Forum: Politik
Trotz britischer Kinder: Niederländerin soll nach 24 Jahren Großbritannien verlassen
AFP

Die Niederländerin Monique Hawkins lebt mit ihrem britischen Mann in dessen Heimat. Aus Angst vor dem Brexit wollte sie die Staatsbürgerschaft beantragen - das hätte sie besser nicht getan.

Seite 9 von 10
Hirndummy 29.12.2016, 10:50
80.

Zitat von cst
darf die Bevölkerung einer Gemiende über einenEinbürgerung abstimmen. Querulanten haben da wenig Chancen. Das System in der Schweiz finde ich üpbrigens gut. Da kann man noch das Gefühl haben, mirbetimmen zu dürfen. Aussserdem ist das gut für den Ansporn zur Integration für die Ausländer, die sich einbürgern lassen wollen. In Deutschland bekommt dafür jeder dahergelaufene den Pass hintergergeworfen.
Der Vergleich mit der Schweiz ist schwierig. Vergessen wird dabei oft, dass die Schweiz eine Konkordanzdemokratie ist, die nur bedingt mit unserer vergleichbar ist. ALLE Parteien bilden in der Schweiz nach einer Wahl die Regierung, wobei die Regierungsposten entsprechend dem Wahlergebnis proportional aufgeteilt werden. Also: keine Opposition, keine Koalitionen usw., wie es unsere Konkurrenzdemokratie kennzeichnet. In diesem schweizer Kontext haben Volksabstimmungen einer andere Funktion.

Beitrag melden
atheris 29.12.2016, 10:59
81.

Zitat von ksy
Britain tends to loose the ties to democracy and cultural identities both expanding the national british possibilities.
Versuchen Sie es doch bitte nochmals, aber diesmal auf Deutsch, damit man Sie verstehen kann.

Beitrag melden
diefreiheitdermeinung 29.12.2016, 11:00
82. Diese Geschichte ist bereits schlimm genug

und bestätigt nur meine eigenen sehr schlechten Erfahrungen mit dem Home Office in London bzw. seinen Aussenstellen. Die frühere Chefin Frau May ist nun Premierministerin. Was aber wesentlich schlimmer ist, ist der blanke Hass der dieser EU Bürgerin in den Foren z.B. von Daily Mail gegenübertritt. Da stehen dann von eingefleischten aber von Fakten weitestgehend unbehelligten Brexit - Befürwortern Sätze wie: "werft sie raus", "werft alle Ausländer raus", "sie nimmt uns die Jobs weg", "dumme Frau, hat wohl nicht kapiert, dass sie ihren Pass für 6 Monate abgeben muss" und Schlimmeres. Der Brexit bringt das schlimmste Gedankengut in manchen Ecken Grossbrittaniens zutage. Meine Freunde, gemischt deutsch/britisch denken an Auswanderung, halten sich in der Öffentlichkeit zurück durch den Gebrauch der deutschen Sprache unangenehm aufzufallen.

Beitrag melden
Ralf84 29.12.2016, 11:02
83. Dubioser Sachverhalt

"...dass sie sich ohne britische Staatsbürgerschaft "in die zwei Stunden lange Einreiseschlange für US-Bürger einreihen" müsse".
Was nun?! Hat sie auch die US-Staatsbürgerschaft? Was hat ein EU Bürger in der US Einreiseschlange verloren.
Irgendwas stimmt in der Darstellung des Sachverhalts nicht.

Beitrag melden
meromero 29.12.2016, 11:06
84. Überschrift irreführend

Sorry SPON. Die Story ist gut. Die Überschrift ist irreführend! Wenn jemand seinen Antrag nicht korrekt stellt wird dieser abgelehnt. So ist das auch in Deutschland. Es zeigt jedoch sehr schön womit sich viele EU-Bürger in GB zur Zeit beschäftigen und die unterirdische britische Regierung bis heute niemanden beruhigen konnte.

Beitrag melden
diefreiheitdermeinung 29.12.2016, 11:07
85. Genau dies ist so nicht richtig

Zitat von m.m.s.
Ohne den Original-Pass konnte nichts entschieden werden. Ist reine Bürokratie-Regel, hat nichts mit Diskriminierung oder Brexit zu tun.
denn sie sollte den Pass für 6 Monate abgeben. Stattdessen gab Sie eine von einem Notar bestätigte Kopie ab. Unzureichend ? Nur wenn man ein eingefleischter Bürokrat Typus brit. Home Office ist. Ich lese an anderer Stelle, dass eine Kopie dieser Art formell ausreichend ist. Im übrigen: Ihr Kommentar ist fast deckungsgleich mit hetzerischen Kommentaren zu diesem Thema in den britischen tabloids. Man hätte der Dame die Einbürgerung verweigern können - aber als EU Angehörige und seit 24 Jahren in England mit einem Engländer verheiratet will man sie nun ausweisen ? Dies ist ganz einfach nicht mit den EU Regeln konform. Aber wir wissen beide, dass sich GB oft einen Teufel um diese Regeln geschert hat.

Beitrag melden
bettinastrenske 29.12.2016, 11:10
86. Perso

Zitat von georgjähnig
Die Niederländerin hat also die brit. Staatsbürgerschaft beantragt. Dazu muss sie laut den Bestimmungen den Original-Pass abgeben. Das hat sie nicht gemacht, und hat wohl deswegen einen Copy-Paste-Standard-Antwort bekommen, dass man ihren .....
Wer z.B. als Deutscher im Ausland lebt und nicht mehr in Deutschland gemeldet ist, hat keinen Personalausweis mehr (nachdem er abgelaufen ist). Ich könnte mir gut vorstellen, dass das auch in den Niederlanden der Fall ist.

Beitrag melden
moe.dahool 29.12.2016, 11:10
87. Muss ich das verstehen?

Zitat von hugahuga
Ich hielte es für normal, nach so langer Zeit sich als Bürger des Landes zu fühlen und das auch durch Dokumente zu belegen. Es handelt sich hier immerhin um eine Niederländerin in Großbritannien und nicht um eine Türkin in Deutschland.
Zitat"Es handelt sich hier immerhin um eine Niederländerin in Großbritannien und nicht um eine Türkin in Deutschland." Was unterscheidet denn bitte eine in Deutschland lebende Türkin von einer in GB lebenden Niederländerin? Ich verstehe den Hinweis nicht, ohne gewisse Ressentiments gegenüber Türken hereinzuinterpretieren.

Beitrag melden
Crom 29.12.2016, 11:11
88.

Bei "Papers, Please" lasse ich auch niemanden ohne gültigen Pass durch die Schranke. Ist im RL eben auch nicht anders.

Beitrag melden
diefreiheitdermeinung 29.12.2016, 11:15
89. Nein, dieses Recht gibt es nicht

Zitat von GSYBE
Der Artikel hinterlässt mehr Fragen als Antworten, irgend etwas stimmt da nicht oder ist nicht korrekt bzw vollständig wiedergegeben worden. Noch gilt EU-Recht in GB und EU-Bürger haben das Recht, sich ungehindert und unbegrenzt in jedem EU-Land aufzuhalten.
wie mir einmal ein deutches Generalkonsulat erklärte als ich mich beschwerte warum ein anderer EU Staat alle möglichen Dokumente von mir will bevor ich eine Niederlassungsgenehmigung bekomme. Antwort: a) bitte Krankenversicherung nachweisen b) bitte Einkommen nachweisen c) beweisen, dass man dem anderen EU Staat nicht "zur Last" fällt. Unter Massgabe dieser Beschränkungen ist es deshalb z.B. Frankreich mögliche rumänische Roma auszuweisen. Und auch arbeitslose Deutsche, die plötzlich dem franz. Staat zur Last fallen d.h. Sozialhilfe beziehen möchten.

Beitrag melden
Seite 9 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!