Forum: Politik
Trumps Russland-Affäre: Ex-FBI-Chef Comey kündigt öffentliche Aussage an
REUTERS

Donald Trump feuerte ihn und nannte ihn einen "Spinner", doch James Comey ist noch lange nicht weg: Der Ex-FBI-Chef will in der Russland-Affäre vor dem Senat aussagen - öffentlich.

Seite 17 von 17
780 20.05.2017, 22:34
160.

Zitat von sekundo
Wenn Ihre Einschätzung zutreffend sein sollte, frage ich mich allerdings, weshalb noch immer kein Impeachment-Verfahren beantragt wurde!!
Weil die Republikaner hinter Trump stehen, auch wenn es nicht mehr die Masse ist wie vorher.
Mein Gott, das ist doch ein riesiger Image-Verlust für die Partei, klar, dass sie dies so lange vermeiden werden, wie nur irgend möglich.

Wenn die Demokraten die Mehrheit hätten, sähe das natürlich anders aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer82 20.05.2017, 23:19
161. Großes Kompliment an die amerikanischen Medien,

die investigativ recherchieren und auf vorbildliche Weise die so wichtige Rolle der 4. Gewalt einnehmen. Dies ist deswegen so besonders wichtig, weil Trump und seine Clique alles dafür tun, mit Verschleierung, krassen Lügen und Verharmlosung die eindeutig vorliegenden belastenden Fakten zu leugnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
780 21.05.2017, 01:45
162. Unverständlich

Zitat von wahrsager26
Dank für Antwort und einen Dank an die metapha.! In einer Diskussion sollte man schon erwarten dürfen ,das gelesen wird und nicht irgendetwas zur Antwort kommt.Unter anderem schrieb ich ,dass ich mit Befremden gewisse Dinge sehe,die aus dem Weissen Haus dringen...nur nicht in dem Post,den Sie beantworteten.(Es ging um Geheimnisverrat, zu Ihrer Erinnerung). Von 'die metapha' ist auch nichts erhellendes zu vernehmen...Darum :Sei der Hass noch so groß,er sollte einer sachlichen Auseinandersetzung nicht im Wege stehen..Danke
Ich verstehe Ihre Kritik gegenüber die-metapha, freekmason, Hermes 75 nicht.
Die Beiträge dieser Kommentatoren sind absolut klar, detailliert und argumentativ abgesichert, wohingegen Sie einige wenige Fakten bringen, kaum argumentieren, eine sehr einseitig rechts-gefärbte Sichtweise liefer, dafür aber harsch und persönlich angreifen.

Mir ist es unverständlich, warum Sie sich regelrecht auf einige stürzen und immer wieder aburteilen.

Jeder kann seine Meinung äußern, Sie sowohl wie die anderen, es ist schön, wenn man darüber ins Gespräch kommt, was Sie aber tun ist blockieren, abkanzeln und sich selbst herausstreichen.

Darum noch einmal die Frage: Werden Sie dafür bezahlt?
Das geschieht ja schon systematisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Neandiausdemtal 21.05.2017, 10:25
163. Nun ist es aber so,......

Zitat von kobmicha
Wenn ein hochrangiger Manager aus einem Betrieb entlassen wird. Der glaubt besser zu sein als der Cheff. Da wird schmutzige Wäsche gewaschen ohne Ende. Und in diesem Fall stürzt sich die Presse auf jede negative Aussage,ob wahr,belegbar oder spekulativ. Und wenn sie auch nur aus eigenen Aufzeichnungen stammen. Sind doch die Journalisten auch von Trump aus ,dessen "Wahrnehmung",entlassen worden. Also zwei in einem Boot.
......dass jedes Mitglied dieser Administration und der Verwaltung überhaupt besser als "The Donald" sein dürfte. Wer über eine halbwegs normale Bildung im Sinne der Aufklärung und über Mitgefühl verfügt, hat die entscheidenden Vorteile schon auf seiner Seite.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
die-metapha 21.05.2017, 11:52
164.

Zitat von kobmicha
Wenn ein hochrangiger Manager aus einem Betrieb entlassen wird. Der glaubt besser zu sein als der Cheff.
Er ist eben nicht der "Chef" (mit einem f) der da in Gutsherrenart Vorgaben zu machen hat sondern derjenige, welcher alleinig im Sinne der Verfassung der USA auf die Einhaltung der dort festgeschriebenen Gesetze Entscheidungen (mit) zu treffen hat - und zwar in demokratischer Ordnung.
Witzigeres verwechseln Sie hier ein unabhängiges, demokratisches System mit einem steil hierarchischem System wirtschaftlicher Abhängigkeit! Und genau gegen ein solches "Wirtschaftssystem" gegenseitiger Abhängigkeiten soll Ihr "Chef" also angetreten sein um es zu zerschlagen?
Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob hier nicht der Bock zum Gärtner gemacht wurde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 17 von 17