Forum: Politik
TV-Interview: Putin wirft ukrainischer Regierung schwere Verbrechen vor
AP

Wladimir Putin meldet sich in der Ukraine-Krise zu Wort: Der Kreml-Chef weist in einer TV-Fragestunde jede Verantwortung für die Unruhen im Osten des Landes von sich. Die Regierung in Kiew sei für die Proteste selbst verantwortlich.

Seite 15 von 56
leonce2 17.04.2014, 12:07
140. unsere westlichen Politiker

haben es mal wieder versaut. Statt nach der militärischen Besetzung der Krim massive Sanktionen gegen Russland zu starten, haben sie eine Kuschelpolitik gegenüber dem Aggressor bevorzugt. Ja nicht provozieren, die Geschäfte könnten ja Schaden nehmen, das war die Priorität. Aber so eine Politik hat schon bei Hitler nicht funktioniert...und die Parallelen Hitler-Putin sind ja nun offensichtlich. Nicht nur in der Handlungsweise sondern auch im Sprachgebrauch. Traurig, das aus der Geschichte nichts gelernt wurde. Nur ein starkes westliches Bündnis wird von Putin ernst genommen,
aber nicht das Gelaber von Krämerseelen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
justin.e 17.04.2014, 12:07
141. Klar...

"Die Zivilisten haben sich selber bewaffnet".
Auf einigen Bildern waren eindeutig AK-107 Sturmgewähre zu sehen. Diese gibt es allerdings nur in der Russischen Armee.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank1980 17.04.2014, 12:07
142. Vorsorglich

weist also Herr Putin schon mal darauf hin, dass die Ost-Ukraine eigentlich immer Teil des Russischen Reiches gewesen ist. Seine Worte zur Krim Annexion waren Identisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Edgard 17.04.2014, 12:09
143. Ja, dann hätte ja die Bundeswehr das Recht...

.... in Ostpreussen stationiert zu warden... und ausserdem gehörte die Ukraine lt. dem Vertrag von Rapallo zum deutschen Reich!
Ich hab ja Verständnis dafür daß viele den Westmächten nicht mehr vertrauen und die US/EU-Hasser sowieso. Das ist aber kein Grund auf Putins unverschämte Lügen hereinzufallen.
"Seine Regierung werde alles unternehmen, um die Rechte der russischsprachigen Minderheit in der Ukraine zu schützen, sagte Putin. " Jetzt iswt noch nicht einmal "nur" von russischen Staatsangehörigen die Rede... OK - ich bin im Gegenzug dafür daß die Bundeswehr die Rechte der deutschsprachigen Minderheiten u.a. in Russland bewahren hilft!
"Die gegenwärtige Regierung in Kiew sei illegitim, weil sie die Menschen in der Ostukraine nicht repräsentiere, sagte Putin." Dann ist die russische Putin-Diktatur nicht legitim da sie die Bürger Tschetscheniens nicht repräsentiert.
Und wer es schon vergessen hat: die Hotline für russische "Hilfeleistungen" in souveränen Staaten ist unter der Nummer 56.68.78-2008 erreichbar...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
instabil 17.04.2014, 12:09
144. Ob ein

Mensch ein Ukrainer oder Russe ist in der Region dürfte sich auf sein Leben nicht auswirken. Wird der selbe Mensch zum Todesopfer eines Konflikt ist die Nationalität so wie so egal. man muss einfach sehen wer Putins Lehrer war um sein Handeln zu verstehen. So schwer ist das doch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vindex_sine_nomine 17.04.2014, 12:10
145. Putin - Aggressor, Ersatzzar und Feind

Putins Macht beruht auf den alten russischen Mix aus Christentum und Nationalismus mit ihm selbst als pseudodemokratischen Ersatzzaren und lebenden Heiligen der russisch-orthodoxen Kirche. (Und da der Kommunismus auch nichts anderes als eine orthodoxe Kirche ohne Gott und mit einem andersartigen Adel war, darf man die kommunistische Ära, die ja selbst einen großartigen Nationalismus zu bieten hatte, nicht als Unterbrechung russischer Traditionen sehen.
Und er rechnet damit, daß er sich alles leisten kann, was er will, weil der Westen wie bei Hitler auf eine feige Appeacementpolitik setzen wird und lieber große Sprüche klopft als zu intervenieren. Der Vergleich mit Hitler von Seiten unseres Finanzministers war also überaus treffend, Hitler spielte die gleichen Spiele und setzte ebenso auf den Drogenmix Christentum + Nationalismus + die Illusion absoluter Ordnung. Interessant dabei ist ja, daß der große Liebhaber ukrainischer Separatisten ja selbst gar keine mag, man erinnere sich mal, wie er mit Panzern in Tschetschenien eingefallen ist und dort eifrig Leichen fabrizierte und Meere von Blut entfesselte. In Tschetschenien setzt Putin übrigends auf den Mix Nationalismus und Islamismus. Unter der letzten ukrainischen Führung dürfte Putin die Möglichkeit gehabt haben das Militär und die innere Sicherheit der Ukraine im großen Stil unterwandern zu können. Die Ukraine ist in seinen Augen also nicht mehr als ein reich gedeckter Tisch, den es einzusacken gilt.
Wer Putin jetzt nicht stoppen will, riskiert ein Ende der pax aurea in Europa. Das darf nicht geschehen. Hat er die Ukraine erst überrannt, wird er sich an Staaten versuchen, die Teil der NATO oder der EU sind. Wer Frieden will, muß Putin den Hinter versohlen und das so stark, daß er sich nie wieder setzen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Anstossgebender 17.04.2014, 12:10
146. Und haben Sie nicht verstanden,

Zitat von EU kritiker
Wurde das vom ganzen ukrainischen Volk gewählte Parlament in Kiew abgesetzt? Dieses Parlament hat eine Übergangsregierung gebildet, kompetent oder nicht! Haben sie den UN Bericht über die Vorgänge auf der Krim gelesen?
was Sie gelesen haben? Auch auf der Krim gibt es kein neues Parlament.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grauwolf1949 17.04.2014, 12:10
147. Einäugig ?

Zitat von misterknowitall
..... Wie anders soll ein Staat wie die Ukraine auf eine solche Provokation reagieren, als Truppen zu entsenden und zu versuchen Recht und Ordnung wieder herzustellen? Und von einer friedlichen Volksabstimmung auf der Krim zu reden ist wohl Meilen an der Wahrheit vorbei. Aber Sie scheinen eine ganz besondere Sicht der Dinge zu haben.
Wenn ich richtig gelesen habe, dann wurden Pro russische Kandidaten für die Neuwahl in der Ukraine verprügelt. Ist das Ihre Vorstellung von einer demokratischen Wahl ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichbininrente 17.04.2014, 12:11
148. Währungsreserven.

Russland hat trotz des Geldabflusses in Höhe von 50 Milliarden noch Reserven von 500 Milliarden. Die USA haben auch Reserven. Jedoch verfügen die Chinesen über diese. Rund 1,2 Billionen Schuldverschreibungen der USA lagern in China. Obama ist nicht in der Lage
die Wasserversorgung in Detroid wieder herzustellen ,
nachdem die "Versorger" das Wasser wegen Zahlungsunfähigkeit der Einwohner abgestellt haben. Aber Russland mit Sanktioen drohen. Lächerlich !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudig 17.04.2014, 12:11
149. naja,

Zitat von hman2
Bitte was? Die russische Wirtschaft ist ruiniert, ohne unsere Kohle für Gas und Öl ist Russland de fakto pleite. Werfen Sie doch mal einen Blick auf den Wert des Rubels...
die russische Wirtschaft ist zwar veraltet und das Land lebt von den
Rohstoffen, aber sie haben eine Devisenreserve von ca. 500 Milliarden
Dollar. Von wegen, 'fakto pleite'

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 15 von 56