Forum: Politik
Tote in Charkiw: Ukraine gibt Russland Schuld an Terroranschlag
AFP

Bei einem Anschlag in der ukrainischen Stadt Charkiw sind mindestens zwei Menschen getötet und weitere verletzt worden. Sicherheitskräfte verhafteten vier Verdächtige. Sie sollen in Russland ausgebildet und bewaffnet worden sein.

Seite 1 von 25
_alexander_ 22.02.2015, 18:50
1. Ja, nein, es ist doch klar, dass...

es wieder das böse Russland sein muss. Und solange Bundespräsident Gauck mittrauert, bin ich sowas von beruhigt, dass nicht nur dieser Terroranschlag aufgeklärt wird, sondern auch die tödlichen Schüsse auf dem Maidan, das Massaker von Odessa und nicht zuletzt der Abschuss der MH17.

Beitrag melden
mrp84 22.02.2015, 18:50
2.

Die ukrainische Regierung erzählt mehr Märchen als die grimm Brüder. Haben die nicht auch mal was von einem atomaren Angriff Russlands erzählt? Die sollten ihre Geschichten aufschreiben und als Buch verkaufen dann verdienen die wenigstens mal eigenes Geld. Mehr können die anscheinend nicht.

Beitrag melden
Halcroves 22.02.2015, 18:55
3. Und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt

und auch dein Hass lässt mich eiskalt

denn ich habe nichts wofür´s sich lohnt

als Lohn ne Falsche Wodka reicht da schon.

nastarowie PUTIN

Beitrag melden
falke34 22.02.2015, 18:55
4. Russland

muss endlich für die vielen schrecklichen Verbrechen, für die es verantwortlich ist, zur Rechenschaft gezogen werden.
Dazu gehören schwere Wirtschaftssanktionen bis hin zu Entschädigungen an die Hinterbliebenen, die zur Not über eingefrorene Konten eingezogen werden sollten.

Beitrag melden
falke34 22.02.2015, 18:56
5. Russland

muss endlich für die vielen schrecklichen Verbrechen, für die es verantwortlich ist, zur Rechenschaft gezogen werden.
Dazu gehören schwere Wirtschaftssanktionen bis hin zu Entschädigungen an die Hinterbliebenen, die zur Not über eingefrorene Konten eingezogen werden sollten.

Beitrag melden
yasmina1403 22.02.2015, 18:56
6. Herzliches Beileid

allen Opfern dieses brutalen Anschlags.

Natürlich muss auch der wieder von hüben und drüben ausgeschlachtet werden um Propaganda zu machen. Es ist echt zum Heulen!

Beitrag melden
foonz 22.02.2015, 18:57
7. False Flag?!

Ich tippe auf den Rechten Sektor. Schon auffällig wie schnell die jemanden festnehmen, wissen wer die sind und woher sie kamen.

Jemand will hier wie auf dem Maidan eskalieren.

Beitrag melden
Nonvaio01 22.02.2015, 18:58
8. nun is mal gut

irgendwo muss der ja ausgebildet worden sein.

Wenn ein Deutscher fuer IS kaempft schreibt man auch nicht er kaempft fuer Deutschland oder er wurde in Deutschland ausgebildet.

Solangsam nervt es nur noch mit dieser einseitigen propagandischen bericht erstattung.


Wir wissen alle was dort laeuft, und wissen Sie welches das erste opfer im Krieg ist die Wahrheit.....solangsam macht Spon sich laecherlich, erst die ganzen falsch meldungen zu Griechenland, diese hetz kampagne ohne auch nur irgendeinen beweis zu haben, da sind dann "interne quellen", das mit den internen quellen kann jeder behaupten, das ist einfach nur alibi gerede.

man darf ruhig schreiben, das man keine genauen informationen hat, einfach mal nur fakten, seit es internet gibt kann man sehr schoen nachschlagen was vor einem monat geschrieben wurde und was nun. Und da gibt Spon kein gutes Bild ab,

Wenn ich mir die ganzen berichte zu Russland Ukraine, Griechenland EU anschaue muss man sich ja schaemen, fakten warden weggelassen um eine bestimmte meinung zu foerdern, mal will das Volk schon mal auf linie bringen...grauen haft, einfach ekelig und billig, man denkt man liest eine zeitung von 1940....besinnt euch mal wieder auf das wesentliche. Kritisches zur regierung, hinterfragen...etc die aufgabe eines Journalisten eben..aber doch nicht soetwas.....habt Ihr das wirklich noetig?

Dieser Satz, sie sollen in Russland ausgebildet worden sein, der muss nicht sein, das ist meinungsmache auf der billigsten art.....Ich hab mir frueher in Irland immer den Spiegel gekauft, und der ist hier nicht billig, seit 3 monaten aber nicht mehr, wegen dem was auf Spon steht, kann ich den Spiegel selbst auch nicht mehr als serioes sehen.

Beitrag melden
endgame2015 22.02.2015, 18:58
9. na klar

Und blitzschnell sind die Schuldzuweisungen da. Und wer war es wieder? Natürlich die Russen. Der Täter steht rekordverdächtig schnell fest. Wie bei der MH17. Und SPON posaunt das natürlich auch noch schnell raus, denn den ukrainischen Berichten sollte man stets Glauben schenken. Eine gründliche Untersuchung erst mal abwarten? Ach was....

Beitrag melden
Seite 1 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!