Forum: Politik
Transparency-Index: Griechenland stürzt in Korruptions-Ranking ab
dapd

Bestechliche Beamte, käufliche Politiker: Transparency International hat in mehr als 170 Ländern die Korruption im öffentlichen Sektor untersucht. Alarmierend ist die Lage in Griechenland, Deutschland kann sich leicht verbessern.

Seite 35 von 35
Hellene-in-Deutschland 05.12.2012, 18:39
340. Noch eine Diffamierung

Zitat von sysop
Bestechliche Beamte, käufliche Politiker: Transparency International hat in mehr als 170 Ländern die Korruption im öffentlichen Sektor untersucht. Alarmierend ist die Lage in Griechenland, Deutschland kann sich leicht verbessern.
Wieder mal eine willkürliche Diffamierung Griechenlands. DIE Gelengenheit, um gegen das leidende Land zu wettern.
Wie aber die Chefin der deutschen TI-Sektion Edda Müller auch RICHTIG erklärte, würde diese Bewertung damit zusammenhängen, dass beispielsweise Berichte über das Verschieben von Privatkapital reicher Griechen vorbei am heimischen Fiskus sowie eine Datenliste mit möglichen Steuerhinterziehern, die die griechische Regierung lange Zeit nicht ausgewertet hatte, zum schlechtem Image Griechenlands beigetragen habe.
Ausserdem sollte man nicht vergessen, dass gerade deutsche Firmen wie Siemens und Ferrostahl für die größte KORRUPTIONSAFFÄRE in GR jemals gesorgt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ty Coon 05.12.2012, 20:48
341.

Zitat von Hellene-in-Deutschland
Wieder mal eine willkürliche Diffamierung Griechenlands. DIE Gelengenheit, um gegen das leidende Land zu wettern.
Gegen die "Elite" Griechenlands: ja. Das ist ein zutiefst verfilztes, korruptes System. Gegen den "kleinen Mann" und die "kleine Frau" Griechenlands: nein. Das sind bestimmt fleißige, herzenswarme Menschen.

Was mich nur nervt: Von den vielen Milliarden, die wir überweisen, kommt bei den kleinen Leuten doch überhaupt nichts an. Ich will mit meinem Geld keine russischen Schwarzgelder oder französischen Banken retten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tolotos 05.12.2012, 21:58
342. Deutschland bekämpft den Straftatbestand von Korruption durch Legalisierung

Zitat von sysop
Bestechliche Beamte, käufliche Politiker: Transparency International hat in mehr als 170 Ländern die Korruption im öffentlichen Sektor untersucht. Alarmierend ist die Lage in Griechenland, Deutschland kann sich leicht verbessern.
Es hat vermutlich einen ganz einfachen Grund, warum Deutschland besser dasteht:

Bei Beamten wird Bestechlichkeit hier anscheinend erfolgreicher bekämpft, und Politiker die bestechen lassen, machen sich in Deutschland (wie sonst nur in „3.te Welt“-Staaten) nicht strafbar, - jedenfalls, solange sie sich nicht allzu dumm anstellen!

Quelle:
DER SPIEGEL 51/2008: KORRUPTION - Dankeschön erlaubt
(Leider hat dieser Spiegel-Artikel dank der unermüdlichen Arbeit korruptionserprobter deutscher Politiker trotz seines gesetzten Alters nichts von seiner Aktualität eingebüßt!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zenonius 05.12.2012, 22:15
343. Der Generalverdacht

Zitat von theodorheuss
von diesen Griechen tagtäglich nur schlimme, schlechte, schmutzige Nachrichten lesen zu müßen. Nie hat mich ein Land und seine Einwohner in Europa mehr abgestoßen als dieses Volk. Denn nicht nur die Wohlhabenden korrumpieren oder lassen sich bestechen. Auch der "Kleine Mann" in der Kfz. Zulassungsstelle, bei der Baubehörde, bei der Polizei, bei der Dokumentenbeschaffung etc. etc. läßt gerne mal eine Euroschein rüberwachsen damit es der "Beamte" nicht so genau nimmt. Und wir dummen Deutschen zahlen diese Auswüchse mit schwer verdientem Steuergeld. Alle diejenigen die immer auf die Deutschen Beamten schimpfen sollten sich mal überlegen ob unsere Staatsdiener nicht vielleicht doch das Geld wert sind das sie verdienen.
Sehr geehrter theodorheuss,
Korruption wächst und entwickelt sich schleichend im Laufe der Zeit. Man entscheidet sich nicht dafür, das wäre widersinnig (ich denke das leuchtet ein)! Wie dem auch sei. Ein ganzes Volk deshalb unter Generalverdacht zu stellen und es auch noch als abstoßend zu finden, sagt vielmehr über Sie aus als über jeden bestechlichen Griechen.
Die Berichterstattung istzudem sehr einseitig (die Gründe möchte ich hier nicht analysieren), vor allem bei SPO und Bild und seit 2-3 Jahren Anti-Griechisch, sowie vor 70 Jahren Anti-Semitisch. Ein Böser muss ja immer her halten, das war schon immer so... Anstisemitisch ist heutzutage nicht envogue und zu kritisch, man möchte ja nicht als Rassist und Nazi bezeichnet werden, aber auf die korrupten Griechen einprügeln, das ist ja gerade Mode, da kann ja einem nichts passieren, immer schön auf die Schwachen, typisch und nichts Neues.
Es ist vollbracht, was einige anstrebten, Europa zu spalten, zwischen dem fleißigen Norden und dem faulen Süden, so einfach ist eben nicht.
Aber komplizierte Analysen verkaufen sich schlecht, deshalb am besten stereotypisch und einfach, damit es die breite Masse versteht und sich entsprechent lenken, ausnutzen und manipulieren läßt. Genießen Sie lieber nicht ihren unreflektierten Ekel, anderen gegenüber. Europa kann nur gemeinsam existieren und die Deutsche Regierung hat das endlich auch kapiert und änderte kürzlich ihre Propaganda gegen Griechenland. 50% der deutschen Exporte gehen/gingen in den faulen korrupten Süden, dann dachten sie China wäre die Zukunft, was sich als Illusion entpuppt hat und jetzt wird wieder Europa in den Fokus gerückt. Den Deutschen ging es eh immer im die Kohle, verkaufen Schurkenstaaten Waffen und andererseits machen sie auf Frieden. Fangen Sie bitte an mehrdimensional zu denken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ty Coon 05.12.2012, 22:44
344.

Zitat von hemingway83
Wie kann es eigentlich sein, dass gerade in einem Land wie Deutschland, in denen es den Menschen verhältnismäßig gut geht
Also, mit geht es nicht gut. Ein Schicksal, das ich mit Millionen Deutschen teile.

Zitat von
so viel gehetzt und geschimpft wird. Schade, dass man Lebensfreude, Sensibilität, Respekt, Gastfreundschaft und Empathie nicht in Zahlen messen kann. Denn hier wären die "faulen, korrupten" Südeuropäer dem deutschen Michel wohl weit vorne.
Schon vor Jahrzehnten war eigentlich bekannt, daß Italien und Spanien ihre Haushaltsprobleme nie in den Griff bekommen werden. Man schleudert raus, kauft sich Vespas und Cayennes, pfeift den Mädels hinterher, und am Ende regt man sich über die braven Deutschen auf, die bescheiden leben, etwas fürs Alter zusammenlegen, und jetzt wollen die Südländer an dieses Vermögen ran.

So mögen das für Stammtischgerede halten. Für mich ist es die traurige Wahrheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zumtor 06.12.2012, 01:59
345. Alle Griechen sind korrupt, und die Juden vergiften Brunnen?

Vielleicht sollte man nicht unerwähnt lassen, dass "die korrupten Griechen" gerade auch von deutschen Unternehmen im großen Stil bestochen wurden? Den Korruptionsskandal um die Lieferung deutscher U-Boote durch die MAN-Tochter Ferrostaal schon vergessen (um nur ein Beispiel zu nennen? Zur Korruption gehören immer zwei...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxbee 06.12.2012, 04:31
346. Propaganda für Deutschland

Zitat von sysop
Bestechliche Beamte, käufliche Politiker: Transparency International hat in mehr als 170 Ländern die Korruption im öffentlichen Sektor untersucht. Alarmierend ist die Lage in Griechenland, Deutschland kann sich leicht verbessern.

"Deutschland klettert um einen Platz auf Rang 13 (79 Punkte), muss sich allerdings Luxemburg (80) und Island (82) knapp geschlagen geben" - schreibt SPON.
Verschwiegen wird dabei, dass Deutschland damit in Europa lediglich auf dem 9. Platz steht - hinter Finnland, Dänemark (1), Schweden (4), Schweiz (6), Norwegen (7), Niederlande (9), Island (11) und Luxemburg (12) - dahinter bleibt nur noch Süd- und Osteuropa, toll!

Nun weiss man auch warum die deutsche Regierung das internationale Anti-Korruptionsabkommen nach 9 Jahren(!) immer noch nicht unterzeichnet hat!

Tja, der gute SPIEGEL lässt eben nichts auf Deutschland kommen und wenn die Realität weniger positiv aussieht als er sie vielleicht gerne hätte, dann findet sich flugs die entsprechende Formulierung, welche das heissgeliebte Deutschland in besserem Lichte dastehen lässt - Bravo!

Und dies alles ohne von D bezahlt zu werden, also ganz ohne Korruption.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxbee 06.12.2012, 04:42
347. Nationalismus pur!

Zitat von theodorheuss
von diesen Griechen tagtäglich nur schlimme, schlechte, schmutzige Nachrichten lesen zu müßen. Nie hat mich ein Land und seine Einwohner in Europa mehr abgestoßen als dieses Volk. Denn nicht nur die Wohlhabenden korrumpieren oder lassen sich bestechen. Auch der "Kleine Mann" in der Kfz. Zulassungsstelle, bei der Baubehörde, bei der Polizei, bei der Dokumentenbeschaffung etc. etc. läßt gerne mal eine Euroschein rüberwachsen damit es der "Beamte" nicht so genau nimmt. Und wir dummen Deutschen zahlen diese Auswüchse mit schwer verdientem Steuergeld. Alle diejenigen die immer auf die Deutschen Beamten schimpfen sollten sich mal überlegen ob unsere Staatsdiener nicht vielleicht doch das Geld wert sind das sie verdienen.
Schon mal darüber nachgedacht, was der "kleine Mann" anderes machen soll als einen "Euroschein rüberwachsen" zu lassen, wenn er ohne diesen die notwendigen öffentlichen Dienstleistungen nicht erhält?
Wäre wohl zuviel an Gedanken - da ist es doch wesentlich einfacher seinen ungebremsten Nationalismus - gute Deutsche, abstossende Griechen - raushängen zu lassen.
Übrigens liegt Deutschland nach dieser Statistik europaweit lediglich auf dem 9. Rang - dahinter kommt beinahe nur noch Süd- und Osteuropa - tolle Leistung!
Da weiss man, warum die deutsche Regierung das internationale Anti-Korruptionsabkommen nach 9 Jahren immer noch nicht unterschrieben hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Umbriel 06.12.2012, 10:16
348. Vorurteil und Urteil

Zitat von hemingway83
...für alle deutschen Stammtischler. Wieder einmal wird das Klischee-Bild des faulen, betrügerischen, korrupten Südeuropäers bestätigt..
Das hat damit zu tun, wie der Mensch mit all den Informationen die auf ihn einströmen umgeht.

Die Welt des Einzelnen besteht aus einer Fülle Annahmen und Gefühlen, die in der Regel ganz zielsicher durchs Leben führen.

Der Baum wächst aus dem Boden in den Himmel, weil alles dafür spricht, daß es so ist. Ein Vorurteil?

Ihre Tochter fährt per Anhalter. Steigt sie besser bei 3 grimmig dreinblickenden Bartmännern ein, oder bei einer fröhlichen Runde blonder Damen mit Lesebrille?

Unterschätzen Sie die Intuition nicht, ohne die geht nichts auf der Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roro66 06.12.2012, 13:45
349. Wer?

Zitat von danyffm
Hier in unserem Land ist es auch nicht besser nur anders. Nur die Dummen lassen sich erwischen (Wulff, Steinbrück, Kohl u.v.m.), streiten alles ab bis die Beweise nichts anderes zulassen. Und die, die Unregelmäßigkeiten aufdecken werden diffamiert, entlassen (z.b. hessische Steuerfahnder) oder in die Klappse (s.a. Mollath) weggesperrt. Armes Deutschland!
Dann können Sie uns sicher auch sagen, wer von den "Dummen", die Sie hier nennen (Wulff, Steinbrück, Kohl u.v.m.), die sich erwischen liessen, auch wegen dieser "Delikte" in den Bau gewandert ist oder irgendwie sonst bestraft wurde. Die genannten bekamen sogar fette Pensionen für ihren "Dienst am Volk" und werden sogar noch gefeiert. "Kanzler der Einheit" und so.....
Ich könnte nur noch ko.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 35 von 35