Forum: Politik
Trump und der Mueller-Bericht: Freispruch dritter Klasse
Andrew Harnik/ AP

Die ganz große Verschwörung wird durch den Bericht von Sonderermittler Robert Mueller nicht enttarnt. Dennoch stellt er dem Präsidenten ein verheerendes Zeugnis aus.

Seite 9 von 9
alternativlos 22.04.2019, 18:23
80. Verstummte Zeugen

Zeugenaussagen sind nur dann von Relevanz, wenn sie auch gehört werden. Bewusstes Nicht-Hinhören-Wollen macht die Strafbarkeit nicht hinfälliger, sondern spielt zuvorderst der Justiz den schwarzen Peter zu. Dieses wird sich der Präsident und die Republikaner noch genüsslich zu eigen machen. Da mutet der vorsorgliche Hinweis auf Behinderung der Justiz schon fast als ein satirisches Feigenblättchen an.

Weiterhin Alles Gute

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sw686 24.04.2019, 19:10
81. 3. Klasse

Freispruch 3. Klasse. Qualität hat seinen Preis.
Nur weiter so, lieber Spiegel. Vielleicht bietet euch Mueller dieTagebücher von Trump an....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
irrenderstreiter 24.04.2019, 19:30
82.

Ein hoffentlich letzter-, dabei wenig überzeugender Versuch die Affäre im eigenen Sinne zu deuten. Ich glaube nicht nur die Amerikaner können den Sch. nicht mehr hören.

Konsequenter wäre gewesen zuzugeben, dass man sich verrannt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
catharsis 24.04.2019, 20:10
83. @revisor

Ich stütze mich da lediglich auf Zeitungsberichte, z.B. https://www.sueddeutsche.de/digital/upload-filter-mueller-bericht-scribd-1.4416802!amp

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ziffez 24.04.2019, 21:49
84.

Zitat von claus7447
.... war Mueller's Bericht nicht unbedingt notwendig. Wer bei klarem Verstand war, dem Werte und Anstand noch wichtig waren weiß über Donny's Charaktereigenschaften Bescheid. Dabei versuchen seine Anhänger ihn noch zu übertreffen.
Wen interessieren schon Fakten, Ihr Urteil steht schon fest. Über wen wollen Sie sich beschweren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ziffez 24.04.2019, 21:52
85.

Zitat von sven2016
konnten für ihre Verbrechen nicht zur Rechenschaft gezogen werden (lediglich einige Helfer gingen ins Gefängnis). Gefasst wurde er durch die Steuervermeidung und ein paar juristische Tricks. Das könnte auch hier noch passieren. Schlimm genug, dass die Rep-Wähler einschließlich der Patrioten und fundamentalen Christen überhaupt nicht interessiert, was für einen üblen Gesellen sie mit Dirty Donald an der Staatsspitze halten. Da sind wohl andere Interessenlagen vorrangig.
Und wie gehts Ihnen mit "Dirty A."? Weniger Sandmännchen gucken bitte!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ziffez 24.04.2019, 21:54
86.

Zitat von wi_hartmann@t-online.de
Daß dieser Präsident eine Zumutung für den "Rest" der Welt ist, dafür bedarf es keiner Bestätigung durch eine Untersuchung. Die Zweitausgabe ist in Nordkorea.
Die Erstausgabe ist die BRD. Aber nicht für die Welt, nur für die EU-Insassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
altais 24.04.2019, 22:48
87.

Zitat von ziffez
Die Erstausgabe ist die BRD. Aber nicht für die Welt, nur für die EU-Insassen.
Sie sind neu hier. Deshalb könnte man Ihnen nachsehen, dass es die BRD seit 29 Jahren nicht mehr gibt. Jetzt heißt das Land "Deutschland" und ist eine Bundesrepublik, wie zum Beispiel China auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 9