Forum: Politik
Trumps bisherige Bilanz: BIG LOSER! SO SAD!
AFP

In den ersten Wochen seiner Amtszeit hat Donald Trump Angst und Schrecken verbreitet. Tatsächlich ist er bisher mit praktisch all seinen Vorstößen gescheitert. Es wird Zeit, neu auf den US-Präsidenten zu blicken.

Seite 1 von 20
fromeast2west 10.02.2017, 20:22
1. Bisschen zu hart

Trump wird noch ein guter Präsident, man musst ihn nur eine Chance geben oder zwei, vielleicht auch drei. Aber am Ende wird er ein guter Präsident sein

Beitrag melden
ichverstehenicht 10.02.2017, 20:23
2. So spannend

Auf der weltgrößten Bühne, wird allen vorgemacht was nicht sein sollte. Ein lehrreiches Stück Geschichte - und ich bin dabei;-)))

Beitrag melden
abwäger 10.02.2017, 20:26
3. Richtig coole Idee

Trump würde sich am meisten über jemanden ärgern, der genau wie er selbst agiert. Tun wir ihm also nicht den Gefallen wie er zu antworten sondern verfolgen wir weiter unsere Linie der Fakten und Mitmenschlichkeit, dann haben wir ihm am meisten entgegen zu setzen

Beitrag melden
plasric 10.02.2017, 20:26
4. Gut erkannt.

Genau so wird es kommen. Und bis dahin schauen wir uns das ganze Spektakel an und amüsieren uns prächtig über den amerikanischen Don Quijote und die täglich zunehmende Schar der Windmühlen gegen die er kämpft.

Beitrag melden
Jeanne E. Maar 10.02.2017, 20:27
5. Genau so:

"...Die große Nation der Vereinigten Staaten von Amerika wird ihren üblen Fehlgriff korrigieren und den durchgeknallten Operetten-Präsi mitsamt seiner finsteren Entourage abschütteln. Es ist nur eine Frage der Zeit. Halten wir durch. ..."
Nichts hinzuzufügen - ausser Hoffnung.

Beitrag melden
St.Baphomet 10.02.2017, 20:34
6. Wäre Trump sein eigener Angesteller

Zitat von fromeast2west
Trump wird noch ein guter Präsident, man musst ihn nur eine Chance geben oder zwei, vielleicht auch drei. Aber am Ende wird er ein guter Präsident sein
hätte er sich längst wegen Unfähigkeit gefeuert.
Leute feuern hat er drauf.
Alles Andere........

Beitrag melden
Actionscript 10.02.2017, 20:39
7. Wieso Loser?

Er hat doch bisher schon viele in seinem Kabinett durchgeboxt. Die Republikaner stehen mehr oder weniger auf seiner Seite. Und den Aufruhr, den er erzeugt, der ist doch gewollt von Bannon. Das ist doch die gleiche Strategie, die auch Putin anwendet nur etwas mehr im Stillen ohne Tweets mit dem FSB.

Beitrag melden
sojetztja 10.02.2017, 20:40
8.

Zitat von fromeast2west
Trump wird noch ein guter Präsident, man musst ihn nur eine Chance geben oder zwei, vielleicht auch drei. Aber am Ende wird er ein guter Präsident sein
Jo, aber ein "guter Präsident" ist er nur, wenn er das, was er im Wahlkampf seinem Wahlvolk versprochen hat NICHT umsetzt. Tja, paradox: In dem Moment, wenn er ein "guter" Präsident ist, werden seine Anhänger ihn für einen schlechten Präsident halten. Total desaster.

Beitrag melden
sojetztja 10.02.2017, 20:41
9.

Er und seine Anhänger werden irgendwelche Verschwörungstheorien bemühen, um sein Versagen zu erklären. Viel Spaß dabei.

Beitrag melden
Seite 1 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!