Forum: Politik
Türkische Soldaten in Griechenland: Putschisten - oder doch Unschuldslämmer?
DPA

Die acht türkischen Offiziere, die in Griechenland um Asyl nachsuchen, geben an, von einem Putsch nichts gewusst zu haben. Jetzt soll korrekt, aber schnell über sie entschieden werden - um die Türkei nicht zu verärgern.

Seite 11 von 16
HerrDietrich 17.07.2016, 11:02
100. Ich....

kann mir nicht vorstellen das er es selber inszeniert hat. Was ich aber glauben würde wäre, dass er es gewusst hat und es einfach zugelassen hat.

Beitrag melden
Atheist_Crusader 17.07.2016, 11:03
101.

Zitat von brotherandrew
Und woher genau wissen Sie, daß es sich um einen illegalen Putschversuch der USA gehandelt haben soll?
Weiß er nicht. Es ist nur eine bescheuerte Verschwörungstheorie. Die Gülen-Bewegung ist der zweitliebste Sündenbock Erdogans, gleich nach den Kurden.

Denn WENN die Gülen-Bewegung hinter dem Putschversuch steckte, dann hätten die garantiert ihren Einfluss genutzt um ihn zu unterstützen. Dann wären die sozialen Netzwerke voll von Aufforderungen an die türkischen Bürger, das Ganze zu unterstützen. Waren sie aber nicht.

Mit Gülen einen Putsch versuchen ihn aber mit keiner Silbe erwähnen, das wäre wie Tibet befreien ohne ein Wort über den Dalai Lama zu verlieren, obwohl er voll kooperationsbereit im Hauptquartier sitzt und sich jederzeit ans Radio setzen würde um zu sagen "die sind auf unserer Seite, helft denen". Es wäre pure Dummheit.

Beitrag melden
sonntagsberg 17.07.2016, 11:04
102. Böhmermann

Zitat von Benko
Tun mir jetzt schon leid, die armen Teufel. Merkel hatte schon keine Eier als es um Böhmermann ging (in der angelsächischen Presse durchweg mit Unverständnis kommentiert), jetzt knicken wohl die Griechen vor dem Irren vom Bosporus ein. Bleibt nur zu hoffen das wenigstens Obama hart bleibt; wie peinlich wäre es wenn die halbe Welt diesem unerträglichen Tyrannen geflissentlich zur Seite steht und damit dessen Allmachtsphantasien stärkt. Wird Zeit das der mal 'ne Ordnungsschelle kassiert und die Welt sich nicht mehr erpressen lässt.
erwartet, wenn überhaupt, ein Gerichtsverfahren vor einem ordentlichen deutschen Gericht. Wie können Sie das mit der Willkürjustiz in der Türkei und einer bis zu einer Verurteilung dort möglichen Todesstrafe für die geflüchteten türkischen Soldaten vergleichen?

Sie haben doch jeden Maßstab verloren.

Beitrag melden
Atheist_Crusader 17.07.2016, 11:05
103.

Zitat von nullneunelf
Immer wieder faszinierend, was "der Westen" und natürlich "die USA" so alles angeblich tun, wenn man nur ausreichend RT und vergleichbaren Schwachsinn auf Vorschulniveau aufgesaugt hat.
Vergessen Sie nicht, dass man kürzlich schon versucht hat, Deutschland einen Anschlag unterzujubeln, weil Merkel angeblich so beleidigt wegen der voll soueränen Reaktion der Türkei auf die Genozid-Erklärung war.

Logik und gesunder Menschenverstand haben hier keinen Platz. Hier wird die Realität verbogen um ein bereits bestehendes Weltbild am Leben zu erhalten.

Beitrag melden
tpro 17.07.2016, 11:07
104.

Zitat von hotspot_artur
illegaler Putschversuch der USA ist gescheitert. Das ist hoffentlch ein Zeichen an die Eliten. Assad, Putin, China, Indien weiter so Nato.. Die Elite der westlichen Welt wird einen hohen Preis bezahlen.... fuer Think Tanks Amateure. Das Ende der US Politik ist nah... Weil zu Dumm
Tut mir leid. Aber Ihr Beitrag ist der beste Beweis, daß man nachts und unter Alkoholeinfluß den Rechner lieber auslassen sollte.

Beitrag melden
aopoi 17.07.2016, 11:07
105. Würde mich nicht wundern, ...

...wenn die Soldaten auf der Brücke über den Bosborus auch nicht wussten, was los war.

Das Erdogan nun diese Soldaten in Griechenland so schnell wie möglich zum Schweigen bringen will, wäre verständlich, wenn er selber hinter dem ganzen Putsch stecken würde.

Beitrag melden
sonntagsberg 17.07.2016, 11:08
106. Seit wann

Zitat von anja-boettcher1
wird Griechenland keinen türkischen Flüchtling abschieben können. Aber müsste damit nicht auch die Anwärterschaft der Türkei auf eine EU-Mitgliedschaft endgültig beiseite gelegt werden?
halten sich die EU-Mitgliedsstaaten an Gesetze und Vreinbarungen, wenn die Mißachtung derselben alternativlos ist?

Beitrag melden
RRR79 17.07.2016, 11:08
107. Versuch aus dem Parolenbaukasten

Zitat von hotspot_artur
illegaler Putschversuch der USA ist gescheitert. Das ist hoffentlch ein Zeichen an die Eliten. Assad, Putin, China, Indien weiter so Nato.. Die Elite der westlichen Welt wird einen hohen Preis bezahlen.... fuer Think Tanks Amateure. Das Ende der US Politik ist nah... Weil zu Dumm
Ein Versuch politischer Äusserung aus dem Parolen-Construction-Kit.

Ein Putschversuch der USA also. Oder des Westens. Oder von Geheimbünden von obskur im Hintergrund wabernder "Eliten". Oder gar der NATO. Ihre brillante Argumente, ich staune aufgrund ihres messerscharfen Verstands die Situation mit treffenden, verbindlichen Sachwissen zu hinterlegen ;-)

Im Rahmen der westlichen Werte und der Meinungsfreiheit begrüße ich es, auch solche Meinungen hier vertreten zu sehen. In der Türkei, Russland oder andere Ländern auf dem Weg zur Demokratur gibt es das ja eher nicht oder gar nicht zu sehen in öffentlichen Foren, oder ?

Mehr Richter, Staatsanwälte und Verfassungsrichter in den letzten 24h suspendiert und inhaftiert als Militärs, die eigentlich geputscht haben.. DAS würde mich persönlich etwas stutzig machen. Anstatt hier die immergleichen Phrasen zu kopieren und das Forum hier mit Gelaber zu trollen

Beitrag melden
Helga-B- 17.07.2016, 11:11
108.

Zitat: " um die Türkei nicht zu verärgern " - hat die Türkei bzw. die Regierung Narrenfreiheit ???
Was ist, wenn festgestellt wird, dass Erdogan selbst hinter diesem " Putschversuch " steckt ?
Ich habe im Fernsehen die Massen türkischer Männer gesehen und war entsetzt, denn sie wären wohl bereit, die "Putschisten" zu steinigen und gar zu töten. Es war eine Horde Wilder und jeder kann sich vorstellen, wie sie vorgehen, wenn sie einen der ihnen Verdächtigen in die Hände bekommen. Grässlich und abstossend.

Beitrag melden
christiewarwel 17.07.2016, 11:13
109. Richtig -

Zitat von gldek
Den Soldaten droht bei Auslieferung Kerker, Folter und Tod. Hier gilt es klare Kante zu zeigen.
Allerdings haben sich die Regierungschefs der EU mit Merkel voran bereits unisono hinter den "gewählten" Führer der Türkei gestellt. Man kann sich also schon jetzt vorstellen, was geschehen wird... irgendwo im internationalen Recht wird es einen Paragraphen oder ein Abkommen über die Auslieferung an die Türkei geben. Die Offiziere tun mir schon jetzt leid und es tut weh, Deutscher zu sein, mit so einer gewählten Kanzlerin. Die Offiziere wären besser nach Armenien geflohen.

Beitrag melden
Seite 11 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!