Forum: Politik
Türkeideal und Visafreiheit: Kaum noch Tote - immerhin
DPA

Die EU wird die Visumspflicht für türkische Staatsbürger abschaffen, unproblematisch ist das nicht. Doch alle Alternativen wären schlimmer.

Seite 1 von 6
Kezman9 04.05.2016, 05:21
1. Angst vor den Osmanen?

Die Visumspflicht ist doch für Albanien, Mazedonien und Serbien auch weggefallen. Der Aufschrei war gering. Liegt es daran das man das Bild im Kopf hat, das die Türken wieder vor Wien stehen könnten? Oder noch schlimmer das man den Deutschen die tollen Arbeitsplätze bei Hermes wegnehmen könnte? Für die Deutschen herrscht doch auch keine Visumspflicht und man jedes Jahr seinen All-Inclusive in Antalya verbingen? Vllt wollen die gut situierten Türken auch mal Urlaub in Europa machen.

Beitrag melden
darkmattenergy 04.05.2016, 05:52
2. Problematisch - oder ein Pakt mit dem Teufel ?

Weder noch: Ein Pakt der Teufel auf beiden Seiten.

Auf unsere Seiter einer Gemeinschaft, die ihre Rolle als Wahrer unverzichtbarer Grundprinzipien längst aufgegeben hat, und von Medien, die ihre wichtige Kritik gegen unerträglich faule Kompromisse seit langem mehr schlucken als dem entgegen zustellen.

Auf der türkischen Seite einer immer weniger von einer Diktatur unterscheidbaren Herrschaft und von Medien die beim Kampf für Grundfreiheiten zunehmend verfolgt werden.

Und mit jedem erreichten Ziel der türkischen Führung, wie dem Freibrief der Visafreiheit, ganz gewiß schnell weiter steigenden Druck des Allmächtigen vom Bosperus ertragen müssen.

Beitrag melden
eunegin 04.05.2016, 06:09
3. weeeit weg vom Bürger

Ja, differenzierte Argumentation ist das eine, aber die Folgen sind absehbar: Die EU entfernt sich noch einen gewaltigen Schritt von seinen Bürgern, die Kritik an Politikern wird weiter zunehmen und ebenso dasWählerpotential von Extremrechts, von denjenigen, die sich das Ende der EU herbeiwünschen.

Beitrag melden
tom_ki 04.05.2016, 06:21
4. traurig

es ist schon erschreckend wie schnell die angeblichen Werte der EU preisgegeben werden. Nur um Erdogan milde zu stimmen wird alles unternommen. Und die selben Leute können sich anschließend nicht vorstellen woher die Europaverdrossenheit herkommt.

Beitrag melden
benjamin.zurflueh 04.05.2016, 06:34
5. no go

ich kann Ihnen leider nur bedingt zustimmen. sicherlich ist es gut, dass weniger menschen umkommen. nur leider muss man auch daran erinnern, dass eben diese sich auch selbst für das risiko entschieden haben.
Politisch betrachtet ist und bleibt der Türkeideal ein Schnellschuss, da man sich sowohl zu Beginn der Krise, als auch zum jetzigen Zeitpunkt nicht um eine Stabilisierung des Nahen Ostens kümmert. Denn nur so würde man den Flüchtlingsstrom zum erliegen bringen.
Und die Flüchtlinge könnten wieder zurück und das eigene land wieder aufbauen. Denn ohne ein Volk kann ein Land/ Staat nicht existieren. daher hätte Frau Merkel statt mit der Türkei lieber gleich mit Assad nen Deal gemacht. Nur scheint Ihr ja der Erdogan scheinbar besser zu gefallen.

Beitrag melden
Freidenker10 04.05.2016, 06:36
6.

Visafreiheit ist das eine, aber was kommt noch? Europa hat sich dank Merkel erpressbar gemacht und das ist nie gut!

Beitrag melden
goethestrasse 04.05.2016, 06:46
7. UN-Zone

sowohl in Syrien als auch Libyen muss ein ausreichend großes Territorium zur Ansiedlung von Flüchtlingen geschaffen werden. Unter UN-Kontrolle.

Beitrag melden
hanfiey 04.05.2016, 06:56
8. Die EU hat versagt

Es ist ja nicht so das das Drama nicht abzusehen war, die EU war allerdings mit sich und der Euro-Krise beschäftigt. Es wäre auch möglich gewesen die Griechische Grenze zu sichern, das steht allerdings auf einem anderem Blatt.

Beitrag melden
Harald Schmitt 04.05.2016, 06:59
9. Vertrag ist Vertrag

und wenn der nicht alle Vorbedingungen nicht erfüllt, ist es hinfällig. Wir können uns nicht von allen auf der Nase rumtanzen lassen.
Bei den griechen ist es genau so, nichts tun und Geld haben wollen! In der EU auch, keiner hält sich an die regeln und es gibt KEINE konsequenzen, warum überhaupt noch Veträge abschliessen, wenn es hinterher keinen Interessiert?!
Wazu brauchen die die Visafreiheit? Dann müssen wir Berlin NEuköln vergrößern, wenn dan die ganzen Türken sich hier breitmachen wollen. Er wird seine Kurden udn Kritiker los und wir haben dann das Problem an der Backe. Warum lasen sich die Politiker immer von solchen Despoten erpressen? Kein Wunder, wenn der immer übermütiger wird und den Bezug zur Realität ganz verliert!

Beitrag melden
Seite 1 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!