Forum: Politik
Türkei-Deal: EU-Kommission will Weg für Visafreiheit ebnen
Getty Images

Schon am Mittwoch könnte es soweit sein: Dann will die EU-Kommission nach SPIEGEL-Informationen empfehlen, die Visumspflicht für Türken aufzuheben. Dabei kommt man dem Land weit entgegen.

Seite 6 von 24
mik.a 30.04.2016, 12:36
50.

Die nächsten Immigranten werden kommen. Was bringt es die Flüchtlinge in die Türkei zurückzuschicken wenn aus der Türkei dann genauso viele Menschen in die EU kommen werden. Und bestimmt ausgerechnet nach Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
florencegrosse 30.04.2016, 12:37
51. es ist nicht zu fassen!!!!!!!!!!

Sind die EU-Bürokraten alle Hirntot? Erdogan versucht schon die ganze Zeit Europa und die Nato in seinen Krieg gegen Assad zu ziehen, und wer gegen Assad vorgeht, hat natürlich auch Russland da am Hals. Solllten noch 2 .3 Mio Türken in Europa sein, und Erdogan läßt den nächsten Russischen Flieger abschießen, dann hat er einen Verteidigungsanspruch der Nato gegen Russland in der Hand.. "Schützt meine Leute wirds dann heißen" , und Europa befindet sich von diesem Moment an dann im Krieg gegen Russland .. und wie das so sein wird .. dieser Krieg wird der Letzte sein den diese Erde von Menschenhand ausgelöst hat, den Russland wird sich auf keinen Fall besiegen lassen wollen, und das heißt - so schnell wie möglich seine Interkontinentalraketen über Europa und den USA abwerfen. Ob man das auch nur halbwegs verstanden hat in Brüssel und Europa wage ich mal zu bezweifeln! Mit der Visumfreiheit für die Türkei werden wir demnächst auch viele IS-"Bürger" in unserem Land begrüßen dürfen. Ich bin schon am überlegen, in welches Land ich demnächst auswandern werde. Die EU ist nicht mehr lebenswert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hank Hill 30.04.2016, 12:38
52. Fehlentscheidung

Was heißt denn "möglichst viele Kriterien" ? Die EU schafft sich ab. Kurden werden massenhaft nach Europa, bzw. Deutschland einwandern. Und unsere schon bestehenden Parallell Gesellschaften weiter vergrößern. Auch wenn 99% der eingewanderten Türken bei uns friedlich leben, mit Deutschland haben die meisten nichts am Hut. Ich bin es leid wenn mir junge, hier geborene Türken, ihre Verachtung für mein Land und meine Werte zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whitemouse 30.04.2016, 12:38
53. Ende der EU

Zitat von Leto13
"Eine 100-prozentige Erfüllung der Kriterien durch die Türkei ist nicht möglich, das wissen wir", sagt ein mit den Verhandlungen betrauter deutscher Beamter. Aber EU-Mitglied Griechenland wird erpresst bis der letzte Blutstropfen aus meinem Land an die Geldgeber geflossen ist. Diese EU ist ein lächerlicher Verein. Sie bückt sich auf alle Viere vor dem Möchtegern-Sultan, der schon vor 20 Jahren als Bürgermeister von der grossen Stadt am Bosporus deutlich machte, was er von Demokratie hält.
Das Ende der heutigen EU dürfte damit ebenso wie das Ende einer CDU-Beteiligung am Regieren eingeleitet sein.

Eine derartige Politik hat in der Bevölkerung keinerlei Akzeptanz.

Über die Flüchtlingspolitik kann man durchaus streiten. Das Buckeln vor Erdogan ist schlicht inakzeptabel; das ist nicht diskutabel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oui 30.04.2016, 12:40
54. EU wichtig und richtig?

Zitat von Hatch
Es ist wirklich nicht zu fassen. Ich halte eine EU für absolut wichtig und richtig, aber sie wird immer mehr versaut, immer weiter unterwandert, immer undemokratischer, es ist wirklich zum heulen.
selbst schuld! diese sogenannte Union ist nicht richtig. man erkennt es schon am Namen "Union". wir sind genauso zerstritten und individualist geblieben, wie die Unionspartei. wir haben Gemeinsamkeiten, wohl, Geschäftmacherei, zügellose Macht der amerikanischen Wirtschaft (ebay, amazon, google, apple, microsoft, sogen. "Soziale Netze" (klingt gut!), alle diese Kurier-/Lieferdienste, usw,), aber absolut nicht Lust zu teilen noch zu verteilen...

immer Sonderrechte und Ausnahmegenehmigungen verlangen, nur zu (nein, nein, nicht nur die Briten, hier auch, wir: Wir brauchten superdringend 2 Extraseiten mit Sonderklauseln zu dem Weltverkehrsabkommen Wien 1968, so brave Kinder sind wir. unsere Rechts(un)gepflogenheiten ermöglichen Taten wie den VW-Skandal! Ach, so ein schmutziger Taschentuch hatte ich in meiner Hosentaschen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
new.news 30.04.2016, 12:40
55. Völkerwanderung eingeleitet

Es ist einfach nur noch unglaublich was in diesem Europa passiert. Jetzt kann hier Hinz und Kunz einreisen wie es beliebt? Was, wenn Hinz oder Kunz nicht zurück wollen, nachdem das Visum abgelaufen ist? Klappt das dann genauso gut wie mit den Abschiebungen und wo findet man die Hinzes und Kunzes? Sind wir zum sozialen Selbstbedienungsladen verkommen? Zum verrückt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rivarol 30.04.2016, 12:41
56. Über die Visa-Freiheit wird sich der Sultan freuen :

Jetzt kann er die unliebsame Opposition, die Arbeitslosen aus Ost-Anatolien und die Kurden nach Deutschland in die Sozialsysteme schicken. Und sie werden in unser Land kommen, sie gehen nicht nach Italien oder Rumänien. Und dann werden Sozialrichter in Kassel entscheiden, dass sie den vollen Anspruch auf Sozialhilfe haben, weil sie ja fast schon EU-Mitgliedsstaaten sind. Zu den Millionen Illegalen kommen jetzt noch die Türken, die Erdogan nicht mehr braucht.
Danke Frau Merkel ! Die EU und Deutschland befinden sich in einer ähnlichen Lage wie Rom in seiner Endphase im 5. Jhd.
Der Limes ist durchlässig geworden, die Barbaren strömen nach Rom und wollen am Luxus teilhaben, die römischen Bürger schicken ihre Söhne nicht mehr zu den Legionen, um das Land zu verteidigen, das Volk sitzt in den Arenen von ARD-ZDF und sieht Musikantenstadel, der Senat ist gleichgeschalten, eine Opposition und Debattenkultur gibt es nicht mehr, der Bürgersinn aus den Zeiten der Republik ist dahin, die Sesterzen nichts mehr wert ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juergenhesse 30.04.2016, 12:42
57. Sie haben recht

Zitat von PolitBarometer
Was jetzt passiert, übertrifft bei weitem den zu erwartenden Schaden, den wir bereits jetzt durch die Unzahl registrierter oder vielmehr nicht registrierter Flüchtlinge in Europa haben. Gesunde Volkswirtschaften mögen Vieles aushalten, aber es gibt auch Grenzen, die einem der gesunde Menschenverstand aufzeigt. Nur scheint dieser unter Poilitikern nicht vorhanden zu sein. Die Erlaubnis, das es einem weitestgehend armen Land (nebst Nachbarstaaten) wie der Türkei möglich gemacht wird, von nun an ungefiltert Menschenströme in den Norden Europas durchzureichen, wird der Sargnagel der EU. Was soll da denn noch der Pseudo-Flüchtlingsdeal der Türkei mit der EU bzw. mit Deutschland? Was nicht passt, wird jetzt erst recht passend gemacht und es wird noch mehr gefälscht und gelabelt, bis aus einem illegalen ein vermeintlich "legaler" Flüchtiger geworden ist. Auf uns Nordeuropäer kommen sehr, sehr schwierigen Zeiten zu und man wünschte sich, so etwas hätte es nie gegeben.
In Kanada kommen illegale "Einwander" rein, die, dank UN, sofort Unterstützung bekommen, einschließlich neuer Zähne usw. wofür ich, als seit 30 Jahren bodenständiger Kanadier, teuer bezahlen muß.
Gute Nacht, Europa.
Ich war immer für ein vereintes Europa, vor allem nach WWII, aber jetzt scheint es, dass viele Länder dank Brüssel, Europa als große Finanzquelle sehen. Und jetzt noch obendrein die Türkei?
Braucht Mercedes und KG. unbedingt die neuen Märkte?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Knacker54 30.04.2016, 12:42
58. Sollen die Türken und Kurden ruhig kommen

Dadurch kann die Syntax, Rechtschreibung und Grammatik, die in diesem Forum zu bewundern ist, zumindest nicht noch fehlerhafter werden.
Frage: Haben wir das "DASS" schon komplett abgeschafft? Guckt Ihr hier: http://www.das-dass.de/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
torn.scell 30.04.2016, 12:45
59. Ein Vorteil hätte die Visafreiheit

Die IS Leute können dann endlich ohne Visa in Deutschland Erholungsurlaub machen. Sieht man sich einmal die Bedenken der EU-Kommission an, scheinen die genau zu wissen, was der Kriegsverbrecher vor hat und wird diese nächste Einladung nach Europa ausnutzen wird. Dennoch werden sie alle Auflagen fallen lassen und den Pakt mit dem Teufel eingehen. Eine Truppe von Vollversagern und Feiglingen sitzt da in Brüssel, die sich von Mutti vorschreiben lässt, was wie zu entscheiden ist. Immer mehr gibt es, was nach der BTW wieder mit sehr viel Geld rückgängig gemacht werden muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 24