Forum: Politik
TV-Duell Seehofer vs. Ude: Ich hätt' so gern das letzte Wort
DPA

Der Landtagswahlkampf in Bayern nimmt Fahrt auf: Ministerpräsident Seehofer und SPD-Herausforderer Ude treffen sich am Mittwochabend zum TV-Duell. Vor dem Schlagabtausch protestierten die Sozialdemokraten gegen den geplanten Sendeablauf.

Seite 1 von 3
kritischer-spiegelleser 04.09.2013, 17:54
1. CSU regiert schon zu lange

Ganz egal wie sich Seehofer schlägt. Die CSU ist schon zu lange an der Regierung. Nur so kann es zu Demokratieverletzungen wie zur Zeit im Landtag kommen. Die Parteien heben ab, wenn sie zu lange an der Macht sind. Und aus der CSU kommt ja auch nichts Vernünftiges mehr. Nur noch Sachen wie die Herdprämie oder die Maut. Wenn ich nur an den schändlichen Kleinkrieg Seehofer und FDP im Parlament denke. Geschweige denn die Leistungen von Ramsauer, Aigner, Friedrich - kann man alle ruhig vergessen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grimmberg 04.09.2013, 17:58
2. unwählbare CSU

er hat es geschafft! dieser unsägliche kandidat Seehofer hat durch sein mautspektabel die medien derart von der AMIGOaffäre ablenken können...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kalaschnikowa 04.09.2013, 18:11
3. Ist doch egal.....

Zitat von sysop
Der Landtagswahlkampf in Bayern nimmt Fahrt auf: Ministerpräsident Seehofer und SPD-Herausforderer Ude treffen sich am Mittwochabend zum TV-Duell. Vor dem Schlagabtausch protestierten die Sozialdemokraten gegen den geplanten Sendeablauf
Den Sozialdemokraten kann es doch eh egal sein....Bei rd. 18% brauchen die sich doch keinen Kopp zu machen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1969heiner 04.09.2013, 18:17
4. Die CSU wirds wieder machen

weil die Alternativen einfach noch gruseliger sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moeter1976 04.09.2013, 18:18
5. Hat er gut gemacht

Zitat von grimmberg
er hat es geschafft! dieser unsägliche kandidat Seehofer hat durch sein mautspektabel die medien derart von der AMIGOaffäre ablenken können...
....scheint in Bayern aber eh keinen zu stören.

Als nicht Bayer denk ich einfach nur, wie kann ein normal denkender Mensch so nen Typen wählen.

Genauso wie alle Deutschen sich über die Italiener und deren Treue zu Berlusconi wundern, wunder ich mich über die Bayern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elizaberlin 04.09.2013, 18:30
6.

Gääääähn, kann ich da nur sagen ....
In München ist Biergartenwetter (derzeit 24 Grad und Sonne) und es gibt kein "Public Viewing"... Wer mag da schon vor dem Fernseher sitzen. Und wenn der Ude das erste Wort hat und lange genug redet, dann ist auch der letzte noch verbliebene Zuschauer eingeschlafen ..... wen interessiert's was die SPD zu sagen hat?
Derzeit steht die Ude-Partei bei 18% und wir Bayern wissen, warum das so ist: Mit rumstänkern und Denunziantentum kann man eben kein Land regieren und mit einer Frau Bause an der Seite schon mal überhaupt nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stabhalter 04.09.2013, 18:30
7. jo mei

Zitat von sysop
Der Landtagswahlkampf in Bayern nimmt Fahrt auf: Ministerpräsident Seehofer und SPD-Herausforderer Ude treffen sich am Mittwochabend zum TV-Duell. Vor dem Schlagabtausch protestierten die Sozialdemokraten gegen den geplanten Sendeablauf.
der Horsti ist ein Frauenheld aber kein Politiker,dass das mal klar ist,denn er will immer die Angela umgarnen der alte Umfaller in allen Belangen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vinophilus 04.09.2013, 18:38
8. Bayern ist reif

Bayern ist reif für den Wechsel - das ist angesichts der "Regierungsleistung", angesichts des inneren Zustands des Machterhaltungsvereins CSU, angesichts der Schamlosigkeit mit der sich vor allem CSU-Abgeordnete auf Kosten der Bürger bereichern (Verwandtenaffäre, Affäre um Luxuskamera), angesichts der Unfähigkeit und Unverfrorenheit der Justizmisterin im Fall Mollath und angesichts des planlosen Verhaltens der bayerischen Staatsregierung (Nutzung der Kernkraft, Energiewende, Studiengebühren, Donauausbau, ...) MEHR als deutlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Starmoon 04.09.2013, 18:41
9. Der Drehhofer

Ein Ministerpräsident der sein Wort hält. Immer. Egal welches. Kein Problem, ich halte jedes Wort, immer, egal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3