Forum: Politik
Trotz Jemen-Offensive: Deutschland liefert weiter Waffen an Saudi-Arabien
AP/dpa

Mit Luftangriffen geht Saudi-Arabien gegen Rebellen im Jemen vor. Weltweit wird die Intervention kritisch beäugt. Berlin liefert trotzdem unbeeindruckt Waffen an das Königshaus.

Seite 1 von 10
spibufobi 13.05.2015, 17:01
1. Stichwort

Westliche Werte :)

Beitrag melden
pierrotlalune 13.05.2015, 17:02
2. Deutschland Weltmeister

Deutschland war schon immer Weltmeister in Bekriegen. Im ersten und zweiten Weltkrieg wurde er improtiert. Heute ist Deutschland ein Exportland. Wohlstand für manche Firmen und Einzelpersonen auf Leichen gebaut, durch die Politiker genehmigt und gerechtfertigt. Wahrscheinlich sind die auch so geschmiert, daß die paar tausend Tote ja ehe wenige Flüchtlinge für sie bedeuten.
SPD schämt euch, ihr habe sämtliche Ideale verkauft und verraten, wundert euch doch nicht wenn ihr eine Wahlschlappe nach der anderen erlebt.

Beitrag melden
Phallus_Dei 13.05.2015, 17:10
3.

Deutschland liefert Waffen an Saudi-Arabien und Saudi-Arabien rüstet die Kämpfer des IS und andere Terroristen aus – für alle Beteiligten ein Gewinn!

Beitrag melden
chrutchfield 13.05.2015, 17:11
4. Deutsche Waffen zu Morden

Auszug aus dem Artikel:
:::In der Antwort auf die Anfrage gesteht die Regierung nun sogar ein, dass Riad die Kämpfe mit deutschen Waffen unterstützt.:::

Der obige kleine Auszug aus dem Artikel belegt, dass deutsche Waffen in dem Saudi-Arabien- / Jemen - Konflikt (und doch wohl im ganzen Nahen Osten) zum Töten von Menschen eingesetzt werden. Und da in der Gegend nicht nur einer stirbt, sondern Tausende, ist das für mich Beihilfe zum Massenmord.

Bei dem Prozess in Lüneburg steht ein damals 22jähriger wegen Beihilfe zum Massenmord vor Gericht.

Wo ist da eigentlich der Unterschied ?

Beitrag melden
steeldust2001 13.05.2015, 17:14
5. Deswegen links

Deswegen wähle ich links. In bin zwar auch in Sorge, dass Abermillionen Kriegsflüchtlinge in Deutschland Asyl beantragen. Aber worin liegt denn die Ursache? Ich bezeichne mich selbst als radikal aus Überzeugung, von Radix lateinisch die Wurzel. Die Bekämpfung der Wurzel des Problems ist der Schlüssel. Deswegen will ich als Radikaler folgendes: Sofortiger Stopp sämtlicher Waffenlieferungen aus Deutschland! Abbruch aller politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zu den USA, bis diese aufhören, andere Staaten zu bombadieren und zu überfallen. Letztendlich, aber das versteht sich von selbst, sofortiger Austritt aus der NATO!

Beitrag melden
uods 13.05.2015, 17:18
6. Waffen für das Königreich

Der Sprecher des Auswertigen Amtes hat es doch schon unlängst erklärt, warum das Königreich Saudi-Arabien unser Partner ist:

https://www.youtube.com/watch?v=3Rrpw_sqhmU

Beitrag melden
Der Held vom Erdbeerfeld 13.05.2015, 17:19
7. Vielleicht sollte ...

Vielleicht sollte Russland eine größere Menge Waffen bei uns bestellen, obwohl sie diese selbst produzieren können. Dann würden sicherlich viele Reibungspunkte und Sanktionen auf wundersame Weise hinfällig werden. ;-)

Beitrag melden
diefreiheitdermeinung 13.05.2015, 17:20
8. Trotz Jemen-Offensive

lautet die Überschrift. Wäre "Wegen Jemen-Offensive" nicht richtiger ? Mal ehrlich: wozu braucht man wohl Waffen ? Um sie einzulagern ? Warum liefert man welche ? Damit die ja nicht benutzt werden ? Man könnte wirklich auch fragen: wozu überhaupt noch eine Bundeswehr, wozu eine schnelle Eingreiftruppe ? Und was das "weltweite" kritische Beäugen angeht : Die Welt endet nicht an der deutschen Staatsgrenze, noch nicht mal an den Grenzen der EU. Hat SPON wirklich in China, Indien, Pakistan, Südafrika, Brasilien nachgefragt ? Oder zählen diese alle nicht zur "Welt". Warum nur verwechseln Journalisten immer nur die Welt mit dem sog. Westen.

Beitrag melden
joG 13.05.2015, 17:22
9. Man muss halt wissen....

.....wer seine Freunde sind. Darin stolpert Deutschland noch, feindelt es doch laufend die Amis an und nörgelt es immer an den Israelis herum; nennt sie aber allesamt "Freund".

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!