Forum: Politik
Türkei gegen EU: Erdogan-Berater droht mit Aufkündigung aller Abkommen
AFP

Der Ton zwischen der Türkei und der EU verschärft sich. Erst drohte Präsident Erdogan mit einem Scheitern des Flüchtlingspakts, jetzt setzt sein Berater noch einen drauf.

Seite 1 von 34
johannesraabe 25.05.2016, 12:26
1. Bellende Hunde beißen nicht

Die Türkei meint, sie wäre in einer Druckposition. Aber die EU braucht doch nur mal die Urlauberströme umzulenken, dann ist die türkische Wirtschaft erledigt. Wenigstens wird diese Türkei nie der EU beitreten.

Beitrag melden
online70 25.05.2016, 12:26
2. und wieder mal eine Drohung

man gewöhnt sich langsam... Wann bedenkt man die Türkei zu sanktionieren? wegen Menschenrechtsverlutzungen und wegen IS Unterstützung und wegen Menschen- bzw. Waffenschmuggel und und und?

Beitrag melden
ChristophS82 25.05.2016, 12:29
3. Ja bitte!

Dann muss die EU endlich eine echte Lösung finden und nichtmehr nur so tun für viel Geld.

Beitrag melden
mar-kosch 25.05.2016, 12:29
4.

Es wäre gut und richtig, wenn die Vereinbarungen scheitern. Dafür gibt es eine Menge Gründe. Als Drohung klingt aber das recht seltsam, denn auch Erdogan bestätigt damit ein Scheitern der eigenen Politik.

Beitrag melden
noch_ein_forenposter 25.05.2016, 12:30
5. Auch gut

Gilt das dann auch für die Visafreiheit für EU-Bürger bei Türkeireisen? Wenn er das aufkündigt, wäre der Tourismus in der Türkei vollends im Eimer. Vielleicht wachen dann die AKP-Wähler endlich auf.

Beitrag melden
ruediger 25.05.2016, 12:30
6. Recht hat er

Es ist doch völlig logisch dass die türkische Seite erwartet dass die EU die in Aussicht gestellte Visafreiheit auch tatsächlich gewährt.

Vereinbarungen mit der EU machen keinen Sinn, wenn die EU sich nicht daran hält aber fordert das die Türkei dies tut.

Beitrag melden
seepurzel 25.05.2016, 12:33
7. Standhaft

Bin überzeugt, dass sich die Kanzlerin sowie das EU-Parlament nicht erpressen lassen und zu unseren rechtsstaatlichen Überzeugungen stehen.

Beitrag melden
oil-peak-fan 25.05.2016, 12:33
8. Lächerliches...

...Theater. Die Bundeskanzlerin hat m.E. keine Vorstellung von den Folgen eines solchen Abkommens. Unter der AKP darf die Türkei niemals EU-Mitglied werden und Visa-Freiheit sollte deren Bürgern keinesfalls gestattet werden. Hat Merkel überhaupt etwas zur Aufhebung der Immunität der Hälfte der Abgeordneten des türkischen Palarments gesagt?

Beitrag melden
adamsfamily 25.05.2016, 12:34
9. Stimmt:

die EU unterstützt eine Terrororganisationund zwar die des Erdogan und Genossen....und Merkel macht die Traumtänzerin....Es ist an der Zeit, dass was Erdogans "Berater" androhen, von Seiten der EU tatsächlich zu tun: sämtliche Abmachungen (und zwar SÄMTLICHE) mit diesen Irren aufzukündigen und die Türkei des Sultans endgültig zu isolieren; kein Mensch braucht eine solche Türkei...Frau Merkel, es ist an der Zeit aufzuwachen...

Beitrag melden
Seite 1 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!