Forum: Politik
Treffen der Regierungschefs : Teure Flüge beim G7-Gipfel in Elmau
Getty Images

4,5 Millionen Euro haben die Flugeinsätze rund um den G7-Gipfel im bayerischen Elmau gekostet. Die Linke schimpft über eine "undemokratische und teure Merkel-Show".

Seite 1 von 5
lilioceris 06.08.2015, 21:07
1. Ich sehe

diesen einen Beitrag im Forum nicht. Wie wird hier gezählt ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alsi 06.08.2015, 21:29
2. Was Solls

Uns gehts doch gut :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chemo13 06.08.2015, 21:36
3. M.A. oder A.M. ?

Staatsverschwendung war schon immer toll wenn es dem Volk immer schlechter geht! Auch wenn es einer Frau mit Initialen in umgekehrter Reihenfolge nur zugeschrieben wird: "S'ils n'ont pas de pain, qu'ils mangent de la brioche." ("Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen.")

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Benjowi 06.08.2015, 21:42
4. Pervers!

Ein Gipfel der Perversion-sonst gibt es kaum etwas dazu zu sagen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ole#frosch 06.08.2015, 21:45
5. Frechheit

haben wir nicht genug öffentliche Kantinen und Tagungsräume. Das ist Geldverschwendung. Repräsentanten eines demokratischen Staates und die jeweiligen Minister und Beamten sollte nicht wie beim Sonnenkönig herrschen. Ich finde es einfach unangemessen. Gleich und Gleichere

Beitrag melden Antworten / Zitieren
friesem 06.08.2015, 21:54
6. Aha...

CO2 Werte.... Cooler Bericht. Die Zielgruppe muss ja auch bedient werden. Wer ist eigentlich Leitmedium im deutschen online-Journalismus? Bin schon immer froh, wenn ich Süddeutsche Printausgabe in der Bahn von der Arbeit finde. Einzig Augstein schreibt noch was mit Sinn. Schade, aber da Spon kostenlos ist, habe ich eure App immer noch installiert. Eigentlich
beschämend, zumal bild.de aktueller in der Sofortberichterstattung ist...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frutsch 06.08.2015, 21:58
7. Bundeswehr?

Was hat die Bundeswehr bei Einsätzen im Inneren verloren? Fahren bei der nächsten Demo Leopardpanzer auf?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hollowmen 06.08.2015, 22:04
8.

Welche Straße war denn gesperrt, so dass die Journisten mit dem Hubschrauber eingeflogen werden mussten? Oder ging es darum die Medien mit einem kleinen Abenteuer - Hubschrauberflug in den Alpen -bei Laune zu halten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 06.08.2015, 22:09
9.

Das beste ist gerade gut genug für die Führer und Führerinnen der freien Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5