon gute "vorarbeit" geleistet. auch die russen werden wohl in zukunft nicht groß fackeln.

Beitrag melden
gandhiforever 04.12.2015, 23:46
106. Ihr Job ist

Zitat von Pfaffenwinkel
aber die Piloten tun mir einfach nur leid.
Ihr Job ist, ihr Vaterland zu verteidigen, doch ist fraglich, ob dieser Einsatz dem dient.

Ich hoffe, die Jungs haben alle ihr Testament gemacht.

Beitrag melden
gandhiforever 04.12.2015, 23:50
107. Fuer Deutschland?

Zitat von joG
.....Amerikanern seit Jahrzehnten, die auch für Deutschland den Kopf auf der ganzen Welt hingehalten haben.
Fuer Deutschland? Wohl kaum, eher schon fuer die Ruestungsindustrie und andere potentielle Kriegsgewinnler.

Beitrag melden
blackeagle82 04.12.2015, 23:53
108. Tornados = Fliegende Särge

Na gut wenn man auf 4.000-6.000 m Höhe fliegt ist die Wahrscheinlichkeit dass man abgeschossen wird sehr gering aber der Zustand des Materials macht mir eher Sorgen. Mit Abstürzen kann man leider rechnen aber hoffentlich passiert so was nicht. Mit diesen Schrotthaufen gegen diese geisteskranke Barbaren einzusetzen ist Selbstmord. Die Piloten werden balancieren und auf dem Boden die Bären/Löwen. So kanns man vergleichen. Da wäre ich persönlich lieber gleich tot sollte das Ding abstürzen. Wenn man lebendig noch davon kommt fällt man den IS-Wölfe in die Hände. Einfach absurd dass die Bundeswehr mal keine Rettungsaktionhaubern zu Verfügung hat. Ich drücke mir die Daumen Jungs hoffentlich kommt ihr lebendig und gesund nach Hause. "Wir schaffen dass".

Beitrag melden
gtuerk 04.12.2015, 23:56
109. Fassungslos!

Manchmal bin ich wirklich fassungslos über einige Foristen hier! Es scheint sie haben mehr Angst vor einem verbündeten, der auf eine Verletzung seines Luftraums (dies war nicht die 1. Verletzung) reagiert hat und zugegeben übertriebener Weise den Eindringling abgeschossen hat, als vor einer Macht, die einen Teil Deutschlands Jahrzehntelang unterjocht und ausgebeutet hat. Eine Macht, die Jahrzehnte unser größter Feind war und vielen Völkern (auch seinem eigenen) viel Leid gebracht hat. Russland, das sich wieder als Weltmacht sehen möchte und dabei vor nichts zurückschrecken wird. Klar ist Erdowahn, wie ich ihn nenne kein Musterknabe! Aber was Propaganda angeht kann er von Putin noch vieles Lernen wie uns die Krim, Ukraine und auch die beiden Abschüsse gezeigt haben! Das die Propaganda tatsächlich so gut funktioniert, das Menschen Denken die Gefahr gehe eher von einem Jahrzehnte langen, nicht nur militärischen verbündeten aus und nicht von einem Land mit dem wir schon einige Erfahrung gemacht haben, verwundert und erschreckt mich!

Beitrag melden
Seite 11 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!