Forum: Politik
Tweets des US-Präsidenten: Trump wirft Deutschland manipulierte Kriminalstatistik vor
JIM LO SCALZO/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock

Donald Trump arbeitet sich weiter an der deutschen Kriminalstatistik ab. Nun geht er einen Schritt - und unterstellt den Behörden, einen Anstieg der Straftaten zu verschweigen. Quellen bleibt er schuldig. Die Kanzlerin widerspricht.

Seite 4 von 24
lala10 19.06.2018, 18:27
30.

Wer opfert sich und nimmt dem amerikanischen Präsidenten endlich
den Twitter Account weg.Diese Lügen
sind ja nicht mehr zu ertragen.Ich kann nicht verstehen wie das amerikanische Volk und vor allem die Parteien mit so einem Lügner umgehen können.

Beitrag melden
spon-facebook-10000012354 19.06.2018, 18:28
31. Eine komplizierte Frage

Völlig falsch liegt Trump nicht: Sind Flüchtlinge womöglich doch krimineller als Deutsche? Was an rechten Stammtischen immer wieder als rassistische Vermutung geraunt wird, haben die Kriminologen Dr. Christian Pfeiffer und Prof. Dr. Dirk Baier mit Daten des Landeskriminalamts Niedersachsen untersucht. Zunächst bemerken die Studienautoren, dass die Gewaltkriminalität zwischen 2008 und 2014 »kontinuierlich« um insgesamt 22 Prozent* zurückgegangen ist.
Das entspricht dem Gesamttrend rückläufiger Kriminalität, den Forscher seit den 90er Jahren in westlichen Gesellschaften beobachten. Doch 2015 und 2016 stieg die Gewaltkriminalität in Niedersachsen um 10 Prozent. Die Analyse der »zu 83 Prozent aufgeklärten Straftaten zeigt, dass der Anstieg zu 92 Prozent Flüchtlingen zuzurechnen ist«, schreiben die Autoren. 2014 waren noch in 4 Prozent aller aufgeklärten Fälle von Gewaltkriminalität Geflüchtete tatverdächtig, zwei Jahre später waren es 13 Prozent.
Obwohl Geflüchtete damit weiterhin nur für etwas mehr als ein Zehntel aller Gewaltkriminalität verantwortlich sind, ist das ein starker Anstieg von 241 Prozent. Warum es dazu kam, versuchen der ehemalige Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN) und sein Kollege vom Züricher »Institut für Delinquenz und Kriminalprävention« auch zu erklären, der Anstieg relativiere sich dann »deutlich«.
Zum einen habe sich schlicht die Zahl der in Niedersachsen registrierten Flüchtlinge verdoppelt – hier kam es zu einer Zunahme von 117 Prozent.
Ein weiterer banaler Grund: Unter den in Niedersachsen lebenden Geflüchteten finden sich besonders viele junge Männer im Alter von 14 bis 30 Jahren, also Angehörige der Altersgruppe, die weltweit für die meisten Straftaten verantwortlich ist. Ein weiterer Grund ist offenbar der Aufenthaltsstatus. Obwohl Geflüchtete aus Syrien, Irak und Afghanistan eine Mehrheit unter den Flüchtlingen in Niedersachsen stellen (54 Prozent), sind sie nur für 34 Prozent aller Gewalttaten und 16 Prozent aller Raubdelikte der Gruppe verantwortlich.
https://www.neues-deutschland.de/artikel/1075039.fluechtlinge-und-kriminalitaet-kriminelle-fluechtlinge-ja-und-nein.html

Beitrag melden
thoms1957 19.06.2018, 18:28
32. Quelle AfD?

Verschwörungstheoretiker bleiben unter sich. Alles außerhalb ihrer Echoblase blenden sie aus. Die reale Welt besteht aus Fake News und wird nicht zur Kenntnis genommen. Trump dreht ab. Sein Nachfolger wird einen gigantischen Scherbenhaufen abarbeiten müssen. Aus der Trump-Ära werden die USA sehr geschwächt und isoliert hervorgehen.

Beitrag melden
widderfru 19.06.2018, 18:29
33. Ignorieren

Hat "D" wurzeln, Großvater durfte nicht zurück nach "D", (gute Entscheidung-sonst hätten wir den evt in der Politik auf dem Hals) hat der sich deswegen auf "D" verbissen? Ignorieren, das trifft diesen Clown am ehesten.

Beitrag melden
fottesfott 19.06.2018, 18:30
34. Wenn sich Trump beharrlich weigert...

...sich an die seit etwa 200 Jahre geltenden diplomatischen Gepflogenheiten zu halten, warum kann man ihm nicht auf einem inoffiziellen Kanal (Twitter, Instagram, Fox News) mitteilen, dass er sich nicht in die inneren Angelegenheiten eines Staates mischen soll, den er auf einem Globus in 2 Stunden nicht finden würde, und ansonsten einfach mal die Fres... halten ??

Beitrag melden
mullertomas989 19.06.2018, 18:31
35. Wir scheinen ja ganz schön gefährlich zu sein....

... wenn er sich permanent so an Deutschland abarbeiten muss..... Ist dann ja auch irgendwo ne Ehre. :)

Beitrag melden
sunshine422 19.06.2018, 18:31
36. Statistiken

Ohne Trump recht zu geben, weil der bei sich zu Hause schauen soll, so muss man doch sagen, das gewisse Angaben in den Statistiken bewusst nicht erfasst oder auf jeden Fall nicht veröffentlicht werden. Oder kann mir mal jemand sagen wie das Verhältnis von Straftaten und das vor allem im Bereich Sexualstraftaten, Raub und Körperverletzung aussieht bezüglich Deutschen und nicht Deutschen. Und bevor hier gleich jemand wieder Rassist oder dgl schreit, wenn es ja kein Problem ist, wieso veröffentlicht man das nicht. Abgesehen davon das wie vom Spiegel auch mal berichtet wurde, das gewisse Straftaten teilweise gar nicht verfolgt werden. In der Schweiz existieren solche Zahlen und sie sind erschreckend. Allerdings muss man ehrlicherweise auch erwähnen das halt vor allem junge Männer das Problem sind, egal ob Deutsche oder nicht. Aber mit dem Flüchtlingen kamen eben etwa 75 Prozent junge Männer. Die Frage muss erlaubt sein, ob gerade junge Männer am schutzbedürftigstens sind oder nicht eher Kinder, Frauen, alte Menschen rsp ganze Familien. Aber diese Frage darf man ja nicht stellen ohne gleich als AFD Fan hingestellt zu werden. Vielleicht sollten Journalisten und Politiker mal anfangen eine offene und ehrliche Informationspolitik betreiben und nicht immer alles schön reden rsp schreiben und alles was einem nicht in dem Kram passt unter den Tisch fallen zu lassen. weil dann ist man nicht besser als Trump. Und will man das ? Ich denke nicht

Beitrag melden
Quetzal2012 19.06.2018, 18:31
37. Wenn die Bevölkerung wächst,

kann schon passieren das die Straftaten steigen.
Aber lieber Herr Trump,

Sie verbitten sich jeder Einmischung und reagieren darauf wie ein gekränktes Kind.
Halte sie doch einmal nur die Fresse und lenken nicht von ihren Problemen ab.

MFG

Beitrag melden
shadow969 19.06.2018, 18:32
38. merkwürdig

komisch das mit keinem Wort erwähnt wird wie absurd und repektlos es den Opfern des NS Regimes gegenüber ist hier einen Vergleich zu ziehen

Beitrag melden
Wolfski 19.06.2018, 18:32
39. Jetzt reicht es aber auch mal!

Diplomatische Note einreichen, Botschafter einbestellen, ein klares Statement zur Einmischung in innere Angelegenheiten abgeben, Ihn auffordern seine Behauptung zu beweisen! Bitte kein wischiwaschi mehr, wer sind wir denn dass wir uns von diesem PopelPOTUS auf der Nase herumtanzen lassen?

Beitrag melden
Seite 4 von 24
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!