Forum: Politik
TV-Duell gegen Steinbrück: Merkel schließt Raab als Moderator nicht aus
dapd

Wird Entertainer Stefan Raab das TV-Duell zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück moderieren? Zumindest die beiden Kontrahenten haben nichts dagegen. Doch sowohl Kanzlerin wie auch SPD-Kandidat bekräftigen: Die Entscheidung treffen die Sender.

Seite 2 von 4
jujo 15.02.2013, 16:58
10. ....

Zitat von sysop
Wird Entertainer Stefan Raab das TV-Duell zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück moderieren? Zumindest die beiden Kontrahenten haben nichts dagegen. Doch sowohl Kanzlerin wie auch SPD-Kandidat bekräftigen: Die Entscheidung treffen die Sender.
In bestimmten Bereichen ist Raab gut, ob er aber die Seriosität aufbringt bleibt abzuwarten. Wenn der Sieger aber Raab heisst, beissen sich die germanistischen Klugscheisser in den Hintern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
detleferl 15.02.2013, 16:58
11. Garantiertes Desinteresse wirklich politisch Interessierter. ..

...ist vorauszusehen, wenn Stefan Raab moderiert. Ich hoffe, dass kein ernstzunehmender Sender auf diese Idee kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lemmi42 15.02.2013, 16:59
12. Warum so frage ich mich

müssen wir jeden Schwachsinn von Amerika übernehmen ? Es ist doch nur Volksverdummung,mehr nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lmademo 15.02.2013, 17:04
13. Guildo Horn

Zitat von f.b.
Warum nicht Heino oder Roy Black - ach nee, der ist ja schon verstorben - aber Ted Herold lebt noch !
aber Guildo Horn lebt noch....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ausgetretenes_mitglied 15.02.2013, 17:07
14. Wetterfahne Merkel at its best

Zitat von sysop
Wird Entertainer Stefan Raab das TV-Duell zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück moderieren? Zumindest die beiden Kontrahenten haben nichts dagegen. Doch sowohl Kanzlerin wie auch SPD-Kandidat bekräftigen: Die Entscheidung treffen die Sender.
1. Merkel schweigt und wartet
2. Merkel sondiert die Meinungslage
3. Merkel schließt nicht aus
4. Merkel entscheidet sich für einen Weg, der bei der Meinungslage den geringsten Widerstand erwarten lässt

So wird in Deutschland seit Jahr und Tag regiert und die dumm-doofe Journaille schluckt es jeden Tag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
queron 15.02.2013, 17:09
15.

Zitat von saul7
ist der Versuch, die Politik qua Blödelei dem Volk und insbesondere den jüngeren Zuschauern schmackhafter zu machen. Welch Erkenntnisgewinn wirklich dabei herauskommt, ist eine andere Frage. Eine solche Befragung passt exakt zu unserer Spassgesellschaft!!
Und das Gemeckere darüber passt zur pseudointellektuellen deutschen Spießergesellschaft, die sich anscheinend hier im SPON-Forum versammelt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Coroner 15.02.2013, 17:12
16. Mit der Zustimmung

zu diesem Blödel-Moderator signalisieren beide, Steinbrück wie Merkel, dass sie sich nicht ernst nehmen.
Warum sollte es dann der Wähler tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jumbing 15.02.2013, 17:14
17. optional

Es wundert mich nicht, daß unser Hosenanzug nichts gegen einen Moderator Raab einzuwenden hat. Da muß sie wenigstens nicht damit rechnen, mit konkreten Fragen belästigt und bloßgestellt zu werden. Traurig aber wahr : Politik verkommt zur Show für´s tumbe Wahlvolk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
f.b. 15.02.2013, 17:51
18.

Zitat von queron
Und das Gemeckere darüber passt zur pseudointellektuellen deutschen Spießergesellschaft, die sich anscheinend hier im SPON-Forum versammelt...
Keine Angst, Sie sind ja mit dabei !!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
*fantasy* 15.02.2013, 17:53
19.

und als Assistentin bitte Cindy von Marzahn oder wie die heißt ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4