Forum: Politik
TV-Duell Merkel vs. Steinbrück: Endlich Wahlkampf
DPA

Es sieht nicht gut aus für Peer Steinbrück, der Kanzlerkandidat liegt abgeschlagen in der Wählergunst. Auch wenn die Deutschen ihm gegen Angela Merkel nur Außenseiterchancen einräumen, hofft der SPD-Mann auf die Wende im TV-Duell. Ab 20.30 Uhr muss er liefern.

Seite 22 von 25
obi wan 01.09.2013, 19:56
210.

Zitat von gesell7890
sechs blabla-maschinen texten sich zu - und dieses geschwurbel läuft auch noch über alle gez-kanäle: geht es noch öder? hoffentlich kapieren alle, die sich das antun: alle beide unwählbar!
Und von den sechsen ist Stefan Raab der bei Weiten Kompetenste und Seriöseste! Das will was heißen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zack34 01.09.2013, 19:58
211. "Endlich Wahlkampf" ?

Mal ernsthaft: wer (?!) soll DAS derart begeistert erwarten?

Ich nicht, gähn!

Man weiß nicht, was schlimmer sei - die regierende Koaltion, oder die Opposition, der Verschleiß ist evident, und macht ratlos. Trotz Pfallas Lügen, Friedrichs Verfassungsbrüche ("Superrecht"), Westerwelles "UN-Hilfe in Syrien" und Merkels Aalglätte bekommt die regierende Koaltition nahezu die absolute Mehrheit. Währenddessen zerlegen sich die Oppositionellen gegenseitig, und weit und breit kein Konzept, was durch die aktuell oberflächig gute Wirtschaftslage noch verstärkt wird.

Eine satte Nation, in Selbstgefälligkeit verfallen, Augen zu, Ohren zu, ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Herman Winterthal 01.09.2013, 19:58
212. Einheitspartei

Wo liegt der Sinn einer Diskussion, die ohne Gesprächspartner statt findet?

Ich denke, nur absolut obrigkeits- und staatshörige Deppen geben ihre Stimme für die faschistoide, plutokratische Einheitspartei der Finanzdiktatur CDUSPDFDPGRÜNE ab.

Dieses scheindemokratische Theater ist einfach nur noch lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ikarus47 01.09.2013, 19:59
213. Hätte gelang,t das bei Phönix

Zitat von idealist100
Richtig!! Das ist eine ÖRR plus Privat TV Veralberung der Bürger. Fasst so wie Mediendiktatur. Hätte gelangt das im Phönix zu senden. Na ja wenigsten ein paar TV Sender bleiben übrig. zB. Euro sport.
zu senden?
Da gibt es Moderatoren,das sind Profis.
Bei zwei Moderatoren,einer Kanzlerin und einem Möchtegern Kanzler,da würde die Kanzlerin gnadenlos untergehen.
Der Rettungsring für unsere Kanzlerin sind vier ausgesuchte ahnungslose Laien,
die nichts anderes zu tun haben,um sie über Wasser zu halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
larousse 01.09.2013, 20:03
214. Zu tiefst undemokratisch

Zitat von sysop
Es sieht nicht gut aus für Peer Steinbrück, der Kanzlerkandidat liegt abgeschlagen in der Wählergunst. Auch wenn die Deutschen ihm gegen Angela Merkel nur Außenseiterchancen einräumen, hofft der SPD-Mann auf die Wende im TV-Duell. Ab 20.30 Uhr muss er liefern.
Das ist mal wieder typisch....wir haben jetzt auch auf dieser Ebene amerikanische Verhältnisse.

Durch diese Sendungen gibt es eindeutig Wettbewerbsvorteile für die grossen Blockparteien. Das hat mit Demokratie nichts mehr zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MartinusHundemus 01.09.2013, 20:05
215.

Ganz ehrlich, was soll an der Merkel so beliebt sein? In Griechenland ist sie es sicher nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trondesson 01.09.2013, 20:05
216.

Zitat von peter1000
... 95,8 % der Kommentare hier sind gekaufte. Insbesondere die CDU gibt sehr viel Geld für "Ghostwriter" aus, die die ätzend-üblen niveaulosen Kommentare über Peer Steinbrück loslassen ... nicht des Lesens wert!
Das hat die CDU nicht nötig, deren Wähler glauben den Unsinn auch so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mek` 01.09.2013, 20:08
217. ...schon wieder?!

SPD ist wieder soweit abgeschlagen wie bei der NRW landtagswahl ?

..ähm wollten die medien diesmal was anderst machen und hatte man sich nicht mal zusammengesetzt ? da war doch was oder ?

aber hey alle nach dem motto..."was interessiert mich mein geschwätz von gestern"...

ich wähle ganz klar die SPD und den steini..warum? ..für mich und MEIN ARSCH das kleinere übel !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kurt K. 01.09.2013, 20:09
218. Klartext

Zitat von sysop
Es sieht nicht gut aus für Peer Steinbrück, der Kanzlerkandidat liegt abgeschlagen in der Wählergunst. Auch wenn die Deutschen ihm gegen Angela Merkel nur Außenseiterchancen einräumen, hofft der SPD-Mann auf die Wende im TV-Duell. Ab 20.30 Uhr muss er liefern.
Ich freue mich schon riesig auf die große Abrechnung mit der Politik der schwarz-gelben Koalition, die in wenigen Minuten beginnen wird. Mein Bier steht kalt. Dortmunder Pils.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MaxMeier123 01.09.2013, 20:10
219. Ja und?

Zitat von warndtbewohner
er ist einfach unsympathisch, keine Ausstrahlung und kommt daher bei dem Menschen nicht an!
Sie sollten eine Partei wählen, oder auch nicht, weil Ihnen das Parteiprogramm zu- bzw. absagt.

Ich finde es bedenklich, wenn sich unser Land dahingehend entwickelt, dass das Ergebnis einer Wahl vom "Sympathiefaktor" einer einzigen Person abhängt.

Gehen Sie gedanklich mal einige Jahre in der Geschichte zurück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 22 von 25