Forum: Politik
Trump vor den Midterm-Wahlen: "Je mehr er redet, desto mehr lügt er"
AP/ The Herald-Dispatch

Seit Amtsantritt verbreitet Donald Trump pro Tag im Schnitt acht Unwahrheiten. Vor den wichtigen Kongresswahlen erhöht der US-Präsident nochmal die Schlagzahl - und bricht seinen Lügen-Rekord.

Seite 16 von 20
schorri 03.11.2018, 17:53
150. Rekord für die Ewigkeit

Da hat Donald ihn ja, seinen Rekord.
Uneinholbar für Jahrhunderte - würde Trump sagen.
Und damit sagte er die Wahrheit, was ungewöhnlich genug ist.
Achtmal (plus X) pro Tag an der Wahrheit vorbei.
Das muss man erst mal hinbringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olli47 03.11.2018, 17:58
151. @ eckawol

Das ist doch genau das Problem: niemand sollte von Wahlen fernbleiben. Dann wäre der Potus vermutlich bald erledigt. Auch der Brexit, obwohl er jetzt gerade mit dem Thema nichts zu tun hat, zeigt ja genau das: wer nicht an Wahlen teilnimmt, hilft genau dadurch mit, Unheil zu erzeugen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flaffi 03.11.2018, 17:59
152. Endlich

Da hat es mal der klassische Stammtischbruder geschafft, das bedeutenste Amt der Welt zu erobern und sieht nicht ein, warum er sich verbiegen soll. Lebt damit.
Ihr hattet ja auch keine Probleme mit der verlogensten Nichtstuerin in Deutschlands Geschichte verständnisvoll um zu gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
descartes 03.11.2018, 17:59
153.

Zitat von wahrsager26
Vermutlich wird man nicht auf Sie hören.Da sage ich : was liefert unsere Politik? Besser, man fragt gar nicht danach.Vielleicht ist es eine Überlegung wert ,den eigenen Standpunkt zu überdenken ,denn nur dagegen an schreiben, bringt nichts,insbesondere dann,wenn nicht gefragt wird,warum nun politische Umschwünge entstehen.Die entstehen ,weil kläglich hier und heute versagt wurde und das wollen Sie sicher nicht unterstützen? Danke
Nein, die entstehen in erster Linie, weil die Menschen zu satt sind! Demokratie und Menschenrechte sind zur Selbstverständlichkeit geworden und wenn es dem Esel zu wohl wird, tanzt er eben auf dem Eis, solange bis er einbricht! Man hat vergessen, wie es vor 80, 90 Jahren war, die mahnenden Zeitzeugen sterben weg, man glaubt wieder den Rattenfängern mit ihren einfachen Lösungen, hinzu kommt dass man in jedem FB und Twitter Hirnfurz mehr Wahrheitsgehalt vermutet, als in traditionellen Medien und glaubt, was man jahrelang an Schulbildung veräumt hat, durch das Internet nachholen zu können. Es wird sich vieles wiederholen, vielleicht nicht alles, aber es wird schlimm genug werden, befürchte ich. Man liest immer wieder "wehret den Anfängen", doch dafür ist es jetzt leider schon zu spät!
Bitte!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_eingeweihte 03.11.2018, 18:03
154. Brutal ehrlich wäre brutal dumm

Liebe Leser,
es ist doch wohl so, dass jeder von uns in seiner eigenen Wirklichkeit lebt und dass Wahrheit immer eine kommunikative Vereinbarung ist, sofern es sich nicht um naturwissenschaftliche Fragestellungen handelt. Aber auch da gibt es keine Wahrheiten, sondern nur Hypothesen, solange bis eine bessere Hypothese gefunden wird. Wenn es nur genug Leute so sehen, dann kann der größte Blödsinn wahr sein. Als Beispiel könnte man ja die katholische Kirche nehmen. Aus meiner Sicht wird da gelogen, dass sich die Balken biegen und ich vermute sogar, dass die höheren Chargen den Sermon, den sie verkünden, selber überhaupt nicht für wahr halten. Das ist dann heucheln.
Und wenn ich noch genauer hinschaue, dann lügt ja sowieso jeder von uns, wenn er Worte benutzt, denn Worte können per definitionem nicht die Wirklichkeit sein, sondern sind nur mehr oder weniger passende Abbilder. Das einzige bei einem Menschen, was normalerweise nicht lügt bzw. lügen kann, ist sein Körper. Richtig gute SchauspielerInnen nehme ich mal davon aus. Aber ansonsten sehe und fühle man einfach, anstatt Worten zu vertrauen. Also glaube nichts von dem was ein anderer sagt. Selbst seinen eigenen Worten kann man nicht trauen.... Wahrheit ist also gerade bei Politikern extrem relativ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gehel 03.11.2018, 18:08
155. Amerika im Abstieg

Das hat es wohl auch noch nicht gegeben, dass sich ein amerikanischer Präsident durch Hass und Hetze sowie Lügen seine Mehrheit holen muss. Trumpp steht symbolhaft für die Degeneration der amerikanischen Gesellschaft. Er lässt mit seinen Auftritten das Amt des Präsidenten in einem Lügensumpf untergehen. Amerika ist nicht mehr das Land des Aufbruchs und der ungeahnten Möglichkeiten, es ist dem Untergang geweiht wie einst das römische Großreich. Dekadenz und Lügen sind bestimmende Größen dieses Präsidenten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flaffi 03.11.2018, 18:11
156. Mein Gott

SPON lest die Kommentare und ihr werden erkennen, dass ihr inzwischen die gleiche unbedarfte Leserschaft wie der Rest der links-grün-versifften Medien habt. Vergesst eure Zukunft. Ihr habt keine.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
draco2007 03.11.2018, 18:12
157.

Zitat von anaxi
Wie wäre es denn einmal damit, die Worte von Angela Merkel so auf den Wahrheitsgehalt zu prüfen? Wie wäre es - der fairen Berichterstattung geschuldet - zu berichten, dass die erste der Frauen, die Brett Kavanaugh angeblich sexuell belästigt haben soll, zugegeben hat, dies nur erfunden zu haben? Wenn Hillary Clinton die Wahrheit will, soll sie doch mal die Wahrheit über ihre Beteiligung am Benghasi-Fiasko preisgeben - da warten wir alle drauf. Das können wir lange drauf warten. Wird nicht passieren - Transatlantiker Blatt ist der Spiegel eben auch und die Spielen das Spiel der noch etablierten. Ich frage mich wann sich das Blatt wendet und wie sich die Blätter von Spielgel bis FAZ usw. dann gerieren.
So ein Unfug den die da verzapfen.

Fact Checking funktioniert auch für andere Politiker...
Frau Merkel lügt nichtmal ANSATZWEISE wie Trump, was sie mit ihrem Whataboutism andeuten wollten. NIEMAND lügt soviel wie Trump, jedenfalls niemand, der nicht in psychologischer Behandlung ist.

Frau Ford hat zugegeben, dass alles erfunden war? Bitte Quelle. Alle anderen sind egal, denn diese haben nicht GLAUBWÜRDIG vor dem Kongress ausgesagt. Auch das Whataboutism.

Hillary Clinton wurde durch 8 oder 9 Untersuchungsausschüsse BEFRAGT und KEINER konnte ihr irgendwas nachweisen. Übrigens über 11 Stunden unter Eid. Trump will ja immer noch nicht unter Eid befragt werden, wieso nur?
Bei Kavanaugh galt die Unschuldvermutung, wieso nicht bei Clinton? Weil ihr Führer sagt sie sei "crooked". Und auch das ist Whataboutism.


Sie sind exakt das was Trump braucht, ein geblendeter Fan, der vor lauter Lügen die Wahrheit nicht mehr sehen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ottjen_alldach 03.11.2018, 18:15
158. Er hat das Problem aller nororischen Lügner

Es fällt ihm sehr schwer, die Wahrheit zu sagen. Wenn er etwas sagen möchte, überlegt er zuerst, wie die Lüge aussehen könnte, die Wahrheit ist erst eine Option, die ganz am Schluß kommt. Und er merkt es selbst nicht. Somit verstrickt er sich heillos in Widersprüche, weiß nie, wem er was erzählt hat, und wo er sich überall mit seinen Lügen verheddert.
Erschwerend kommt dann noch hinzu, dass ihm der Intellekt fehlt, um auch nur annähernd sein Konstrukt zu überblicken, geschweige denn, die Folgen abzuschätzen.
Er wird ständig beim Lügen erwischt, da er es aber gewohnt ist, ist es für ihn normal, schuld sind eben immer die anderen - also ide, die ihn erwischt haben.
Ein pathologischer Zustand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lasersnake 03.11.2018, 18:17
159. Lügner!

Zitat von 123rumpel123
Das mit den Lügen ist nicht ganz so einfach, wie der Autor und andere das immer gerne darstellen. Beispiel des Autors: ◾Per Verfügung wolle Trump zudem das Geburtsrecht in den USA abschaffen [...]
Gleich der erste Beitrag ein Treffer: In dem Interview behauptet Trump das Geburtsrecht per Verfügung abschaffen zu können und dass Amerika das einzige Land auf der Welt sei, in dem dies so sei: Zwei fette Lügen. Einzig sein Hinweis darauf, dass er dachte, dass er der einzige sei der von dieser Möglichkeit wusste, ist ein lichter Moment der Wahrheit und ein Zeugnis seiner grotesken Dummheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 20