Forum: Politik
Türkei-Reise des Bundespräsidenten: Gauck fordert mehr Engagement Deutschlands für sy
REUTERS

Zum Auftakt seiner Türkei-Reise hat Bundespräsident Joachim Gauck ein Lager für syrische Flüchtlinge besucht. Dabei lobte er die Hilfe von Ländern wie der Türkei und ließ durchblicken, sich in Deutschland für ein höheres Flüchtlingskontingent einzusetzen.

Seite 3 von 4
cico80 27.04.2014, 16:27
20. an danibius

die westlichen Ländern haben bis jetz nur ein paar Millionen Euro für die Flüchtlinge nach Türkei geschickt und die türkei hat bis jetz über 2 Milliarden für die Flüchtlinge ausgegeben wenn sie ein komentar schreiben dann informieren Sie sich vorher

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dedie 27.04.2014, 16:45
21.

Zitat von sysop
Zum Auftakt seiner Türkei-Reise hat Bundespräsident Joachim Gauck ein Lager für syrische Flüchtlinge besucht. Dabei lobte er die Hilfe von Ländern wie der Türkei und ließ durchblicken, sich in Deutschland für ein höheres Flüchtlingskontingent einzusetzen.
Der gute Mann hat zwei Frauen sehr viel Wohnraum frei und auch ausreichend Geld Monatlich zur Verfügung.

Wie viele Flüchtlinge gedenkt er den eigentlich von seinem Privaten Geld zu unterhalten, bei sich zu Hause unter zubringen und von seinem Frauen bekochen zu lassen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lotharec 27.04.2014, 16:48
22.

Zitat von cico80
die westlichen Ländern haben bis jetz nur ein paar Millionen Euro für die Flüchtlinge nach Türkei geschickt und die türkei hat bis jetz über 2 Milliarden für die Flüchtlinge ausgegeben wenn sie ein komentar schreiben dann informieren Sie sich vorher
Hm, wie viele Millionen hat eigentlich die Tuerkei an Deutschland gezahlt, als sich ueber Jahre hunderttausende von Tuerken nach Deutschland fluechteten und Asyl beantragten ?

Wenn der Asylgrund jetzt weggefallen ist, koennte man ja in Deutschland Syrer gegen Tuerken austauschen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meckerliese 27.04.2014, 16:49
23. der ist doch weltfremd

Was sollen wir denn noch alles machen? Die ganze Welt aufnehmen bei uns? Der Pfaffe soll doch welche in sein Schloss einquartieren da hat es Platz genug. Und nicht immer von den anderen fordern.

Das Amt des Bundespräsidenten könnten wir uns eigentlich sparen. Wir brauchen keinen Grüssaugust der unser Geld mit seiner Mätresse verreist. In welchem Land waren die denn noch nicht? Man muss ja in der Amtszeit die ganze Welt gesehen haben......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danubius 27.04.2014, 17:10
24. Gut so?

Zitat von cico80
die westlichen Ländern haben bis jetz nur ein paar Millionen Euro für die Flüchtlinge nach Türkei geschickt und die türkei hat bis jetz über 2 Milliarden für die Flüchtlinge ausgegeben wenn sie ein komentar schreiben dann informieren Sie sich vorher
Ich schrieb nicht von den westlichen Ländern sondern von der UN. Diesen wesentlichen Unterschied hätte ein aufmerksamer Forist beim Lesen sicher bemerkt. Die Leistungen der Türkei bei diesem Flüchtlingsdrama standen dabei überhaupt nicht zur Debatte. Also erst lesen, verarbeiten und dann kommentieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikahi 27.04.2014, 17:18
25.

Dieser scheinbar latent schizophrene Quadratschädel lässt mich wünschen alles nur zu träumen. Schon als er BP wurde, musste ich mich kneifen. Da hat man wirklich einen Affen aus dem Hut gezaubert, der weihrauchbenebelt Polka tanzt. Absolute Fehlbesetzung. Sorry. Das musste mal raus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikahi 27.04.2014, 17:27
26.

Dieser scheinbar latent schizophrene Quadratschädel lässt mich wünschen alles nur zu träumen. Schon als er BP wurde, musste ich mich kneifen. Da hat man wirklich einen Affen aus dem Hut gezaubert, der weihrauchbenebelt Polka tanzt. Absolute Fehlbesetzung. Sorry. Das musste mal raus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nightwarrior 27.04.2014, 19:50
27. Höchste Zeit

Zitat von sysop
Zum Auftakt seiner Türkei-Reise hat Bundespräsident Joachim Gauck ein Lager für syrische Flüchtlinge besucht. Dabei lobte er die Hilfe von Ländern wie der Türkei und ließ durchblicken, sich in Deutschland für ein höheres Flüchtlingskontingent einzusetzen.
Es wird allerhöchste Zeit, dass Putin mal die Stasi/KGB-Akten von Gauck und Merkel veröffentlicht. Da wird sich Mancher vielleicht noch wundern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
messwert 28.04.2014, 03:22
28.

Wieder einer der üblichen Auftritte Gaucks der mir bestätigt, dass er als Bundespräsident nicht DAS Land und das Wohl dessen Volkes vertritt wofür er sich eidesstattlich verpflichtet hat. Seine Äußerungen im Ausland entsprechen, abgesehen von geschmeidigen Lobhudeleien für die Regierenden, ebenso Belehrungen und Forderungen an Deutschland, wie seine Predigten hierzulande an uns. Irgendwie scheint der Pastor fernab der Realitäten zu leben, so auch bei seinem Besuch in der Türkei. Der diktatorische Führungsstil des Regimes Erdogan ist an Gauck wohl gleichermaßen vorbeigegangen wie Erdogans Aufruf, - Syriens Flüchtlinge seien in seinem Land willkommen-, was Herr Pastor jetzt wie eine tapfere Schicksalsergebenheit lobte. Zumal Erdogan dafür bekanntlich von der EU und zusätzlich noch mal von Deutschland, genauso großzügig unterstützt wird wie die Flüchtlingslager in anderen Nachbarländern. Ganz zu schweigen von Gaucks Ahnungslosigkeit über den tatsächlichen Umfang Syrischer Flüchtlinge bei uns. Braucht unser Land überhaupt das ganze kostspielige Bundespräsidenten- Brimborium? Schließt nicht die herrschende Zeitgeist-Politik grundsätzlich einen volksnahen Repräsentanten deutscher Gesinnung aus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.anus 28.04.2014, 08:05
29. Immer

noch auf Kotau-Tour durch die Welt unterwegs oder schon wieder mit?
Ich möchte festhalten, dass dieser unterwürfige Scheckheftdiplomat weder meine Interessen noch meine Meinung vertritt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4