Forum: Politik
Trump und das Einreiseverbot: Plötzlich echter Gegenwind
REUTERS

Es war ein Wochenende voller Chaos und Empörung: Das radikale Einreiseverbot geht an die Grundfesten der USA. Der Widerstand gegen Donald Trump formiert sich, auch bei den Republikanern wächst der Ärger.

Seite 47 von 66
Katzazi 30.01.2017, 13:19
460.

Zitat von rösti
Sicherheitsmassnamen ja, aber keine Ausgrenzung von Ländern und von Moslems...... Wenn Sie damit kommen muss ich Ihnen sagen, wir Deutsche hätten bis auf weiteres Einreiseverbot in fast allen Ländern dieser Erde..... die Greultaten Hitler- Deutschlands übertreffen wohl alles was Menschen sich so vorstellen konnten und können! !
Wobei hier tatsächlich sehr schlechte Erinnerungen in der USA mitschwimmen. Denn genau so war es eine Zeit lang. Es sind viele Menschen gestorben, die von Deutschland in die USA fliehen wollten, weil die USA damals einen Einreisestop verhängt hat, wegen den Aktionen in Deutschland. Ok, etwas verkürzt dargestellt. Weswegen jetzt eben auch die Aktionen gegen Flüchtlinge wieder einen ziemlich bitteren Geschmack für US-Amerikaner hat. Aber ja, (auch wenn Hitler ursprünglich Österreicher war, der dann Deutscher geworden ist), mit manchen Argumentationsketten, sollte man als Deutscher vorsichtig sein. Und das ist gut so. Denn es regt zum nachdenken an.

Beitrag melden
tserclaes-graf-von-tilly 30.01.2017, 13:20
461. Wieso diese Aufregung, wieso ist das Verbot

Hätte es 8/11 ein solches Verbot gegeben, wären nicht über 3000 Menschen in NY elend zugrunde gegangen .... Trump wird "taktisch" etwas seichter werden, sich aber endgültig durchsetzen, vielleicht wird ja auch die Nationalgarde aufgestockt, ich wünsche es ihm so sehr!

Beitrag melden
mundi 30.01.2017, 13:20
462. Generalverdacht konsequent oder nicht

Zitat von nordschaf
Wenn Sie alle Muslime der Welt für die Terrortaten von radikal-islamistischen Verbrechern verantwortlich machen, dann wären Sie (so Sie sich zu den Christen dazuzählen) gleichermaßen mit verantwortlich für alle Gewalttaten, die von Christen mit ihrer Religion begründet werden. Also trügen Sie Mitverantwortung für Kinder-prügelnde Christen der 12 Stämme in Bayern, den Missbrauch an Kindern durch christliche Priester, für christliche Beratungsstellen die kein Rezept für eine Abtreibungspille ausstellen wollen usw usw. ...
Ihrere Argumentation nach, darf man bestimmte Verbrechen nicht verurteilen, weil auch andere Verbrechen begehen?
Ihrer Logik nach verbietet sich auch der Generalverdacht gegen Nazis, denn die meisten waren friedlich, manche haben sogar vielen Verfolgten das Leben gerettet.
Dabei haben die friedlichen Nazis sogar gegen ihre eigene Ideologie verstoßen. Die Muslime aber, befolgen sie den Koran, sich unter den Glaubensbrüdern wie Fische im Wasser bewegen.

Beitrag melden
_an_der_wand_ 30.01.2017, 13:21
463. Mr. Trump...

fährt's an die Wand...

This is not America,
A little piece of you
The little peace in me
Will die (This is not a miracle)
For this is not America
Blossom fails to bloom this season
Promise not to stare
Too long (This is not America)
For this is not the miracle
(David Bowie)

Beitrag melden
NahGha09 30.01.2017, 13:21
464. Sorry!

Zitat von Katzazi
Oh, wo ist denn der Link her kopiert? Schön mit "Berichte wie diesen"? Gibt es eine Anleitung, was man wie wohin kopiert?
Ich habe mich bei der url-Anweisung vertippt. Hier ist der Link ohne Formatierung:

http://www.zeit.de/news/2016-07/15/deutschland-bundespolizei-grenzkontrollen-zu-frankreich-werden-verschaerft-15110404

Und wenn Sie eine Suchmaschine bemühen, werden Sie noich ein paar ähnlich Berichte finden....

Beitrag melden
graf.von.monte.christo 30.01.2017, 13:23
465. Oh ja klar

Zitat von privatbahn
Wenn man den Inhalt Ihrer Postings mal gepflegt außen vorläßt, erinneren Formulierung und Schriftbild so ein wenig an die osteuropäischen SPAM-Mails die hin und wieder versuchen meinen Mail-Account zu fluten. Kommt inhaltlich noch was neues außer: Lügenpresse, Propaganda und Zensur? Man kann sich sicherlich auch ernsthaft mit den medialen Eigenheiten unserer Zeit auseinander setzen. Dafür bedarf es aber nicht Dutzender Postings, mit sich stets wiederholenden Statements.
Spam-Mails und Bots, wenn es sich um die Gegner des Establishments handelt.
Aber wen n die Aktivisten des Establishments unterwegs sind, dann sind das alles Freiheitsliebende Demokraten.
Wenn die Gegner des Establishment Frau Merkel aus Verräterin bezeichnen ist das Hate Speech, wenn die Establishmentliebhaber Trump als Monster bezeichnen ist das Meinungsfreiheit.
Das ist die Propaganda der Medien.
Jegliche Gegener des Establishments sollen diffamiert werden:
- Bots
- Putin Trolle
- Bezahlte ...

"Dafür bedarf es aber nicht Dutzender Postings, mit sich stets wiederholenden Statements."
Und das ist bei euch nicht der Fall.
Es werden ständig die gleichen Lügen und Narrative wiederholt.
Angebliche Trmplügen, ohne welche zu nennen.
Die Terroristen von 09/11 kamen alle aus Saudi Arabien.
Was eine Lüge ist.
Mohammed Atta wurde in Ägypten geboren.
Ziad Jarrah wurde in Libanon geboren.
Sie alle hatten gefälschte Saudische Pässe.
Dann werden Parolen wie "Love Trump Hate" stets wiederholt.
Ebenso wie die Statements: Er ist Hitler und seine Anhänger seine alle Nazis.
Also erzählen Sie mir nichts über Wiederholungen.
Das ganze Forum der liberalen Aktivisten ist ein Meer von Wiederholungen.

Beitrag melden
keine-#-ahnung 30.01.2017, 13:24
466. Sie werden akzeptieren müssen ...

Zitat von rösti
Sicherheitsmassnamen ja, aber keine Ausgrenzung von Ländern und von Moslems...... Wenn Sie damit kommen muss ich Ihnen sagen, wir Deutsche hätten bis auf weiteres Einreiseverbot in fast allen Ländern dieser Erde..... die Greultaten Hitler- Deutschlands übertreffen wohl alles was Menschen sich so vorstellen konnten und können! !
... dass sich Bedrohungslagen im Zeitverlauf verändern.
Ich kann aktuell nicht erkennen, warum US-Geheimdienste eine harte Bedrohungsprognose für deutsche Staatsbürger mit "deutschem" Familienstammbaum in der Breite prognostizieren sollten.
Andererseits durch den hier zu beobachtenden Hang zur islambetonten Radikalisierung selbst "biodeutscher" Bürger (die Bürger mit muslimischem Migrationshintergrund lassen wir gleich mal aussen vor) ... ich könnte es den Amerikanern nicht einmal wirklich verübeln.

Beitrag melden
nordschaf 30.01.2017, 13:24
467.

Zitat von mundi
General Kujat, von Pierer, Ackermann und auch Winterkorn hätten ein wenig Ahnung vom Geschäft. Die Gesetze verabschiedet ja ohnehin das Parlament.
Das Problem wäre, dass die Herrschaften keine Ahnung davon haben, wie man ein Gesetz formuliert und so in den gesamten Rahmen der Gesetzeslandschaft einpasst, dass es sich nicht widerspricht. Und vermutlich hätten sie auch keine Ahnung von Gesetzesfolgenabschätzung.
Das Parlament müsste dann also jedes Gesetz so lange zurück schicken, bis es überhaupt mal verabschiedbar ist.

Also, danke. Ich hätte doch lieber gern Leute auf den Jobs, die Ahnung von Politik haben und nicht von irgendwas anderem. Egal wie toll die Ahnung auf diesem Gebiet auch ist. Merkel mag als Physikerin ja auch mal so angefangen haben, aber mittlerweile hat sie mehr als 25 Jahre lang Berufserfahrung als Politikerin angesammelt und sich eben auch von ganz unten aus pille-palle-Gremien in der Politik hochgarbeitet. Sie hat eben nicht auf höchster Ebene mal eben von einem Fachgebiet ins andere gewechselt.

Beitrag melden
fördeanwohner 30.01.2017, 13:25
468. -

Zitat von Knossos
Zu Ihrer Information: #Die Mehrheit gläubiger Christen bezieht sich nicht auf das Alte Testament. # Die Katholische Kirche hat 200 Jahre Reform hinter sich und darf von Öffentlichkeit und Anhängern weiter kritisert werden, ohne als Blasphemist / Abtrünnige / Ungläubige drakonisch bestraft oder getötet zu werden. Bitte informieren Sie sich darüber, was und wie jeweils angebetet und verfechtet / welche Sitte gefördert wird, und erklären Sie anschließend, was der Unterschied in Weltfremdheit und Radikalität leichtfertiger Demagogie der beiden von Ihnen für unterschiedlich befundenen Gesinnungen sind. Sollten Sie darüber hinaus daran interessiert sein, über Parallelen wie traditioneller Manipulation von (Klein-)Kindesbeinen an, Art faschistoider Jugendorganisationen, allgemein systematische Abrichtung / verantwortungslos weltfremder Hirnwäsche zu erfahren, gibt es auch dazu ausreichend Dokumentation.
Es gibt keine toleranten Nazis, Muslime sehr wohl. Natürlich gibt es Muslime, die total weltfremd und radikal sind. Eine Reform wäre absolut wünschenswert. Das ändert jedoch nichts an dem von mir benannten Unterschied.
Mehr braucht man dazu nicht zu sagen.

Beitrag melden
privatbahn 30.01.2017, 13:25
469. erste Cyberattacken im aufziehenden BTW

Zitat von graf.von.monte.christo
Aufeinmal sind die Flüchtlinge VIELFLIEGER. Verfluchte Propagandisten.
Hallo Herr Graf,
bitte noch nicht das ganze Pulver verschießen. Bis September ist es noch ein Weilchen hin und Sie müssen noch steigerungsfähige Argumente hervorbringen.

P.S. Im Leben des Brian hieß es übrigens noch: "Verfluchte Besatzer".

Hallo an Alle,
falls dass schon Putins bester Ghostwriter sein sollte, lache ich mir in den kommenden Monaten bestimmt eine Zwergfellentzündung an.

Beitrag melden
Seite 47 von 66
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!