Forum: Politik
Trumps Ex-Anwalt: Dann eben per Vorladung - Cohen muss vor dem US-Senat aussagen
AFP

Michael Cohen hatte seine Befragung vor dem Senat abgesagt - seine Familie würde bedroht. Doch der Geheimdienstausschuss besteht auf der Anhörung. Von Trumps Ex-Anwalt werden weitere brisante Enthüllungen erwartet.

nonalino 24.01.2019, 22:21
1. Mueller dementierte es nicht...

..sondern sagte das es so wie dargestellt nicht korrekt ist. Im Sinne von: nicht alles falsch, manches richtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Teddi 25.01.2019, 04:19
2. Abwarten und Tee trinken

Die Mühlen der obersten juristischen Instanzen von Amerika mahlen langsam, aber dafür umso feiner. Da bleibt nur abzuwarten, bis alle Tatsachen geprüft und nachgewiesen sind, bevor der dicke Knall kommt. Und ich glaube sicher, dass der kommt, kommen muss. Denn Amerika rühmt sich selbst, über das best-mögliche demokratische System zu verfügen, in dem die Wahrheit und Gerechtigkeit zu guter Letzt trotz aller Hürden siegt. Damit das der Wahrheit entspricht, wird man nicht ruhen, bis die ganze Trump-Marmelade bis zum Letzten ausgelöffelt und entsprechend geahndet ist. Und das kann dauern. Vielleicht will man sogar den Großkotzigen ganz klein kriegen, und da ist es jede Zeitbeanspruchung wert, um an das gewünschte Ziel zu kommen. Man wird auch darauf bedacht sein, sich mit der ganzen Trump-Affäre vor der Außenwelt nicht zu sehr blamiert fühlen zu müssen, dafür muss man dann wiederum sehr vorsichtig sein. Ich, für meinen Teil, warte mit Geduld und amüsierter Gespanntheit auf diesen dicken Knall, und hoffe, dass dabei nicht zuviel Kollateralschaden entstehen wird, für wen auch immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren