Forum: Politik
Türkei-Deal: EU-Kommission will Weg für Visafreiheit ebnen
Getty Images

Schon am Mittwoch könnte es soweit sein: Dann will die EU-Kommission nach SPIEGEL-Informationen empfehlen, die Visumspflicht für Türken aufzuheben. Dabei kommt man dem Land weit entgegen.

Seite 24 von 24
hansriedl 01.05.2016, 19:07
230.

Zitat von dirk1962
Überrascht sein wird wohl niemand, wenn nächste Woche einmal mehr die Werte der EU über Bord geworfen werden, um des Deal mit der Türkei zu retten. Aber ist es das wirklich wert? Ich denke nicht. Ich denke die anti EU Bewegungen werden rasenden Zulauf erhalten und der Brexit wird wahrscheinlicher. Wie sollen die Bürger an eine EU glauben, die nach Belieben ihre Werte opfert und nur noch vor einem Despoten buckelt. Die Väter der EU werden werden sich im Grabe umdrehen und die Bürger wollen diese EU auch nicht mehr.
Wie soll es in der EU noch Werte geben, wenn nur
noch das Geld regiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansriedl 01.05.2016, 19:10
231.

Zitat von silverhair
Viele der Argumente gegen die Flüchlinge - besonders wirtschaftlich handelt man sich mit der Türkei letztlich doppelt und dreifach ein - was nichts gegen die Türken selber sagen soll, aber Arbeitsmarkt und Lohndumping, gigantische Infrastruktur und Ausbildungsprobleme kommen eben dann 3 mal soviele auf Europa zu. Und . Erdogan versucht schon die ganze Zeit Europa und die Nato in seinen Krieg gegen Assad zu ziehen, und wer gegen Assad vorgeht, hat natürlich auch Russland da am Hals. Solllten noch 2 .3 Mio Türken in Europa sein, und Erdogan läßt den nächsten Russischen Flieger abschießen, dann hat er einen Verteidigungsanspruch der Nato gegen Russland in der Hand.. "Schützt meine Leute wirds dann heißen" , und Europa befindet sich von diesem Moment an dann im Krieg gegen Russland .. und wie das so sein wird .. dieser Krieg wird der Letzte sein den diese Erde von Menschenhand ausgelöst hat, den Russland wird sich auf keinen Fall besiegen lassen wollen, und das heißt - so schnell wie möglich seine Interkontinentalraketen über Europa und den USA abwerfen .. Ob man das auch nur halbwegs verstanden hat in Brüssel und Europa wage ich mal zu bezweifeln!
Dan gibt halt nur noch einen G-2 Gipfel.
Russland u. China

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tolate 01.05.2016, 21:33
232. Das ging jetzt aber schnell

Was Griechenland recht war, seine Aufnahme in die Eurozone trotz der allgemeinen Verwunderung darüber, dass dieses Land die Konvergenzkriterien des Vertrags von Maastricht geschafft hatte, und zwar spielend, ist der EU nun billig in Bezug auf die Reisefreiheit für Besitzer türkischer Pässe. Noch ist nicht gesagt, dass daraus ein ähnliches Debakel werden wird wie mit Griechenlands Haushaltsdefiziten. Wenn es aber dazu kommt, dann werden die unerwünschten Folgen genau so hartnäckig sich jeglichen Besserungsversuchen entziehen, wie das die Schulden Griechenlands machen. Denn auch dahinter dürften dann wieder mächtige politische Interessen stehen, die einfach beachtet werden müssen. Das geht ja schon seit geraumer Zeit in diesem Stil über die Bühne. Politik wird nicht mehr im Bundestag debattiert, weil dann bemerkt werden könnte, wie sehr im einzelnen vorherbestimmt doch alles Wichtige schon ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PolitBarometer 02.05.2016, 21:35
233.

Zitat von Knacker54
Es muss natürlich heißen: Dadurch können die Syntax, Rechtschreibung und Grammatik, die in diesem Forum zu bewundern ist, zumindest nicht noch fehlerhafter werden. Frage: Haben wir das "DASS" schon komplett abgeschafft? Guckt Ihr hier: http://www.das-dass.de/
Sonst nix zu tun? Bitte mal beim Thema bleiben, denn Oberlehrer sind hier nicht wirklich hilfreich. Das sollte doch hinreichend bekannt sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Duggi 03.05.2016, 10:28
234. Ich drücke den Briten alle Daumen,

dass eine Mehrheit der Bevölkerung die Chance begreift und nutzt, die sich für das Land und dessen Bevölkerung durch die Durchführung des Referendums ergibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1smiler1 03.05.2016, 11:39
235. Wird alles nicht so schlimm

hieß es vor nicht langer Zeit als wirtschaftlich desolate EU-Staaten die Reisefreiheit bekamen.
Stimmt es wurde noch schlimmer.
Nun also 90 Tage Visafreiheit für die Türkei, super Sache!
Das wirtschaftliche Gefälle ist so riesig das selbst illegal hier lebend mehr Geld verdient werden kann als in der Heimat legal je möglich sein wird.
Die illegale Ausbeutung osteuropäischer Arbeitnehmer bekommt dann lediglich weitere Konkurrenz.
Ach was passiert eigentlich nach dem Ablauf der 90 Tage?
Wer bezahlt Unterbringung, Rückführung etc.?
Was passiert wenn die Identität nicht zweifelsfrei festgestellt werden kann?
Wer Vergleiche zu anderen Staaten zieht, ernsthaft?
Können diese Bürger in wenigen Stunden zu zehntausenden oder mehr Deutschland erreichen?
Das die Türken integriert sind ist leider auch ein Mythos. Ausnahmen als Regelfälle aufzählen ist zwar ein netter Trick fällt aber auf die Füße. Türken sind unauffällig in der Öffentlichkeit und reden angepasst aber integriert in der Gesamtheit als Bevölkerungsgruppe nicht einmal im Ansatz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chirin21 03.05.2016, 12:01
236. EU-Kommission will Visumspflicht soll

Na dann, alles Gute Ihr EU-Länder, wobei wir natürlich am meisten bestraft werden, da doch unsere EU -Kommission dann von den Kurden/Türken gewählt werden wird - bald. Diese 20 Leute der EU-Kommission können darüber entscheiden? Dann muss die EU schnellstens weg- nebst der Kommissare.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chirin21 03.05.2016, 12:20
237. Türkei - Deal

Zitat von silverhair
Viele der Argumente gegen die Flüchlinge - besonders wirtschaftlich handelt man sich mit der Türkei letztlich doppelt und dreifach ein - was nichts gegen die Türken selber sagen soll, aber Arbeitsmarkt und Lohndumping, gigantische Infrastruktur und Ausbildungsprobleme kommen eben dann 3 mal soviele auf Europa zu. Und . Erdogan versucht schon die ganze Zeit Europa und die Nato in seinen Krieg gegen Assad zu ziehen, und wer gegen Assad vorgeht, hat natürlich auch Russland da am Hals. Solllten noch 2 .3 Mio Türken in Europa sein, und Erdogan läßt den nächsten Russischen Flieger abschießen, dann hat er einen Verteidigungsanspruch der Nato gegen Russland in der Hand.. "Schützt meine Leute wirds dann heißen" , und Europa befindet sich von diesem Moment an dann im Krieg gegen Russland .. und wie das so sein wird .. dieser Krieg wird der Letzte sein den diese Erde von Menschenhand ausgelöst hat, den Russland wird sich auf keinen Fall besiegen lassen wollen, und das heißt - so schnell wie möglich seine Interkontinentalraketen über Europa und den USA abwerfen .. Ob man das auch nur halbwegs verstanden hat in Brüssel und Europa wage ich mal zu bezweifeln!
wenn das so stimmt, wie Sie das schreiben, dann würden lächerliche 20 EU-Kommissare den Krieg auslösen. Vielleicht haben wir Alten zu lange Frieden gehalten - jedenfalls, wer Krieg miterlebt hat - und unsere Vorgeneration hatte sogar 2 Kriege , ist über alle Maßen ausgeraubt worden von den "Siegern" auch völlig zu Unrecht von Griechenland. Denn die vorherige Regierung hatte um Beistand gegen den Engländer gebeten. Lesen bildet!
Aber egal, die Toten aller Länder, die Kinder, Frauen, Männer - Soldaten und die verbrannte Erde und mir tun alle Völker leid, die wegen ihrer Präsidenten in den Krieg mussten.
In Hiroshima und Nagasaki gibt es noch die schwer behinderten Menschen durch die amerikanischen Atombomben und in Dresden sind nur noch Aschehäufchen gewesen - obwohl es nur einen Flugplatz gab und die Elbauen voll mit Flüchtlingen waren -auch unsere altertümlichen Städte sind zusammen gebombt worden. Jeder ermordete Jeden! Und doch gab es auch in dem Inferno auch noch Güte und die Frage nach dem Sinn der Aktionen. Man sollte, wenn das so stimmt, die EU-Kommissare verhaften und die EU auflösen.
Früher waren wir mal ein Volk der Dichter und Denker -jahrhundertelang- ab 1918 sind wir leider häufig ungebildet gehalten worden - von wem wohl?
Der Amerikaner hat es am Besten, der wurde nie bebomt .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chirin21 06.05.2016, 22:30
238. Schon am Mittwoch will die EU die Visumspflicht aufheben

Ich "freue" mich über die völlige Blödheit der EU-Abgeordneten,die die Visumspflicht aufheben wollten, Erdogan sei Dank, dass der noch ein bißchen "einfacher" ist - mir war klar, dass der Frau Dr. Merkel verkohlt und mir war auch klar, dass dieses Abkommen der Frau Merkel - wieder einmal - eine "Verkohlung" der echten Flüchtlingsfamilien aus dem Kriegsgebiet ist. Nicht einmal meinem Erzfeind würde ich Erdogan überlassen ,weil ich dann doch Mitleid mit ihm hätte. Wie blöde sind denn die deutschen Politiker? Man sollte die Grünen in die Türkei ausweisen. Und viele ,der verschleierten,sich nicht anpassenden Frauen natürlich gleich mit. Eine Frechheit ,was diese verheerenden deutschen Politiker aus unserem säkularem Land gemacht haben. Jede Religion ist mir egal , aber von der Unterschicht des vorderen Orients muß ich mich distanzieren- es gibt genug sehr gebildete Menschen dort, deren Frauen keine Vermummungen tragen und das sind meine Freunde und Verwandten und diese sind auch ein Gewinn für Deutschland, da diese häufig aufgeklärt und klug sind .
In 10 Jahren wird vielleicht aus Deutschland - wie aus dem "heiligen römischen Reich Deutscher Nation" ein Erdogan-Land . Viel Freude ,Ihr Gutmenschen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jamguy 07.05.2016, 00:31
239.

Zitat von j.oder
Da kommt "Freude" auf, der Brexit ist so gut wie sicher. Wären Volksabstimmungen nicht zutiefts undemokratisch (H.Brok / EU-CDU bei Maischberger vor ein paar Tagen). würden noch ganz andere Länder folgen. Vom EXIT, zum EXITUS der EU. So muss man noch jahrelang vor sich hin agonieren und EU-Gerichte mit Beleidigungsklagen überbeschäftigen. Hauptsache das Duo-Infernale Raben-Mutti und ihr beleibter Leibeigener haben ihren Spass daran.
Wird aber auch Zeit das endlich mal positive Bewegung in die Sache kommt und der Beginn is hoffentlich der Brexit den die EU Sache hat keine Zukunft bzw. nur für oben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 24 von 24