Forum: Politik
Trump erwog Angriff auf Iran - zog Pläne dann aber wieder zurück
AP

Donald Trump soll nach dem Abschuss einer US-Drohne durch Iran Vergeltungsangriffe bereits erlaubt haben. Doch laut einem Bericht der "New York Times" brach der US-Präsident die Aktion dann aber wieder ab.

Seite 1 von 19
frank57 21.06.2019, 07:08
1. Auf dieser Welt

sind Irre am Ruder! Was haben Amidrohnen dort überhaupt zu suchen? Wer terrorisiert die Welt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
echtermünchner 21.06.2019, 07:12
2. Gegenwehr

Also wer meint, dass der Iran eine gegen Amerika eine Chance hätte, oder gar als Sieger hervorgehen würde, der soll jetzt aufstehen und langsam wach werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smokiebrandy 21.06.2019, 07:12
3. Kann es sein , dass man dem Präsidenten kleinlaut verraten hat, wo sich die Drohne befand?

Wenn er dann wirklich den Angriffsbefehl zurückgezogen hätte, sollte er das genau so kommunizieren...und bei Centcom ein paar Generäle einen Kopf kürzer machen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Liudin69 21.06.2019, 07:14
4. Kann dieser Präsident bitte zurücktreten

Völlig außer Kontrolle geraten dreht hier ein offensichtlich schwer kranker Mann die Stellschrauben Richtung Krieg. Will man einfach nur zuschauen und dann auch davon profitieren, oder möchte man lieber diesen aus dem Ruder gelaufenen Patienten stoppen?? Es wird immer unzumutbarer, sich mit den USA ernsthaft auseinanderzusetzen, solange sie keinen brauchbaren Präsindenten vorweisen können. Schaut euch seine Mimik an – normal ist hier schon lange nichts mehr. Aber weiterhin wir er akzeptiert von der Weltgemeinschaft. Warum findet man sich damit ab??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rocco Siffredi 21.06.2019, 07:18
5. Im nahen Osten weiter zündeln...

Die letzten Erfhrung hat ja nun gezeigt, dass es durch Krieg, speziell auch in der Ecke naher Osten, nicht besser wird. Irgendwie denke ich, so dumm kann man nicht sein, um den nächsten Angriff dort unten zu starten. Und dann denke ich, oh doch, Trump kann so dumm sein. Hoffentlich hält ihn noch jemand auf, was auch kommen mag, es wird mit diesen Zutaten nicht besser werden, soviel ist mal klar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carinesophie 21.06.2019, 07:18
6. wohl genialster Schachzug

Natürlich will Trump sich nicht in den 3. Weltkrieg hineinreißen lassen. Das Manöver einen Gegenschlag gegen den aufmüpfigen Iran zu starten und dann in letzter Sekunde zu stoppen, sollte den Iranern eine letzte Chance geben, über ihre Zukunft nachzudenken. Niemand kann die USA besiegen, weshalb ja Deutschland und Europa seit dem 2. Weltkrieg auf die Schutzmacht USA vertrauen. Jetzt liegt die Chance beim Iran, doch noch einmal ohne Regimewechsel aus der Sache rauszukommen. Einfach genial, dieser Trump. Klar, daß die Amis den erfolgreichsten Präsidenten wiederwählen, die sind ja keine linken CDU-Wähler, die Merkel einfach nicht aus dem Amt jagen können und lieber für jedem Flüchtling eine Million an Aufnahmekosten bzw. Neuverschuldung investieren, anstatt ihrer älteren Generation eine anständige Pflege - oder Pfleger und Krankenschwestern ordentlich zu bezahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ktomy69 21.06.2019, 07:19
7. Zwei gefunden

Da haben sich ja zwei "Regime " gefunden, die markante "Sätze" und Reden schwingen. Verrückt, dass vermeidlich erwachsene Männer so mit dem Feuer spielen. Arme Menschheit! Zu dämlich ihre Probleme in den Griff zu bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trulala 21.06.2019, 07:19
8. Und weiter in den Krieg

Man kann zum Iran stehen wie man will, aber die derzeitigen Eskalationen gehen wieder einmal eindeutig von der USA aus. Auch den Bericht kann man nicht anders deuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
levitenknaller 21.06.2019, 07:19
9. Diese ganze Sache mit diesem D. Trump

zeigt im Grunde die Schwachstellen einer sog. Demokratie. Die sollen sich auslachen lassen. Korrupt von den Knochen weg.
Die sind ja so stolz auf dieses "Amerika". Im Grunde fühlen sie irgendwo, dass etws nicht so ganz stimmt und dann entsteht die Hoffnung dass da jemand daher kommt, der es richtet. Wie war das damals mit Hitler?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 19