Forum: Politik
Trump-Telefonat mit Journalisten: Wenn plötzlich der Präsident anruft
AP

Es war eine krachende Niederlage: Donald Trumps Gesundheitsreform schaffte es im Kongress nicht mal zur Abstimmung. Da griff der Präsident zum Telefon - und rief ausgerechnet bei der geschmähten Presse an.

Seite 1 von 4
Nordeeskipper 25.03.2017, 22:19
1.

Jetzt mal ehrlich: wenn jemand diese Story in einem Roman erfinden würde, kein Mensch fände das auch nur im entferntesten glaubwürdig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willibaldus 25.03.2017, 22:20
2.

Dann muss aber wohl eine inhaltliche Änderung her. Und mehr Gespräche darüber, um auszuloten, ob es dazu eine Mehrheit im Parlament gibt. Donald muss dann schon irgendwie noch zum Politiker werden, wenn das was werden soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doctoronsen 25.03.2017, 22:44
3. Die anderen

Klar sind die anderen schuld. In diesem Fall die Demokraten. Wenn Fußballer einen Elfmeter verschossen haben, dann erzählen sie ja auch, der Gegner sei schuld. /Ironie aus/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jensruminy 25.03.2017, 22:56
4. Trump scheint zu lernen ....

.... wer weiß, vielleicht wird er sogar später mal als ein 'guter' Präsident gelten?!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thoscha 26.03.2017, 23:19
5. Knapp daneben ist leider auch vorbei, oder Mr. Trump??

Jetzt weiß es also die ganze Welt - die Reps sind nicht Schuld an der Obama-Care Pleite! Nein, es sind einzig und allein die Demokraten. Da Sie geschlossen gegen die Gesundheitsreform gestimmt bzw. diese blockiert haben. Aber da muss ich mich doch fragen, wie kurz denn das Trumpsche Gedächnis ist?! Zu Obamas Zeiten haben die Reps einen auf Totalverweigerung gemacht, ohne Rücksicht auf Verluste. Einfach so aus Prinzip, denn die ultra-
libertären bzw. erzkonservativen Anhänger der Tea-Party wollten damit nur eines erreichen: die Gesundheitsreform
sollte gestoppt oder noch besser für alle - sollte sie entgültig zerschlagen werden. So war das damals also - es gab einfach trotz vieler Verhandlungen keine Chance auf einen gemeinsamen Konsens! Und so erfolgte durch die extremistischen Reps der "Government Shutdown"! Was für ein Farce und Schmach für Amerika. Diese wohl -
habenden Abgeordneten, die sich alles was der Gesundheitsapparat für die Reichen hergibt leisten können, sie wollten also ihren eigenen Wählern eine gesetzliche Grundversorgung bzw. allgemeine Krankenversicherung nicht zugestehen? Menschen denen die finanzielle Möglichkeit fehlte, selbst den minimalsten Schutz zu bezahlen , sollten sich also frei entscheiden können, welchen Versicherer sie wählen wollen und wieviel sie selbst bereit sind für ihre Gesundheit zu bezahlen, unabhängig von den nicht zu vergessenden Zuzahlungen die unweigerlich dazu-
kommen und sich zu horrender Größe summieren konnten! DAS war also die ART der Freiheit, für die Wähler der Reps!
Und jetzt wo es um eine Reform geht, die Millionen Amerikanern die Grundlage für die Versorgung entziehen soll - die Demokraten dagegen sind, aber nicht nur des Protestes wegen sondern weil sie genau diese Menschen davor schützen wollen - da sind natürlich alle anderen Schuld nur nicht der Chef und seine hirnlose Bande. Das alles haben Mr. Trump und die republikanische Partei sicher schon vergessen, ist ja erst 3 Jahre her - eine Ewigkeit also!
Trump macht sich wirklich lächerlich mit seinen unqualifizierten Äußerungen und unhaltbaren Schuldzuweisungen.
Das er noch dazu seine geschmähten "Fake-News" anruft uns sich zu solchen aussagen herablässt, zeigt wie er wirklich tickt. UND er TICKT wirklich - eine Untersuchung seiner geistigen Gesundheit wäre angebracht und nötig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kinkerlitzchen 26.03.2017, 23:21
6. So, und jetzt ruf ich DEN an!!!

Trump war wohl sauer auf die Tea P..., äh den Freedom Caucus, und hat gleich mal die Fühler ins liberale Lager ausgestreckt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eggshen 26.03.2017, 23:21
7. Klare Sache -

die Demokraten sind schuld.

Pffft....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m.meinung 26.03.2017, 23:26
8. Wie geht's weiter?

Jetzt ist die Opposition schuld wenn er seinen eigenen Laden nicht im Griff hat. Das ist kompletter Realitäsverlust. Alle sind schuld. Aber Herr Trump hat in seinem Leben nie gelernt zu reflektieren und Verantwortung zu tragen. Diese wurde stets an subalterne Mitarbeiter delegiert. Hoffen wir, daß die Eliten drr Partei erwachen und tun was erfordlich ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
3daniel 26.03.2017, 23:30
9. Ich hatte viel Theater erwartet

aber das übertrifft meine kühnsten Erwartungen. Die Republikaner haben einen Präsidenten und sie haben die Mehrheit im Kongress und Senat und was passiert??? Genau die Blockadehaltung die sie bei Obama 8 Jahre praktiziert haben. Vielleicht sollte man sie mal aufwecken? Wenn so etwas wie mit dieser Abstimmung nur EINMAL im Bundestag passieren würde, müsste der oder die Kanzler(in) zurücktreten. Dieses Theater soll jetzt vier Jahre so weiter gehen? Ich glaube nicht. Trump wird nach spätestens einem Jahr genervt alles hinwerfen und Pence wird übernehmen. Ob das jetzt gut oder schlecht ist kann ich nicht beurteilen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4