Forum: Politik
Türkeideal und Visafreiheit: Kaum noch Tote - immerhin
DPA

Die EU wird die Visumspflicht für türkische Staatsbürger abschaffen, unproblematisch ist das nicht. Doch alle Alternativen wären schlimmer.

Seite 6 von 6
Worldwatch 04.05.2016, 09:52
50.

Zitat von ty coon
Nun, das immerhin könnte man ja ändern. Mir wäre es lieber, den Leuten vor Ort zu helfen. Da vermute ich einen großen gesellschaftlichen europäischen Konsens.
Ist mir auch recht. Nur, "einen großen gesellschaftlichen europäischen Konsens" sehe ich nur bzgl. erweiterter Finanzmittelumverteilung zur Errettung der Frankenstein-Währung, lebensuntüchtiger sog. Banken, siechender Nationalökonomien, etc., innerhalb der sog. EU.

Beitrag melden
oidahund 04.05.2016, 10:39
51.

Zitat von ty coon
Träumen Sie weiter. Als hätten Verträge und Absprachen in der EU überhaupt irgendein Gewicht.
Warum? - Ich sehe gerade in der Migrationproblematik, dass ein erheblicher Unterschied zwischen den Wünschen eines Herrn Junkers und seiner Vertragsinterpretation ist und der Meinung einiger Regierungsverantwortlicher in EU-Ländern. Letztere bestimmen aber den Kurs in wesentlichen Teilen mit, da sie zum einen zustimmen müssen und zum anderen etwaige Beschlüsse umsetzen müssen. Ohne die Mitwirkung der Regierungen der anderen EU-Staaten können Junker und Merkel machen und sagen was sie wollen, es wird nicht gesehen.

Beitrag melden
blueshift774 04.05.2016, 10:46
52. Richtig reingelegt...

Wenn die Türkei Visafreiheit erhält, bekommen alle Flüchtlinge, die wir in die Türkei zurückschicken, in der Türkei einen türkischen Pass und können dann frei in die EU einreisen, während die Türkei von der EU 6 Milliarden Euro als Wirtschaftshilfe kassiert. So kann man einen EU-Beitritt der Türkei auch vor den EU-Wählern kaschieren und gleichzeitig die Wirtschaftsausfälle der Türkei durch das russische Embargo subventionieren. Glaubt wirklich einer, dass das niemand durchschaut?

Beitrag melden
wahrsager26 04.05.2016, 10:59
53. An kezman9. Nr44

Aber die Erkenntnis kann doch nicht schaden,das wir Bürger nicht gewillt sind,uns alles gefallen zu lassen?Sicherlich hätten Sie gute Möglichkeiten,mit Ihnen befreundete Landsleute in Gespräche einzubinden,denn Sie wissen ja durch zahlreiche Forenbesuche,welche Probleme anstehen!Danke

Beitrag melden
yokoline 04.05.2016, 11:39
54. Türkei Visafreiheit

für welchen Preis? Wir haben hier eine eindeutige Win Win Situation für Erdogan. Er bekommt sein Geld, wir seine Flüchtlinge und Kurden.
Die EU verfällt zu einem Konstrukt der Bevormundung. Viele Menschen fühlen sich nicht vertreten und übergestülpt. Merkwürdig ruhig aus dem Rest der EU Länder. Außer Deutschland und EU hört man im Moment nichts.

Beitrag melden
darthmax 04.05.2016, 12:21
55. Visumspflicht

aus guten Gründen wurde diese bislang nicht gewährt.Jetzt dürfen die Cousinen zur Heirat einreisen, dies war z. B. bislang verhindert worden.
Die anderen Gründe warum bislang auf Visa bestanden wurde, kenne ich nicht.
Hat vielleicht auch was mit Zypern zu tun, die Grenze dort wird immer noch von der UNO bewacht.

Beitrag melden
Seite 6 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!