Forum: Politik
Türkei: Wahlsieg für Erdogan deutet sich an
DPA

Der türkische Premier Erdogan hat die Kommunalwahlen zu einer Abstimmung über seine eigene Zukunft erklärt. Nun sehen erste Auszählungen ihn und seine AKP tatsächlich weit vorne - auch in den umkämpften Metropolen Ankara und Istanbul.

Seite 1 von 8
dersozialist 30.03.2014, 20:09
1.

sowie 2009.. wahlfälschungen :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
logabjörk 30.03.2014, 20:12
2. Hopfen und Malz

verloren...........................

Beitrag melden Antworten / Zitieren
occupymediapropaganda 30.03.2014, 20:12
3. Überragender Sieg Tayyip Erdogan's zeichnet sich ab!

Es zeichnet sich ein grandioser Sieg für Recep Tayyip Erdogan und seiner Regierungspartei AKP (Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung) ab!
Grandiose Niederlage der Opposition und deren teils gewaltbereiten und kriminellen Unterstützern!

Es ist selbstverständlich auch die Niederlage einiger westlicher populistischer Medien wie "Der Spiegel", Spiegel Online (SPON)", "Bild" und einige andere türkeifeindlich bzw. regierungsfeindlich gesinnte Blätter und Magazine, die sich nicht durch objektiv fachliche Berichterstattungen, sondern zielgerichtet mit zerstörerischen Intentionen sich in die politischen Belange der Türkei einmischen!

Insbesondere Kolumnisten wie Hasnain Kazim von "SPON", aber auch Politiker wie Cem Özdemir sind mit ihren unwahren Berichten und polarisierenden Aufrufen erbärmlich gescheitert und haben bezüglich der Türkei nicht erst seit heute ihre Glaubwürdigkeit verloren.
Diese Personen und andere haben wochen- und monatelang versucht die Regierung und somit auch die politische Bevölkerungsmehrheit durch einseitige und überwiegend unwahre Berichterstattungen zu manipulieren und zu diskreditieren. Dieses Vorhaben ist grandios gescheitert.
Diese Herrschaften sollten nun umgehend ihre Kosequenzen ziehen. Hasnain Kazim ist als Türkei-Kolumnist denkbar ungeeignet, da seine indirekt offerierte Propaganda und Täuschung der deutschen Öffentlichkeit nicht mit der objektiven Wahrheitsfindung mit seinem Beruf in Einklang stehen können.
Sie sind wegen ihrer dreisten Verbreitung von Unwahrheiten bezüglich der tatsächlichen politischen Fakten und Begebenheiten seit längerem in Erscheinung getreten, insbesondere wegen Ihrer deutlich erkennbaren Parteinahme für die volksverhetzenden Haupt-Oppositionspartei sind Sie nicht mehr tragbar! Blicken Sie auf das Wahlergebnis und gestehen Sie Ihre verherende Niederlage ein. Ihre Kolumnen bezüglich der jüngeren Vergangenheit der Türkei sind nun Geschichte. Auch Sie sind nun Geschichte. Treten Sie zurück Hasnain Kazim!

Alle diese Hetz- und Lügenkampagnen waren es nicht einmal wert auf Toilettenpapier abgedruckt zu werden.
Die gescheiterte und von einer signifikanten Bevölkerungsmehrheit stets abgelehnte Aktion "Gezi" ist zusammenfassend als Akt des Vandalismus verschiedener überwiegend gewalttätiger Gruppierungen und gleichzeitig teils vom Ausländ unterstützter Sabotageversuch in die türkische Geschichte eingegangen.
Die Menschen in der Türkei lassen sich nicht verbiegen und in die Irre führen.
Das Ergebnis dieser Wahl sollte für alle Intigranten und Agitatoren eine Lektion sein!

Der 30. März 2014 ist zweifellos als großer Sieg für die Türkei, für die AKP und somit für Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan zu werten!
An diesem geschichtsträchtigen Tag ist insbesondere für Demagogen, Heuchler und Tatsachenverdreher der politische Weg unwiederruflich zu Ende gegangen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
apalanca 30.03.2014, 20:15
4. Der Punkt ist,

dass vergleichsweise nur wenige gegen ihn sind.
Und seine Politik hilft der Türkei, was man an statistischen Fakten nunmal belegen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egal 30.03.2014, 20:16
5. Ein tuerkisches sprichwort sagt:

Jedes lamm haengt beim metzger mit dem eigenen bein am haken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Udo Buschmann 30.03.2014, 20:21
6.

gott -sorry allah sei dank. so bleibt der eu die Türkei erspart.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
semimaligne 30.03.2014, 20:21
7. Nun....

Schweigt nicht liebe Spon-Leser.
Sie wissen doch immer alles besser!
Wieso liegt bloß der "böse Diktator" an der Spitze?
Zeit sich nochmal an die Nase zu fassen liebe SPON-Leser!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ahbu 30.03.2014, 20:21
8. Und?

die menschen sind nicht dumm in der türkei! 50 prozent bestätigen die positive arbeit von erdogan! Nur weil eine handvoll chaoten in gezi protestierten, dachte der westen die gesamte türkei wäre so! Gratulation für den sieg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tades75 30.03.2014, 20:22
9. Jawoll!

Unser Erdogan zeigt's wieder allen! Wir Türken können wahrlich stolz auf ihn sein! Und Aziz Nesin hat mal wieder recht behalten !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8