Forum: Politik
Tschechien: Präsident fordert "Deportation von Wirtschaftsflüchtlingen"
AFP

Tschechiens Präsident Zeman sagt, die "einzige Lösung" der Flüchtlingskrise sei die "Deportation von Wirtschaftsflüchtlingen und denjenigen, die für religiöse Gewalt und religiösen Hass eintreten".

Seite 23 von 23
fuffel 13.02.2016, 16:47
220. Hallo auch

Zitat von luny
Hallo Föniks, die amtierende Bundesregierung sollte sich nicht über den Unmut der Mehrheit der gemeinen Bürger wundern. In Deutschland gibt es einen riesigen Investitionsstau, weil angeblich "kein Geld da ist" und UNBEDINGT die schwarze Null erreicht werden muß. Nun werden für die von der amtierenden Bundeskanz- lerin eingeladenen "Flüchtlinge" 25 Milliarden EUR/Jahr aus dem Hut "gezaubert", die vorher nicht da waren. Natürlich sind diese 25 Milliarden EUR/Jahr nicht ÜBRIG. Genau deshalb rechnet der gemeine Steuerzahler mit steigenden Steuern und Abgaben, und zwar völlig zu- recht. "Gastfreundschaft" in allen Ehren, aber die muß man sich auch leisten können. LUNY
Ja, Sie haben recht.

Unsere Kanzlerin hat zu den Kriegen eingeladen.

Schreiben Sie das noch 25 mal, dann wird es wahr.

Nur weil wir helfen wollen, gibt es überhaupt Hilfsbedürftige. Wir schaffen uns quasi unsere Aufgabe selbst.

Wenn ein Jeder einfach die Augen zumacht, geht die Ungerechtigkeit einfach von selbst weg!

Gehen Sie nicht vor die Tür und dann stirbt auch keiner mehr. Lassen wir das mit den Krankenwagen und dann hören die eingebildeten Verkehrsopfer auf, dumm auf verletzt auf der Strasse herum zu liegen. Das Feuer hat auch die Feuerwehr erfunden.

Die Summen die Sie nennen druckt die EZB im Monat und die FED vermutlich am Tag. Können Sie mir sagen WEM damit geholfen wird?

Ich bekomme es nicht - so als kleine Hilfe. Wie genau sah den unser Haushalt aus, 2015? Ging massiv in den Keller, weil wegen den ganzen Schmarotzern, die hier einwandern? Oder wollen Sie einfach mehr und sehen gar nicht ein, das dafür andere ähnich denken?

Ekelhaft unsere Steuermittel für Menschen auzugeben. Gibt doch soviele Flughäfen die 2028 auf ihre Realisierung harren und die armen Banken warten auch auf ihre kommunistische Zuteilung.

Komischerweise laden mich die Flüchtlinge ab und an zum Essen ein - bei meiner Bank warte ich seit 30 Jahren darauf. Gastfreundschaft?

Beitrag melden
Seite 23 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!