Forum: Politik
Trump und die Nuklear-Codes: "Sein Finger auf dem Atomkoffer macht mir Angst"
AP

Kurz vor der Vereidigung erhält Donald Trump seine persönlichen Atom-Codes. Nuklearexperte Bruce Blair erklärt im Interview, wie die Übergabe abläuft, der US-Präsident die Codes einsetzen kann - und warum er vor Trump panische Angst hat.

Seite 1 von 20
allessuper 20.01.2017, 12:52
1. genau

was ich hier immer schrieb. 99%. Mensch = Fehler vor der Tastatur. Von wegen Sicherheit. Das einzig Gute an dem ganzen ist, dass nach und nach die Wahrheit herauskommt. Ob die meisten von uns in der Lage sind diese zu begreifen wage ich zu bezweifeln.

Beitrag melden
Morpheus Nudge 20.01.2017, 12:52
2.

Das geht mir zu weit.

Ich bin Trump-Gegner und springe sonst auf fast jeden Anti-Trump-Zug auf, aber selbst wenn er all die genannten negativen Attribute vereint, halte ich ihn nicht für einen derart dämlichen Extremisten, dass er mit cholerischer Motivation einen Erstschlag auslösen würde.

Und falls Terroristen "schmutzige Atombomben" einsetzen, traue ich nicht nur einem Trump zu, irgendwo eine A-Bombe als Antwort zu pflanzen.

Beitrag melden
Josef B 20.01.2017, 12:54
3. Sein Zugang zu den US Atomwaffen...

...sollten auch Barbaren wie dem IS Angst machen.

Beitrag melden
observerlbg 20.01.2017, 13:00
4. Da liegen Sie falsch.

Zitat von Josef B
...sollten auch Barbaren wie dem IS Angst machen.
Die hoffen auf diesen Wahnsinn. Kommen sie doch sofort zu ihren 72 Jungfrauen, der Rest der Welt geht den Bach runter. DAS will der gemeine IS-Killer.

Beitrag melden
Pfaffenwinkel 20.01.2017, 13:00
5. Sollte Trump

irgendwo und irgendwann die Antombombe einsetzen, wäre das auch das Ende von Amerika. Mindestens. Darüber zu spekulieren, ist Unsinn, weil der Rest der Menschheit wieder bei Null anfangen würde.

Beitrag melden
rennflosse 20.01.2017, 13:04
6. Keine Panik

Ich wette darauf, dass Donald Trump in seiner ersten Amtszeit keine Atomraketen starten wird. Weder in Richtung Russland, noch auf Mexiko. Also keine Panik. Er hat glaube ich auch nicht getwittert, irgendein Land von der Erdkugel tilgen zu wollen. Also bei allen Sorgen, die wir uns machen müssen, ist jene vor der atomaren Katastrophe wohl noch am kleinsten.

Beitrag melden
hasimen 20.01.2017, 13:07
7. gemach ...

... die sg. "Nuclear-Codes" sind morgen auf Twitter, also vollkommen entspannt, denn die stimmen ohnehin nicht mehr !

Beitrag melden
upalatus 20.01.2017, 13:11
8.

Jemanden, dem ich nicht mal vertrauensvoll einen Gebrauchtwagen abkaufen möchte, hat nun diese Möglichkeiten....... aber naja, wenn ansonsten die show stimmt und ein schlichtes You're fired diese einfach beenden kann, iss ja alles jut.

Beitrag melden
kuchengespenst 20.01.2017, 13:12
9. Atom

Trump ist zunächst mal Geschäftsmann, und in einer nuklearen Wüste kann man kaum noch Geschäfte machen, geschweige denn Lobhudeleien entgegennehmen. Wenn er sich wirklich zu einem Atomschlag entscheiden sollte, dann wohl eher gegen vermeintlich schwächere Staaten wie Iran oder Nordkorea. Und selbst das wohl kaum spontan. Da sollte man vielleicht doch die Kirche im Dorf lassen.

Beitrag melden
Seite 1 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!