Forum: Politik
Transparency-Index: Griechenland stürzt in Korruptions-Ranking ab
dapd

Bestechliche Beamte, käufliche Politiker: Transparency International hat in mehr als 170 Ländern die Korruption im öffentlichen Sektor untersucht. Alarmierend ist die Lage in Griechenland, Deutschland kann sich leicht verbessern.

Seite 24 von 35
Ausfriedenau 05.12.2012, 11:38
230. Habe meine Zweifel

Zitat von sysop
Bestechliche Beamte, käufliche Politiker: Transparency International hat in mehr als 170 Ländern die Korruption im öffentlichen Sektor untersucht. Alarmierend ist die Lage in Griechenland, Deutschland kann sich leicht verbessern.
Deutschland kann sich leicht verbessern, obwohl sein Präsident wegen Korruptionsverdacht zurücktreten musste?
Hinterfragt die Untersuchung z.B., wieviel Journalisten, Redakteure und andere Meinungsmacher, die sich in der Regel der Objektivität verschrieben haben, von Parteien, Verbänden, vom Kapital und vom "Markt" bevorzugt, gesponsert und bestochen werden? Wie könnte sonst in Medien im politischen Bereich so einseitig berichtet werden? Beispiel: Die FDP , die 4%-Partei des Kapitals, ist täglich in fast allen Sendern und Medien präsent, während die 8%-Partei, Die Linke, totgeschwiegen wird! Mein Verdacht: Korrupte Journalisten und Redakteure!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derpublizist 05.12.2012, 11:40
231. Schäuble hilft...

Zitat von sysop
Bestechliche Beamte, käufliche Politiker: Transparency International hat in mehr als 170 Ländern die Korruption im öffentlichen Sektor untersucht. Alarmierend ist die Lage in Griechenland, Deutschland kann sich leicht verbessern.
dem korruptesten Steuerhinterzieherland der EU, indem er deutsche Steuerhinterzieher jagt, um die 730 Millionen Euro möglichst schnell wieder herein zu bekommen, die er den Hellenen in den Hintern steckt. Das Halten des griechischen Ganovensystems in der Währungsunion ist nur noch mit einem kollektiven Wahnsinn derer zu beschreiben, die sich dafür aussprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dschmi 05.12.2012, 11:40
232. Meine Rede...

Nichts anderes hab ich 2009 in meinem Auslandssemester in Thessaloniki erlebt, egal ob arm oder reich, FAST alle waren korrupt. Als ich Grippe hatte musste ich dem Arzt erstmal nen Hunni zustecken das er mich anschaut... Die Familie eines Komilitonen hat nie Steuern bezahlt (Mittelstand er natürlich beim Staat angestellt) Im ernst wo ist da die Gerechtigkeit!?!?!?
Würde ich das in Deutschland, Holland, Schweiz oder Finnland machen, wirklich ich könnt nichtmal bis 3 Zählen schon wär die Polizei samt Finanzamt vor meiner Haustür...
Und wenn nun kommt das liegt an der Krise... Nein... Korruption und Steuerhinterziehung ist dort wirklich Volkssport... und das schon vor der Euroeinführung...
Ich bin es einfach nur noch satt, lasst sie Pleite gehen... Lasst euch nicht für dumm verkaufen... Selbst die Profs an meiner Uni sagen das das die Eurozone verkraften wird, selbst viele Industrieunternehmen...
Wie kann man nur so realitätfern sein wie die EURO-Politiker!!! Jeder Monat kostet dem europäischen Steuerzahler Milliarden!
Ach ja und von den Hilfszahlungen geht ein Großteil an die Banken das stimmt, aber nicht alles, der Rest wird dazu benutzt das der weiterhin künstlich aufgeblähte Beamtenapparat bezahlt werden kann, das weiterhin Renten an verstorbene Personen ausbezahlt werden können...
Gibt ne tolle Doku des schweizer Fernsehens dazu: "Europa in Zeiten des Aufruhrs"
Das griechische Volk ist bei mir unten durch seit meinem Auslandssemester jetzt noch mehr und wie soll ich sagen... es ist einfach nur noch traurig ich hab die Griechen mal geschätzt...
Sie sagen doch sie sind ein "stolzes" Volk... auf was sollen sie stolz sein? das sie seit 100 v.chr. nichts mehr gebacken bekommen haben oder wie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Worldwatch 05.12.2012, 11:41
233. Danke fuer den Ratgeberhinweis

Zitat von magetasalex
Oh, das gibt es schon lange. Von Achim Schwarze. Im Eichbornverlag erschienen 1989: Bestechen aber richtig! Mehr Erfolg durch Korruption. ISBN 3-8218-1068-8 Ein ausgezeichneter Ratgeber. Wer dieses Werk liest, macht wohl keine Fehler mehr im Korruptionsgeschäft.
Es ist aber dennoch ein anderes Buch. Steht nun aber auf dem Weihnachtsselbstbesorgungszettel. Bin gespannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uezegei 05.12.2012, 11:43
234.

Zitat von masc672
jedes Jahr bei Ihrer Steuererklärung auch 100% korrekt?
Sofern Sie lohnabhängiger Arbeitnehmer sind, bleibt Ihnen gar nix anderes übrig, ausser "korrekt" zu sein.
Wo sehen Sie Spielraum zum Tricksen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
masc672 05.12.2012, 11:43
235. Also dann eben

Zitat von murks1000
Und eine Vermögenssteuer fängt bestimmt nicht bei 40.000 Euro Jahreseinkommen an, das ist kein Vermögen, das braucht man zum Leben. Aber genauso funktioniert die nette Manipulation, mach dem Kleinen Angst, dass er was abgeben muss und schon ist er dagegen ...
ab 50000 EURO. Fakt ist, und das werden sie nie erreichen, es sei denn Sie sperren die Reichen ein, dass sie die Reichen zur Kasse bitten.
Es wird immer beim Mittelstand geholt. Das ist Fakt in diesem Land oder besser die Realität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uezegei 05.12.2012, 11:44
237.

Zitat von #2011-0001
Noch nie die Gunst, des KFZ-Mechanikers, Handwerkers, Tonnenentleerers, Zeitungsjungen, Taxifahrer, Kellners[Liste beliebig ergänzen] mit ein paar Euro zusätzlich - Höhe, nach Ihren Maßstäben - verbessert?...
Nein, noch nie.
Wozu auch? Die sind froh, dass sie arbeiten dürfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anas 05.12.2012, 11:45
238.

Zitat von frank.w
...und jetzt wundern wir uns alle mal gaaaaanz überraschend das es in Griechenland nicht besser wird und die dortigen Bonzen keinen Jota zur Rettung ihres Landes beitragen müssen...
Welche verschwendete Milliarden? Bisher hat die EU Griechenland nur Garantien in Form von Krediten gegeben, die auch mit Zinsen zurück bekommen will. Und was Deutschland angeht, Deutschland macht nur Gewinne durch die Krise im Süden. Ich glaube SPON hat nicht besseres zu tun als die Griechen ständig zu beschimpfen und ihnen für alles die Schuld zu geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
masc672 05.12.2012, 11:45
239. Beim Fahren zur

Zitat von uezegei
Sofern Sie lohnabhängiger Arbeitnehmer sind, bleibt Ihnen gar nix anderes übrig, ausser "korrekt" zu sein. Wo sehen Sie Spielraum zum Tricksen?
Arbeit z.B. . Zahlen Sie immer die volle Rechnung wenn die handwerker im Hause sind?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 24 von 35