Forum: Politik
Transparency-Index: Griechenland stürzt in Korruptions-Ranking ab
dapd

Bestechliche Beamte, käufliche Politiker: Transparency International hat in mehr als 170 Ländern die Korruption im öffentlichen Sektor untersucht. Alarmierend ist die Lage in Griechenland, Deutschland kann sich leicht verbessern.

Seite 1 von 35
frank.w 05.12.2012, 06:58
1. Seit verschwendet Milliarden...

...und jetzt wundern wir uns alle mal gaaaaanz überraschend das es in Griechenland nicht besser wird und die dortigen Bonzen keinen Jota zur Rettung ihres Landes beitragen müssen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theodorheuss 05.12.2012, 07:01
2. Ich bin es SO leid

Zitat von sysop
Bestechliche Beamte, käufliche Politiker: Transparency International hat in mehr als 170 Ländern die Korruption im öffentlichen Sektor untersucht. Alarmierend ist die Lage in Griechenland, Deutschland kann sich leicht verbessern.
von diesen Griechen tagtäglich nur schlimme, schlechte, schmutzige Nachrichten lesen zu müßen. Nie hat mich ein Land und seine Einwohner in Europa mehr abgestoßen als dieses Volk. Denn nicht nur die Wohlhabenden korrumpieren oder lassen sich bestechen. Auch der "Kleine Mann" in der Kfz. Zulassungsstelle, bei der Baubehörde, bei der Polizei, bei der Dokumentenbeschaffung etc. etc. läßt gerne mal eine Euroschein rüberwachsen damit es der "Beamte" nicht so genau nimmt. Und wir dummen Deutschen zahlen diese Auswüchse mit schwer verdientem Steuergeld. Alle diejenigen die immer auf die Deutschen Beamten schimpfen sollten sich mal überlegen ob unsere Staatsdiener nicht vielleicht doch das Geld wert sind das sie verdienen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TICKundTOOF 05.12.2012, 07:01
3.

Die NGO Transparency International ist auch nicht das wonach es sich anhört. Deren Finanzsituation ist nahezu undurchschaubar, Transparenz gibt es kaum. Jedenfalls haben die so viele Konten in jedem Land, da wäre es verwunderlich wenn die selbst noch wissen was da alles abgeht.
Des Weiteren gab es gerade in Deutschland zwielichtige Geschäfte, da hat eine Bundespräsident-Kandidatin - zusammen mit einem der Gründer - den Unternehmen gegen Spende an die eigene Bildungseinrichtung die Aufwertung des Unternehmens durch TI versprochen.
Eigentlich tolle Sache dieses Transparency International - außer man schreibt für die Uni 40 Seiten über diese NGO und informiert sich mal richtig. Andererseits gibt es kaum was vergleichbares, was besser ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pluuto 05.12.2012, 07:04
4. Yachtbesitzer muss man sein

ach tatsächlich, Griechenland ist korrupt. Nun, es wird ja auch regiert wie eine Bananenrepuplik und kann sich mit Ruanda auf eine Stufe stellen. Ein Politiker darf sowas natürlich nicht behaupten, sonst wird er in der Luft zerrissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hjm 05.12.2012, 07:08
5.

Zitat von sysop
... Darunter befinden sich auch zwei Erhebungen der deutschen Bertelsmann-Stiftung ... "und sicherstellen, dass ihre Institutionen so transparent sind wie möglich. Ihre Anführer müssen für ihr Handeln verantwortlich sein."
Na, das trifft ja bei den Bertelsmännern genau die richtigen. Die Experten für die zeitgemäße Art der Korruption 2.0, bei der keine Geldscheine den Besitzer wechseln, sondern durch subtile Unterwanderung von Institutionen und Meinungsmache eher intransparente Interessenpolitik gemacht wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senfdazu 05.12.2012, 07:11
6. Das ist der Grund,.....

..warun Griechenland im Gegensatz zu Irland nicht die Kurve bekommt. Wer will da schon investieren...die haben ja nicht mal sowas wie ein Grundbuchamt....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
betaknight 05.12.2012, 07:15
7. Nunja

Zitat von sysop
Bestechliche Beamte, käufliche Politiker: Transparency International hat in mehr als 170 Ländern die Korruption im öffentlichen Sektor untersucht. Alarmierend ist die Lage in Griechenland, Deutschland kann sich leicht verbessern.
Haben wir uns als Deutschland wirklich verbessert oder verschleiern wir
es nur besser?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HansGusto 05.12.2012, 07:20
8. Platzierung egal

Das ist keine Castingsendung. Die Platzierung ist egal, es kommt auf die Punktzahl an. Aber die alte Punktzahl wird im Artikel nicht erwähnt, deshalb enthält der Artikel keine nützlichen Informationen.

Sind die anderen besser geworden oder Griechenland schlechter?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
akey82 05.12.2012, 07:20
9. Wer wundert sich ?

Tja wo die Armut wächst gedeiht zusätzlich die Korruption

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 35