Forum: Politik
Trumps Russland-Affäre: Ex-FBI-Chef Comey kündigt öffentliche Aussage an
REUTERS

Donald Trump feuerte ihn und nannte ihn einen "Spinner", doch James Comey ist noch lange nicht weg: Der Ex-FBI-Chef will in der Russland-Affäre vor dem Senat aussagen - öffentlich.

Seite 11 von 16
Die Happy 20.05.2017, 16:40
100.

Zitat von nahal
"Feinstein Says There’s Still No Evidence of Collusion Between Trump Camp and Russia" http://freebeacon.com/national-security/feinstein-says-theres-still-no-evidence-collusion-trump-camp-russia/ Feinstein ist nicht weniger als die Dem-Senatorin aus Kalifornien, Vize-Vorsitzende des Justizausschusses, wo die Russland-Untersuchung stattfindet. Sie aht alle, auch die geheimen Unterlagen, die bisher gefunden wurden, gesichtet.
Beim Thema Medien sind sie mir gestern schon aufgefallen, als sie Frau Clinton etwas unterstellen wollten, mit dem angeblichen Beleg einer "Zeitung", die Trumps Sohn gehört.

Und jetzt freebacon? Ich hoffe, sie bezeichnen das nicht als seriösen Journalismus. Das was sie da behaupten sagt sie so gar nicht.
sie sagt: Gerüchte in den Medien sind noch keine Beweise. Und dann wird mitten im Satz geschnitten.
Was soll das bitte beweisen?
Diese Dame hat z.B. auch schon gesagt, dass sie mehr weiß als sie z.Zt. sagen kann. Also entlastet hat sie da gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Die Happy 20.05.2017, 16:49
101.

Zitat von nahal
Aufgrund von Vermutungen kann man alles bedenken. Hier geht es aber um Fakten und Beweisen. Bisher gibt es NIX, NADA, NIENTE, was eine Straftat begründen würde.
Dann warten sie doch einfach mal die Ergebnisse ab.
Der Umstand z.b. dass Trump von der Lüge Flynns 2 Wochen lang gewusst und nicht unternommen hat, finde ich schon mal alles andere als sauber:

http://www.t-online.de/nachrichten/a...nformiert.html

Nada und Niente sieht für anders aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sekundo 20.05.2017, 16:54
102. Dann muss ich leider konstatieren,

Zitat von nahal
Versuchen Sie richtig zu lesen bevor Sie Unsinn posten. Wenn man wie Kollege die-metapha schreibt: " wenn clinton hochzeitseinladungen von einem privaten server verschickt.." obwohl es sich um geheime Unterlagen handelt, ist das entweder Unwissen oder eine Lüge. Englisch ist mir geläufig, lassen Sie die versuchten Beleidigungen und versuchen Sie anständig zu bleiben.
dass auch "metapha" Ihre englischen
Zitate nicht versteht! Auf das habe ich
mich bezogen und den Inhalt verstanden.
Sie beide dagegen raten nur.

Es ist selbstverständlich nicht
ehrenrührig, wenn man nicht eine
Fremdsprache beherrscht. Peinlich
wird's allerdings dann, wenn man
Kenntnisse nur vortäuscht und dann
immer wieder im Fettnapf landet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rot2010 20.05.2017, 16:54
103. Eine neue Ladung Schwachsinn

die hier wieder verbreitet wird. Trump sollte zusehen dass die Leute in seinem Umfeld die anscheinend die Presse mit diesem Unsinn versorgen im Gefängnis verschwinden. Die MSM sollten auch gezwungen werden die Quellen dieser sogenannten Informationen zu nennen. Das hat mit freiem Journalismus schon lange nichts mehr zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Die Happy 20.05.2017, 16:56
104.

Zitat von nahal
Eine Sache Falsch, eine richtig: 1- es war nicht Ryan sondern McCarthy - falsch 2."komischerweise" Sie haben vergessen, dass McCarthy und alle Anwesenden dabei gelacht haben, was die ganze Sache als Sarkasmus gemeint und verstanden haben. Das sind die Fake-News, die überall kursieren.
Nein, ihre Behauptung ist "Fake News".
Es ist eben nicht klar, ob es eine reiner Scherz war, oder ob die Aussage von Ryan, "Das darf nicht durchsickern bzw, rauskommen"
durchaus einen wahren Kern hat bzw. ernst gemeint war.
Die Medien die die Bänder gehört haben, lassen beide Möglichkeiten zu.
Sie behaupten nur die eine.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nahal 20.05.2017, 16:56
105.

Zitat von Die Happy
Beim Thema Medien sind sie mir gestern schon aufgefallen, als sie Frau Clinton etwas unterstellen wollten, mit dem angeblichen Beleg einer "Zeitung", die Trumps Sohn gehört. Und jetzt freebacon? Ich hoffe, sie bezeichnen das nicht als seriösen Journalismus. Das was sie da behaupten sagt sie so gar nicht. sie sagt: Gerüchte in den Medien sind noch keine Beweise. Und dann wird mitten im Satz geschnitten. Was soll das bitte beweisen? Diese Dame hat z.B. auch schon gesagt, dass sie mehr weiß als sie z.Zt. sagen kann. Also entlastet hat sie da gar nicht.
Lesen Sie den Link oder schauen Sie das Video an. freebacon kann Ihnen übersetzen.
"Die Dame", Senatorin Feinstein sagt deutlich:
"bisher keine Beweise".
Clinton etwas unterstellen? Was?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
die-metapha 20.05.2017, 16:58
106. Unterstellung

Zitat von nahal
Versuchen Sie richtig zu lesen bevor Sie Unsinn posten. Wenn man wie Kollege die-metapha schreibt: " wenn clinton hochzeitseinladungen von einem privaten server verschickt.."
Wo habe ich das geschrieben und wie kommen Sie dazu, mir einen solchen Post zu unterstellen?
Sie sollten wohl besser ihren eigenen Rat befolgen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Die Happy 20.05.2017, 17:00
107.

Zitat von nahal
Nur ein Fakt. Die Interpretation ist jedem überlassen. Aber a bissle selbst hinterfragen schadet nicht. zB: 1. Die Wirtschaft, die Beschäftigung, die Börse, Optimismus im Lande sind alle auf Rekord-Höhen. Auch in diesen Bereichen ist die Medienbehandlung stark negativ 2. Die illegale Einwanderung ist um 70% zurückgegangen Auch hier eine stark negative Berichterstattung.
Das was sie da nebulös und völlig unbelegt behauten, sehe ich nicht. In Sachen Medien Bewertung kann ich ihnen nur eins attestieren: sie phantasieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nahal 20.05.2017, 17:01
108.

Zitat von sekundo
dass auch "metapha" Ihre englischen Zitate nicht versteht! Auf das habe ich mich bezogen und den Inhalt verstanden. Sie beide dagegen raten nur. Es ist selbstverständlich nicht ehrenrührig, wenn man nicht eine Fremdsprache beherrscht. Peinlich wird's allerdings dann, wenn man Kenntnisse nur vortäuscht und dann immer wieder im Fettnapf landet.
Schade, englisch ist meine Muttersprache.
Was haben Sie nicht verstanden? Ich helfe Ihnen gerne.
Ich glaube aber nicht, dass es sich um Das Sprachverständnis geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sekundo 20.05.2017, 17:01
109. Interessant!

Zitat von nahal
"Die Dame", Senatorin Feinstein sagt deutlich: "bisher keine Beweise".
Nun zitieren Sie schon meine Übersetzungen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 16