Forum: Politik
Trumps konfuse Anti-Terror-Linie: Bombardieren, zur Hölle!
REUTERS

Einreiseverbot für Muslime, Religionstests, Register - Donald Trump gibt gern den Terrorismus-Bekämpfer. Doch mehr als Schlagworte hat er nicht parat. Auch seine Reaktion auf den Anschlag in Berlin irritiert.

Seite 16 von 33
reflektiert_ist_besser 23.12.2016, 19:29
150. es wird nicht wahrer ...

Zitat von Badischer Revoluzzer
feinfühlendste und vielleicht auch nicht der schlauste US-Präsident. Aber er ist der pragmatischste. Und er wird mit seiner Methode in dieser Zeit Erfolg haben. Ja, er ist laut und kein Sympathieträger aber er denkt zumindest an sein Land.
egal wie oft sie das noch behaupten (bekommen sie auch Geld dafür?): Trump denkt an sich selbst und an sonst nix. Wie man da drauf kommen kann, dass er als verwurzelter Teil des Establishments vor allem das Wohl des kleinen Mannes im Sinn hat ist mehr als verwunderlich. Aber manche wollen es halt nicht kapieren, da helfen auch keine wiederholt vorgetragenen Argumente.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ackergold 23.12.2016, 19:31
151.

Zitat von epiktet2000
Zumal er mit seiner islamskeptischen Haltung nicht völlig im Unrecht ist. Wünschenswert wäre aber allerdings, dass die USA und nicht nur dieser Staat ihr Verhältnis zum Förderer salafistischer Islamausleger, nämlich zu Saudi-Arabien überdenkt.
Doch er ist völlig im Unrecht, denn in den USA herrscht Religionsfreiheit. Ein pauschales Register und Vorverurteilungen verstossen gegen die US-Verfassung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dhbean 23.12.2016, 19:32
152. nichtssagend....

.....ist unsere Politik, hilflos ist unsere Politik, handlos ist unsere Justiz. Kamerad Trump labert nicht rum sondern bringt es auf den Punkt. Klingt nicht toll, muss aber so kommen.
Wenn ich lese, daß dem Staat über 500 potentielle Gefährdungen ausgehend von namentlich bekannten Salafisten, Radikalen , etc bekannt sind, dann bekomme ich eine ungeheuere Wut, daß diese noch in Deutschland sind. Das ist einfach nur lächerlich, das ist beschämend und vor allem unverantwortlich. Der Staat ist verantwortlich für seine Bürger....dachte ich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ackergold 23.12.2016, 19:34
153.

Zitat von milpark
Trump ist gegen die Islamisierung, Merkel ist dafür und fördert sie mit aller Kraft. Was ist gedeihlicher für "unsere Art zu leben"?
Die Merkel fördert gar nichts, sondern sie hält sich an das Grundgesetz. Sie ist auch nicht für Islamisierung, denn es herrscht Religionsfreiheit in diesem Land, auch wenn Sie es nicht so gerne sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widderfru 23.12.2016, 19:41
154. Trump- unberechenbarer, gefährlicher Schaumschläger

Es ist beängstigend wie einer mit seiner, hetzerischen, konfusen Rhetorik und Auftreten Präsident werden kann. Wen der alles um sich scharrt bedeutet vor allem Unsicherheit. Das böse erwachen wird für viele seiner Wähler, aus jetziger Sicht, noch kommen. Wenige werden noch mächtiger, die Mehrheit wird abgehängt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der Viertelvorzwölfte 23.12.2016, 19:46
155. Klar

Zitat von ackergold
Doch er ist völlig im Unrecht, denn in den USA herrscht Religionsfreiheit. Ein pauschales Register und Vorverurteilungen verstossen gegen die US-Verfassung.
Der kleinste Angestellte der DHS würde Ihnen in 2 Minuten erklären können, warum die Religionszugehörigkeit in diesem Fall keinerlei Rolle spielt:
"It's due to our safety, stupid!"

Religionsfreiheit dürfen Sie ausüben, wenn Sie in den USA leben.
Wenn man Sie aber aus Sicherheitsgründen nicht einreisen lässt (und darum geht es), können Sie die überall ausüben, nur nicht in den USA.

Dafür braucht es aktuell möglicherweise nicht mal ein Gesetz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thequickeningishappening 23.12.2016, 19:49
156. Zusammengefasst

Obama ließ alle Daten vernichten (erinnert an Frau Clinton), 5 Jahre wurden Präzisionsbomben in der Wüste abgeladen, woher kam der Nachschub? Trump ist noch nicht im Amt und wird von Ihnen für alles verantwortlich gemacht was sich so an Problemen in der Welt angesammelt hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der Viertelvorzwölfte 23.12.2016, 19:50
157. Kreuzberg

Zitat von snipe
Es ist die einzige Lösung, die verlässlich Islamisten-Terror im Westen verhindert. Da kann man sagen was man will, je weniger Muslime, umso weniger Terror! Zumal die Attentäter auch noch von ihren Glaubensgemeinscht gedeckt, versteckt, bejubelt und angespornt werden. Das hat man in Brüssel gesehen.
Ich werde einen Besuch bei meiner Cousine in Berlin nie vergessen, als am hellichten Tag hunderte Menschen jubelnd durch eine Straße tanzten.
Ich dachte an eine Hochzeit...
Es war 911.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
charlybird 23.12.2016, 19:55
158. @micromiller

Zitat von micromiller
Es gibt in den USA mehr Intelligenz als in Europa und diese Intelligenz wird die Welt unter anderem vor dem extremen Islam retten, genau wie sie die Welt vor Nazi Deutschland gerettet hat.
Die Befreiung vom Faschismus war der letzte sinnvolle militärische Akt dieses Landes. Dabei hat es zunächst einmal die intelligenten Nazis für sich aquiriert, dann eine idiotische Kommunistenhatz organisiert, um sich danach als Weltpolizist und Luntenleger in diversen militärischen Operationen bis zum heutigen Tage zu blamieren. Viele Liebhaber dieses Landes sehen das allerdings anders, die hunderttausende von armen Kerlen und wahrscheinlich auch Frauen, die für diese Intelligenz in den body bags zurückkamen, kann man ja leider nicht fragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reflektiert_ist_besser 23.12.2016, 20:01
159. Wahnsinn ...

Zitat von balouchen
im übrigen gibt es auch noch andere verheerende waffen, als atombomben, die aber nicht solche langzeitschäden verursachen. sie halten also lieber die andere wange hin. nun, ich nicht. und bevor ich mich terrorisieren lasse, terrorisiere ich diejenigen, die mich terrorisieren, solange ich noch der stärkere bin. das ist ja gerade der witz daran. und ich denke, sie werden noch an meine jetzigen zeilen denken: der künftige konflikt ist der westen und russland gegen die islamische welt.
Zusammenfassung ihrer Aussage: sie wollen also mit ein paar Atomwaffen oder vergleichbaren Waffen den IS bombadieren, gleichzeitig wissen sie aber nicht wohin diese Waffen konkret geworfen werden sollen ... halt auf den IS ... oder so.
Wahnsinn.
ich fürchte das Trumpeltier ist genauso ahnungslos.
Mir wird Angst und Bange. Jeder sollte genau überlegen, ob er der AfD wirklich seine Stimme geben will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 33