Forum: Politik
Tschetschenien: Rebellen und Polizisten liefern sich Gefechte in Grosny
AP/dpa

Es ist der schwerste Angriff auf Grosny seit Jahren: Aufständische haben in Tschetscheniens Hauptstadt mehrere Polizisten getötet und ein Verlagshaus gestürmt. Das Gebäude steht in Flammen.

Seite 1 von 4
humorrid 04.12.2014, 07:48
1. Aktivisten, Rebellen, Aufständische, Separatisten, Terroristen?

Über die Intension der "Rebellen" gibt der Artikel nichts preis. Sind das inhaltlich die gleichen Gruppen, die für Terroranschläge verantwortlich sind oder eine andere Gruppierung. Was sind die Ziele, Islamischer Staat oder unabhängiges Tschetschenien. Das Böse ist dagegen schnell ausgemacht - Russland und Putin in der Projektion von Ramsan Kadyrow.

Beitrag melden
frank1980 04.12.2014, 08:01
2. Herr Putin

vielleicht sollte hier der freie Wille der Bevölkerung die eine Abspaltung von Russland will beachtet werden ? Vielleicht sollte der Westen die Rebellen unterstützen und eine Abstimmung ansetzen ?

Beitrag melden
Angelheart 04.12.2014, 08:10
3. Vielleicht...

...lässt Herr Putin freie Wahlen in Tschetschenien zu und respektiert anschließend deren Ergebnis...wäre zumindest konsequent! Vorher muss er allerdings noch das Terrorkommando des Herrn Kadyrow abziehen, sonst wird das nix...ok, ich höre schon auf, zu phantasieren!

Beitrag melden
dēmosthénēs 04.12.2014, 08:13
4. Das sollte

eine interessante Rede an die Nation heute werden.
Schade dass es keinerlei unabhänige Berichterstattung aus Tschetschenien gibt außer von den sehr schwer popaganda getränkten russischen Agenturen.

Beitrag melden
vox veritas 04.12.2014, 08:24
5.

Hilfskonvois an die Rebellen losschicken und die tschetschenischen Unabhängigkeit von Russland anerkennen. Pro forma macht man noch eine Volksabstimmung.

Das hilft, die Lage zu beruhigen!

Russland hat doch vorgemacht, wie es geht.

Beitrag melden
wolle0601 04.12.2014, 08:24
6. Separatisten?

Wofür oder wogegen waren diese Rebellen noch mal?

Beitrag melden
n.nixdorff 04.12.2014, 08:29
7. Zweierlei Maß

Es ist nicht so, dass ich große Sympathien für die Terroristen in Tschetschenien habe. Ebenso wenig wie für die Terroristen in der Ukraine. Was auffällt ist, dass Russland hier die Terroristen bekämpft und sie dort unterstützt. Deutlicher kann man die Doppelmoral, falls man hier überhaupt von Moral sprechen kann, der Russen nicht machen.

Beitrag melden
Crom 04.12.2014, 08:32
8.

Tja, im eigenen Land scheint Herr Putin die Separatisten offenbar ganz anders zu bewerten als bei seinem Nachbarn.

Beitrag melden
orthos 04.12.2014, 08:39
9. Rebellen?

Oder doch Terroristen?
Liegt wohl im Auge des Betrachters...

Beitrag melden
Seite 1 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!